Neuester Beitrag

ORF gegen das HGM – ein Nachtrag

 

Darüber habe ich ja schon eine kleine Glosse geschrieben. Aber die Geschichte ist so widerlich und empörend, daß ich noch was schreiben muß. Das HGM ist dem ORF aber auch unseren sonstigen „Kulturschaffenden“ schon lange ein Dorn im Auge und ein Ärgernis. Daher muß es vernichtet werden. Mit Hilfe der Politik und es ihm ergebenen ORF.

Weiterlesen ...

Suche

Newsletter

 

Um sich für den Newsletter anzumelden, schicken Sie bitte ein Mail mit dem Betreff „Anmelden“ an news@querschuesse.at.

 

Wer ist online?

Aktuell sind 75 Gäste und ein Mitglied online

Was verteidigt die neue Ministerin?

Weiß ich nicht und aus dem ZIB 2 Interview ist das auch nicht klar geworden. Eines aber habe ich aber mitbekommen, wenn ich mich nicht verhört habe: Sie hat die Frau Dittelbacher mit "Grüß Gott!" begrüßt. "Grüß Gott!" kann man nach diesem Interview wohl auch sagen. Grüß Gott liebes Bundesheer, das hast Du Dir wirklich nicht verdient.

Kommentare   

+1 #10 LA-LE 69 2020-01-18 14:04
zitiere Loki:
Das mit den Sperrungen beim Sellner hab ich mir angeschaut.
Erschreckend!!!!

Ein völlig friedlicher Mensch, der noch nie zur Gewalt aufgerufen hat.... :-|

Die Wahrheit sagen oder schreiben,ist heute das größte Verbrechen,das ein unbescholtener Bürger begehen kann.
Die größte Gefahr für ein System das nur auf Lügen aufgebaut ist,ist die Wahrheit.
+2 #9 Loki 2020-01-18 11:40
Das mit den Sperrungen beim Sellner hab ich mir angeschaut.
Erschreckend!!!!

Ein völlig friedlicher Mensch, der noch nie zur Gewalt aufgerufen hat.... :-|
+3 #8 LA-LE 69 2020-01-17 21:32
OT
Geschätzte Gleichgesinnte,nehmt Euch die bar Minuten Zeit,um zu sehen wie es einen unbescholtenen Österreichischen Patrioten ergeht,der die Wahrheit ausspricht.
Wer jetzt noch sagt,wir leben in einer Demokratie,der glaubt auch das der Osterhase die Eier legt.
Was war bei den Nazis und in der DDR anders?
https://www.youtube.com/watch?v=88jYOjwMnrM
+3 #7 LA-LE 69 2020-01-17 20:10
zitiere Michael Heise:
Verteidigung mit "Teiltauglichen"??? Dass dürften wohl nach dem Niedergang der deutschen BW, somit auch die letzten Zuckungen des AT Bundesheeres sein = Nicht Grüß Gott, sondern wohl eher Ogottogott...???

Oder wie man bei uns an der Küste sagen würde: "Ein Taucher, der nicht taucht, taugt nix!" :D

25%Untaugliche.Darauf kann die"Nutella Generation"stolz sein.
Bei Demos und dem Kampf gegen Rechts sind sie aber fit wie ein Turnschuh.
PS:
Wird bei der Musterung auch der Geisteszustand überprüft?Wenn ja,ist alles klar.Die Wahlergebnisse bestätigen meine Vermutung.
https://www.krone.at/2080225
+4 #6 Michael Heise 2020-01-17 19:45
Verteidigung mit "Teiltauglichen"??? Dass dürften wohl nach dem Niedergang der deutschen BW, somit auch die letzten Zuckungen des AT Bundesheeres sein = Nicht Grüß Gott, sondern wohl eher Ogottogott...???

Oder wie man bei uns an der Küste sagen würde: "Ein Taucher, der nicht taucht, taugt nix!" :D
+5 #5 Resistance 2020-01-17 17:45
Verteidigt wird nur mehr der riesige Teppich, unter den der gigantische Dreckhaufen gekehrt wird. Pfründe sichern - Privilegien verteidigen ist der Wahlspruch.
+5 #4 ich 2020-01-17 14:35
Nun ja, was würde wohl geschehen, wenn in Schland - mal einfach so - 36 Stunden in 3 - 4 Städten, der Strom ausfällt?

Das weiss ich auch nicht, aber es soll Menschen geben die sich davor fürchten.
Hmm, warum nur?
+5 #3 LA-LE 69 2020-01-17 14:05
zitiere Loki:
"

Wenigstens geben sie es zu, mit was für einer hanebüchenen Scheiße das Volk verarscht wird und in gefährliche Situationen gebracht wird.

Die sollen diesen SCHEIßDRECK einfach lassen und mit Kohlekraftwerken weiter fahren solange es geht (200 Jahre?). Und das e Auto Graffel würde ich VERBIETEN.

Mann, Mann, Mann.....

Das Black Out kommt wie das Amen im Gebet,denn es ist so"geplant".Nachher wird der"Pöbel"betteln das wieder Atomkraftwerke gebaut werden,und damit ist das Ziel erreicht.
PS:
Bei den"Demos"zum Bau von neuen Atomreaktoren werden auch die Grünen und die Schulschwänzer mit marschieren.
PPS:
Zu den E-Autos.
https://www.krone.at/2079735
+5 #2 Loki 2020-01-17 13:29
"Grüß Gott" hat der H.C. Strache auch immer gesagt. Und zwar sehr betont und recht laut. Na also...

Ich habe zwar das ZIB 2 Interview gestern nicht gesehen, habe aber einen Beitrag heute um 7:00 Uhr im Radio Ö1 (Stalinfunk) gehört. Dort wurde gesagt, daß die Wahrscheinlichkeit eines längerfristigen Stromausfalles über größere Regionen in Österreich in den nächsten 5 Jahren bei 100% (in Worten: HUNDERT PROZENT ) sein soll.
Die Umstellerei auf CO2 neutrale Stromerzeugung sei schuld - so die Generalsekräterin der Stromerzeuger. Diese Umstellerei wäre laut ihr - alternativlos !!!!!!!!!!!

Wenigstens geben sie es zu, mit was für einer hanebüchenen Scheiße das Volk verarscht wird und in gefährliche Situationen gebracht wird.

Die sollen diesen SCHEIßDRECK einfach lassen und mit Kohlekraftwerken weiter fahren solange es geht (200 Jahre?). Und das e Auto Graffel würde ich VERBIETEN.

Mann, Mann, Mann.....
+5 #1 LA-LE 69 2020-01-17 13:14
Wenn sie im Parlament bei einer Rede Grüß Gott sagt ist ihr ein Ordnungsruf sicher,denn das Grüß Gott ist ja eine Provokation gegenüber ihren Muslimischen Mitarbeitern in der geschützten Werkstätte.

Um zu kommentieren, bitte anmelden.