Neuester Beitrag

Geile Weiber für den Bundespräsidenten

 

Ja, wenn man so was geheiratet hat, wie wir gerade beim Klimagipfel in New York gesehen haben, dann versteht man schon, daß sich unser aller Bundespräsident so was wünscht.

Weiterlesen ...

Suche

Newsletter

 

Um sich für den Newsletter anzumelden, schicken Sie bitte ein Mail mit dem Betreff „Anmelden“ an news@querschuesse.at.

 

Wer ist online?

Aktuell sind 110 Gäste und ein Mitglied online

Klimatrotteln unterwegs

Waren am Samstag eifrig unterwegs. Schönes Wetter, da demonstriert es sich leicht. Vom Klima keine Ahnung, vom Wetter auch nicht, das CO2 kein Begriff, der laute Ruf nach mehr Steuern und mehr Macht für die Regierungen erschallte. Kinder an die Macht, das wußte schon der Grönemeyer. Wir werden nicht nur von Trotteln regiert, bald werden wir auch von Kindern regiert - das wird ganz fürchterlich meine Freunde.

Wollt ihr ds totale Klima? rief die Klima-HJ und alle jubelten wie damals im Sportpalast. Sind noch ein paar Vernünftige auf der Welt? Bei der Wahl wird sichs zeigen.

Kommentare   

+1 #6 LA-LE 69 2019-09-24 13:13
zitiere aurum:
zitiere Loki:
Ich habe gestern gelesen, daß es in den USA in wenigen Wochen für den Jeep Wrangler nicht nur den downgesizten 2,2 Liter Diesel geben wird sondern einen knackigen 3,0 Liter mit 6 Zylinder und 260 PS. Das Richtige für ein 2 Tonnen Auto eben. Beschleunigung von 0 auf 100 km/h bei 8,2 sec.
Geil! Das hätte ich für mich auch gerne. Also Anruf bei Händler. Und siehe da, er sagte, daß es vorgesehen ist, dieses Aggregat auch in Österreich einzuführen, so ca. 2021.
Einziger Nachteil: Der Verbrauch ist unter 10 Liter - erschreckend gering!!!

In den VSA hat Trump auch die Abgasgrenzwerte wieder liberalisiert. Es weiß ja, daß das Märchen übers böse CO2 nur ein Märchen ist.
Er macht damit den Weltverschwörern mit ihrer Idee vom Untergang der Weissen einen Strich durch die Rechnung.

Recht hat er.
https://www.krone.at/2001984
+1 #5 aurum 2019-09-24 09:56
zitiere Loki:
Ich habe gestern gelesen, daß es in den USA in wenigen Wochen für den Jeep Wrangler nicht nur den downgesizten 2,2 Liter Diesel geben wird sondern einen knackigen 3,0 Liter mit 6 Zylinder und 260 PS. Das Richtige für ein 2 Tonnen Auto eben. Beschleunigung von 0 auf 100 km/h bei 8,2 sec.
Geil! Das hätte ich für mich auch gerne. Also Anruf bei Händler. Und siehe da, er sagte, daß es vorgesehen ist, dieses Aggregat auch in Österreich einzuführen, so ca. 2021.
Einziger Nachteil: Der Verbrauch ist unter 10 Liter - erschreckend gering!!!

In den VSA hat Trump auch die Abgasgrenzwerte wieder liberalisiert. Es weiß ja, daß das Märchen übers böse CO2 nur ein Märchen ist.
Er macht damit den Weltverschwörern mit ihrer Idee vom Untergang der Weissen einen Strich durch die Rechnung.
+3 #4 Loki 2019-09-24 08:01
Ich habe gestern gelesen, daß es in den USA in wenigen Wochen für den Jeep Wrangler nicht nur den downgesizten 2,2 Liter Diesel geben wird sondern einen knackigen 3,0 Liter mit 6 Zylinder und 260 PS. Das Richtige für ein 2 Tonnen Auto eben. Beschleunigung von 0 auf 100 km/h bei 8,2 sec.
Geil! Das hätte ich für mich auch gerne. Also Anruf bei Händler. Und siehe da, er sagte, daß es vorgesehen ist, dieses Aggregat auch in Österreich einzuführen, so ca. 2021.
Einziger Nachteil: Der Verbrauch ist unter 10 Liter - erschreckend gering!!!
+3 #3 aurum 2019-09-24 07:20
Der VdB schwaffelt wieder viel Blödsinn, aber ich nehme es ihm nicht mehr übel.
Einzig die Frau Kneissl hat es begriffen. Sie bemängelt die Aufmerksamkeit gegenüber der Konkurrenz aus Asien. Geopolitisch haben unsere "Eliten" absolut nichts drauf. Da kümmern sie sich lieber ums CO2 und ruinieren den letzten Strohhalm, die Autoindustrie. BMW hat auch schon Konsequenzen angekündigt.

Europa schießt sich wegen der Pipi in beide Knie und will nun gegen die Asiaten einen Marathon laufen. :-?

P.S.: Neulich beim Autohändler. Ich zeigte etwas Interesse für zwei Modelle. Auf die Frage vom Händler, wann mit einer Bestellung zu rechnen sei - die Wartezeiten seien lang - habe ich nur erwidert, daß ich zuerst die Wahlen und die Regierungsbildung abwarten will. Mit dem Argument, daß ich lieber auf die Blödheiten in Bezug auf Mobilität der neuen Regierung warten will, ist dem netten Herrn die Lade runtergefallen.
+3 #2 aurum 2019-09-23 20:59
Schaut euch die Rotzgöre an https://www.focus.de/politik/ausland/rede-auf-klimagipfel-im-video-unter-traenen-droht-greta-thunberg-wir-werden-euch-nicht-davonkommen-lassen_id_11175654.html
Das wird eine zweite Kulturrevolution mit vielen Toten. Die wollen die NWO über diesen Klimablödsinn durchdrücken.
+4 #1 Loki 2019-09-21 20:15
Ich hab den Bericht gestern im ZDF gesehen.

Mann, Mann, Mann !!!!

Im Mittelalter ging der Schmäh mit dem Ablasshandel eini.

Und heut bei uns in Europa - ich meine HEUTE !!!!!!!!!!!!!
Dieser verkackte Schwachsinn mit dem CO2????????????????????????

Aber "JA", der Schmäh geht rein......man glaubt es nicht!!!

Im Mittelalter kam irgendwann mal der Luther daher und hat den Schmäh beendet. In der Folge ca. 150 Jahre lang Kriege mit 100Tausenden Toten.

Und wann kommt unser "Luther"?

Um zu kommentieren, bitte anmelden.