Suche

Wer ist online?

Aktuell sind 112 Gäste und 4 Mitglieder online

Beiträge 2017

Wo sind die Väter, wo sind die Brüder, wo sind die Onkeln?

Wo sind die Väter, wo sind die Brüder, wo sind die Onkeln?

 

Da wurde mitten in Tulln ein Mädchen vergewaltigt. Allein unterwegs im sichersten Land der Welt. Sie ist gerade fünfzehn geworden und war Opfer einer Gruppenvergewaltigung. Mehrere junge Männer sind gemeinsam über sie hergefallen und haben sie brutal mißbraucht. Ihr Leben ist für immer zerstört.

Sie schlachten unsere Kinder

Sie schlachten unsere Kinder

 

Ein Anschlag in Manchester. Ziel: ein Konzert, das vor allem von jungen Menschen, hauptsächlich von Mädchen besucht worden ist. Bisher 22 Tote und viele Verletzte. Die Täter haben das nicht rein zufällig ausgesucht, das war gezielt, gezielt auf Kinder, gezielt auf Mädchen, gezielt auf die Schwächsten der Gesellschaft.

Du sollst nicht begehren

Du sollst nicht begehren

 

Neuauflage Frauenvolksbegehren. Das erste ist ja gescheitert, dabei hätten die Weiber genug  Unterschriften gehabt. Die Politik wollte halt nicht. Aber jetzt paßt es wieder einmal und wenn gerade Wahlen sind, kann man es ja wieder probieren.

Neu aufgestellt

Neu aufgestellt

 

Nach dem Abschied von Frau Glawischnig, die sich aus der Politik selber entfernt hat, bevor sie entfernt wurde, hat sich die Partei neu aufgestellt. So sagt man. Freilich: so neu und frisch ist die Lunacek auch nicht mehr und die Frau Felipe hatte ja auch schon Gelegenheit in Tirol ihren Unfug zu treiben.

Unser Mann in der EU

Unser Mann in der EU

 

Das ist er natürlich nicht, denn es ist die Rede von Othmar Karas, ein ÖVP-Abgeordneter in Brüssel und seines Zeichens ein frühpensionierter Schwiegersohn. Ein strammer, ein glühender EU-Verehrer, also genau das was die EU braucht. Überflüssig zu sagen, daß wir den nicht mögen.