Neuester Beitrag

ECO – ein Nachtrag

 

Manche von uns werden es gesehen haben: Im ORF 2 ein ECO. Meistens eine recht uninteressante, schlecht gemachte Sendung mit wenig Information, sondern eher wie beim ORF üblich, voll von Desinformation. Aber diesmal ging es um Waffen und die zunehmende Bewaffnung der Österreicher. Gemeint ist ja immer nur die legale Bewaffnung, also das, was sogar der ORF aus dem Zentralen Waffenregister herauslesen kann und dort sind eben nur legale Waffen drinnen, besser gesagt, das was uns die EU angeschafft hat, dort hineinzuregistrieren.

Weiterlesen ...

Suche

Newsletter

 

Um sich für den Newsletter anzumelden, schicken Sie bitte ein Mail mit dem Betreff „Anmelden“ an news@querschuesse.at.

 

Wer ist online?

Aktuell sind 68 Gäste und keine Mitglieder online

Aktuelles

Zum Frauentag

Braucht man nichts mehr zu sagen. Frauen, überall Frauen. Nur - auf die Alice Schwarzer hätte man wirklich verzichten können. Ich halte die nicht mehr aus.

Auf in die Schweiz!

Die Schweizer sind ja doch noch Demokraten. Das Verhüllungsverbot scheint durch zu sein! Werden die Mohammedaner aus der Schweiz verschwinden? Solange es Geld gibt sicher nicht.

Trafikantinnen anzünden - typisch Österreich

Sie brannte gut, die Trafikantin in der Nußdorfer Straße. Ich habe mir gleich gedacht, das muß ein Österreicher gewesen sein, denn so was ist typisch. Und richtig: im ORF hat man das gleich bestätigt. Die Wurzeln des Mannes blieben aber im Dunkeln, im dunklen Ägypten.

Die Welt ist wieder in Ordnung. Beim ORF.

Wer ist denn widerlich?

Wir wissen es, sagen es aber nicht. Aber: wer hat denn die Identitären als "widerlich" bezeichnet? Wer will sie verbieten? Wer freut sich, daß man sie in Frankreich verbieten will? Wer will das Symbol der Identitären verbieten? Das Lambda? Wer ist in den großen Maskenbetrug verwickelt? Wer kassiert dort ungeniert?

Wir fragen ja nur. Die Antwort soll sich jeder selber geben, der Zeitung liest, Radio hört, oder fernsieht. Ich glaube, daß die Zeit des Volksempfängers wiederkommt. Oder ist sie vielleicht schon da? Den Blockwart haben wir ja schon. Widerlich.

Ich habe einen Impfpaß

Und der ist gelb und nicht grün (oder türkis). Uralt und immer noch gültig. Natürlich ist keine Corona-Impfung drinnen und es wird auch keine hineinkommen.

Was der Basti will, interessiert mich einen Dreck. Aber ich glaube, er wird diesen Impfpaß zu einem neuen Ariernachweis machen, wo man nicht beschnitten, aber doch geimpft werden wird

Mit der Maske in die Bank

Gerade war ich wieder einmal auf der Bank. Überweisungen und Auszüge muß man sich ja inzwischen selber machen. Man ist daher der Do-It-Yourself-Trottel unserer Bankangestellten. Zahlt aber auch was dafür. Aber Computer gibt es dafür, die Hälfte aber ist außer Betrieb. Gut, ist halt so.

Aber beim Betreten der Schalterhalle muß ich mich maskieren. Vorschrift ist Vorschrift. Ich bin brav und mache das.

Dabei ist mir aber eingefallen: Hätte ich das früher gemacht, also so vor etwa 10 Jahren: Maske auf und dann zum Auszahlungsschalter. Dann hätte man mich erschossen und es wäre recht gewesen.

Was leben wir doch in einer wirklich glücklichen Zeit!

Steinigen mit Hauenstein

Der Christian Hauenstein schreibt in der "Krone". Der übliche Schrott und der alte Dichand hätte ihn längst hinausgeschmissen. Heute aber gehen die Uhren anders.

Daher darf dieser Minderleister über die Saudis schreiben und auch über die Steinigung an einer Ehebrecherin. War so und ist immer noch so.

Aber der Hauenstein schreibt: "Die Steinigung, eine grausame, längst nicht mehr übliche Strafe".

Na ja, wenn er meint. Hauenstein möge daher nach Saudi Arabien fahren und dort die Ehe brechen. Irgendeine halt. Und wenn er meint, Steinigungen wären "längst nicht mehr üblich" dann würde ich gerne sehen, wenn ihn der erste Stein trifft. Und wohin.