Neuester Beitrag

Unangepaßte Gedanken über das Reiten

 

Die Polizeipferde sind von der ÖVP und ihren üblen Helfershelfern umgebracht worden. In die Würscht damit! Traurig aber wahr. Als altem Reiter hat mir das sehr weh getan, aber unsere völlig verblödete Politik hat das so gewollt und da kannst nix machen. Das 27er und das 34er-Jahr, wir wissen das.

Weiterlesen ...

Suche

Newsletter

 

Um sich für den Newsletter anzumelden, schicken Sie bitte ein Mail mit dem Betreff „Anmelden“ an news@querschuesse.at.

 

Wer ist online?

Aktuell sind 100 Gäste und ein Mitglied online

Es grünt so grün

Wenn Bastis Blüten blühn! Und die blühen heuer türkis, weils modern ist. Und natürlich gehört Grün einfach dazu, weil das wollen ja alle Österreicher. Schreibt sogar die Krone. Und die muß es ja wissen, weil dort bestimmt der Benko, was die Österreicher wählen und glauben sollen.

Ob Grünen und die Türkisen zusammenpassen werden wir bald wissen. Die Farben nähern sich ja schon an und die Dummheit auch.

Kommentare   

+1 #21 LA-LE 69 2019-11-06 13:32
zitiere aurum:
zitiere LA-LE 69:
zitiere aurum:
zitiere LA-LE 69:
OT
Für was brauchen wir eine Regierung wenn NGOs bestimmen was Sache ist.Das ist der Gipfel der Bürgerverarschung und ein Schlag ins Gesicht jedes unabhängigen Gutachters.Erinnert stark an die Zeiten als die Nazis noch das sagen hatten.
https://www.krone.at/2035724

NGOs sind wie feindliche Agenten zu betrachten. Jeder anständige Staat erläßt deshalb Gesetze, die die NGOs an die Leine nehmen und sie zur Offenlegung ihrer Finanzierung zwingen.

Diese Staaten sind aber sicher nicht von links unterwandert und haben "Politiker" die das Volk vertreten, und keine "Bücklinge".

Mit unsere POlitiker geht das nicht. Vielleicht noch mit Kickl.

Kein Verbrecher in Österreich verbreitet mehr Angst unter den Politikern,als ein Kickl,der ausspricht was Sache ist.
Darum,bevor Kickl noch einmal Innenminister wird,säuft der Teufel Weihwasser.
+1 #20 LA-LE 69 2019-11-06 13:21
zitiere aurum:
zitiere Georg Zakrajsek:
Der NÖ-Landesjägermeister: "Wählt Van der Bellen!" Ich bin so gar nicht mehr entspannt.

Er hat uns 19 Milliarden aufgebürdet.

Die 19 Milliarden belasten den Staat aber nicht so wie ein Liederbuch.
Je größer der finanzielle Schaden für Österreich ist,desto angesehener sind seine Verursacher.Solange es noch"Nazis"gibt,die den Schaden wieder gut machen, ist ja alles paletti.
Mit der kommenden CO2 Steuer werden solche"Abgänge"locker verkraftet,und der Pöbel freut sich, etwas gegen den Klimawandel gemacht zu haben.
Wo die Dummheit stärker ist als die Vernunft,ist jeder Widerstand sinnlos.
+3 #19 aurum 2019-11-05 22:00
zitiere Loki:
Lieber Aurum!

.......

Als damals zu uns die ersten türkischen Arbeiterkinder in die Schule kamen (Nürnberg, Anfang der 70er), mußten die sich integrieren. Oder wurden verdroschen. Aber eigentlich mit "gutem Willen" von beiden Seiten. Und noch einen wesentlichen Unterschied gab es:
Ein deutscher/österreichischer Junge wäre eher gestorben oder schwer misshandelt worden, bevor er einem "Kannaken" die Füße küsst. und ein paar Tage später hätte sich der auslänidsche Täter warm anziehen müßen. Denn dann wäre die Antwort von einer ganzen Rotte deutscher Jungs gekommen...

Tja, die Zeiten ändern sich... :sad:

Ich hatte keine Probleme mit Türken in der Klasse. Die Yugo fielen eigentlich nicht auf.
Ein Türke ist mal über die Stiegen runtergefallen, aber solche Unfälle können immer wieder passieren.
+3 #18 aurum 2019-11-05 21:56
zitiere Georg Zakrajsek:
Der NÖ-Landesjägermeister: "Wählt Van der Bellen!" Ich bin so gar nicht mehr entspannt.

Er hat uns 19 Milliarden aufgebürdet.
+3 #17 aurum 2019-11-05 21:55
zitiere LA-LE 69:
zitiere aurum:
zitiere LA-LE 69:
OT
Für was brauchen wir eine Regierung wenn NGOs bestimmen was Sache ist.Das ist der Gipfel der Bürgerverarschung und ein Schlag ins Gesicht jedes unabhängigen Gutachters.Erinnert stark an die Zeiten als die Nazis noch das sagen hatten.
https://www.krone.at/2035724

NGOs sind wie feindliche Agenten zu betrachten. Jeder anständige Staat erläßt deshalb Gesetze, die die NGOs an die Leine nehmen und sie zur Offenlegung ihrer Finanzierung zwingen.

Diese Staaten sind aber sicher nicht von links unterwandert und haben "Politiker" die das Volk vertreten, und keine "Bücklinge".

Mit unsere POlitiker geht das nicht. Vielleicht noch mit Kickl.
+3 #16 LA-LE 69 2019-11-05 20:32
zitiere aurum:
zitiere LA-LE 69:
OT
Für was brauchen wir eine Regierung wenn NGOs bestimmen was Sache ist.Das ist der Gipfel der Bürgerverarschung und ein Schlag ins Gesicht jedes unabhängigen Gutachters.Erinnert stark an die Zeiten als die Nazis noch das sagen hatten.
https://www.krone.at/2035724

NGOs sind wie feindliche Agenten zu betrachten. Jeder anständige Staat erläßt deshalb Gesetze, die die NGOs an die Leine nehmen und sie zur Offenlegung ihrer Finanzierung zwingen.

Diese Staaten sind aber sicher nicht von links unterwandert und haben "Politiker" die das Volk vertreten, und keine "Bücklinge".
+3 #15 LA-LE 69 2019-11-05 20:23
zitiere Loki:
Lieber Aurum!



Als damals zu uns die ersten türkischen Arbeiterkinder in die Schule kamen (Nürnberg, Anfang der 70er), mußten die sich integrieren. Oder wurden verdroschen. Aber eigentlich mit "gutem Willen" von beiden Seiten. Und noch einen wesentlichen Unterschied gab es:
Ein deutscher/österreichischer Junge wäre eher gestorben oder schwer misshandelt worden, bevor er einem "Kannaken" die Füße küsst. und ein paar Tage später hätte sich der auslänidsche Täter warm anziehen müßen. Denn dann wäre die Antwort von einer ganzen Rotte deutscher Jungs gekommen...

Tja, die Zeiten ändern sich... :sad:

Lieber Loki
Damals wurden die Knaben auch nicht wie Mädchen erzogen und brauchten auch keine Angst haben,wenn sie sich verteidigen, vor dem Richter zu landen.
PS:
Die Überzahl von"Muddis"Lieblingen macht es für die Einheimischen auch nicht leichter,denn wenn sie sonst nichts können,der Zusammenhalt funktioniert.
+3 #14 Loki 2019-11-05 19:15
Lieber Aurum!

Danke für den Link mit der "Dominanzkriminalität". Unsere biogermanische Jugend ist eine Frucht der derzeitigen Erziehung! Auswüchse einer "Köterrasse" !!!

Als damals zu uns die ersten türkischen Arbeiterkinder in die Schule kamen (Nürnberg, Anfang der 70er), mußten die sich integrieren. Oder wurden verdroschen. Aber eigentlich mit "gutem Willen" von beiden Seiten. Und noch einen wesentlichen Unterschied gab es:
Ein deutscher/österreichischer Junge wäre eher gestorben oder schwer misshandelt worden, bevor er einem "Kannaken" die Füße küsst. und ein paar Tage später hätte sich der auslänidsche Täter warm anziehen müßen. Denn dann wäre die Antwort von einer ganzen Rotte deutscher Jungs gekommen...

Tja, die Zeiten ändern sich... :sad:
+3 #13 LA-LE 69 2019-11-05 18:21
zitiere aurum:
Trump macht ernst und tritt aus dem Pariser Klimaschwindelabkommen aus: https://www.n-tv.de/politik/USA-kuendigen-Pariser-Klimaabkommen-article21373550.html
Die Klimarier toben.

P.S.: Ich bin schon gespannt auf den Klimaweltuntergang.

Trump weiß doch ganz genau das diese Klimahysterie der größte Betrug dieses Jahrhunderts ist und sich damit viel Geld machen lässt.
Hinter dieser Hysterie stehen Verbrecher,denen das Wohl der Menschheit am Arsch vorbei geht(sonst wären sie ohne Arbeit nicht so reich geworden)und deren Ziele nur Macht und (gestohlenes)Geld sind.
Leider werden sie dabei von bestochenen,erpressbaren,pädophilen,ehr und charakterlosen Marionetten und der Hilfe von Grenzdebilen Klima Idioten tatkräftigst unterstützt.
Unwissende Kinder sind auch ein begehrtes Ziel dieser Figuren,denn je blöder, desto leichter manipulierbar.
+4 #12 LA-LE 69 2019-11-05 14:21
Interessant wäre auch zu wissen, wie viele von den neuen Regierungsmitgliedern 1 einen ordentlichen Beruf erlernt haben,2 wie lange sie in der Privatwirtschaft gearbeitet haben und die raue Luft dort schnupperten 3 wer sie bis jetzt erhalten hat.
Wer von der geschützten"Werkstätte"ins Parlament einzieht hat sicher keine Ahnung wie es dem Pöbel da draußen geht.
Das trifft auch auf den neuen BK zu.
Gott(so es einen gibt)schütze Österreich.

Um zu kommentieren, bitte anmelden.