Suche

Wer ist online?

Aktuell sind 111 Gäste und keine Mitglieder online

Politik

Ich hol mir, was mir zusteht!

Ich hol mir, was mir zusteht!

 

Endlich sagt es einer. Ich hol mir, was mir zusteht. Ich hol mir, was mir dieser Staat während der ganzen Jahre meines Berufslebens weggenommen hat ohne mir dafür etwas zu geben. Ich habe Millionen an Steuern bezahlt, einkassiert, abgeführt. Ich habe ständig mehr als sechs hochkarätige Arbeitsplätze geschaffen, auch für meine Angestellten immer brav alle Abgaben geleistet. Auch das waren Millionen. Und ich habe meine Pensionsbeiträge bezahlt und darf jetzt für meine Pension, die ich mir selber angespart habe, noch einmal Einkommensteuer bezahlen.

Merkel von Doskozil belehrt

Merkel von Doskozil belehrt

 

War höchste Zeit, wird aber nichts nützen. Merkel hat sich nämlich bisher als recht unbelehrbar erwiesen. Aber probieren kann man es ja, nicht wahr, Herr Verteidigungsminister und außerdem ist Wahlkampf. Und so hat Doskozil gemeint: „jeder Staat muß für sich je nach Belastbarkeit eine Obergrenze definieren“.

Es ist Krieg in Hamburg – es war Krieg in Hamburg

Es ist Krieg in Hamburg – es war Krieg in Hamburg

 

Das kann keiner bestreiten, daß es in Hamburg Krieg gegeben hat. Die Bilder aus der Hansestadt hätten auch aus Aleppo sein können. Kein Unterschied. Vielleicht der, daß nur eine Seite Gewalt ausgeübt hat, die Linken nämlich.

Stricke zu verkaufen

Stricke zu verkaufen

 

Wer sich für Geschichte interessiert, weiß es. Lenin soll einmal gesagt haben, daß die Kapitalisten so dumm wären, den Kommunisten auch noch den Strick zu verkaufen, an dem sie dann aufgehängt werden sollen.

Dem Kasperl seine Großmutter

Dem Kasperl seine Großmutter

 

Die Großmutter ist ja immer beim Uraniakasperl vorgekommen. Jetzt gibt es das auch in der Politik. Wie man hört, haben sich die „NEOS“ die Frau Dr. Griss geangelt und sie wird für diese Pinken kandidieren. Der hektische Kasperl Strolz hat sich mit der Schlaftablette Griss verbündet und gemeinsam wollen sie bei der nächsten Wahl alles niederreißen – zweistellig ins Parlament einziehen. Und Künstler werden auch dabei sein, so hört man, Künstler, die jedem schon beim Hals heraushängen. Da aber die meisten Künstler schon bei den Sozis sind und bei den Grünen auch ein paar, darf man gespannt sein, wer sich für das Polit-Duo finden wird.