Neuester Beitrag

Auf der Suche nach einer neuen Bundeshymne

 

Die alte hat mir wirklich noch nie gefallen. Obwohl angeblich die Melodie vom Mozart sein soll, was ich nie so recht geglaubt habe. Der Text von der Preradovic war schon in Ordnung, immerhin habe ich sie und ihre Familie gut gekannt. Und immerhin haben ihre Buben damals den Text recht verhunzt (Land der Erbsen, Land der Bohnen . . .) und ob sie dafür eine hinter die Löffeln gekriegt haben, weiß ich nicht. Wahrscheinlich eher nicht. Die Frau Preradovic war nämlich eine recht vornehme Dame.

Weiterlesen ...

Suche

Newsletter

 

Um sich für den Newsletter anzumelden, schicken Sie bitte ein Mail mit dem Betreff „Anmelden“ an news@querschuesse.at.

 

Wer ist online?

Aktuell sind 109 Gäste und keine Mitglieder online

Masken für die Politiker

Nett, wie der Basti und Konsorten seine Maske stolz herumzeigt. Alle Politiker sollten Masken tragen. Wie ein Freund, der mit Recht unerkannt bleiben möchte, neulich geaagt hat: Damit man die blöden Gesichter nicht mehr sieht.

Bitte alle nur mehr mit Masken!!!

Kommentare   

+2 #4 Loki 2020-04-05 20:30
https://www.oe24.at/oesterreich/politik/wolfgangfellner/Kogler-sollte-ein-Vorbild-sein-mit-Maske/424984871

Wenn einen der Hunger und der Durst übermannt, geht es auch ohne....
Muahahahaha... :P
+2 #3 LA-LE 69 2020-04-05 20:26
zitiere Gustav:
Politiker tragen doch immer schon Masken, ihre eigenen Gesichter. Einmal der Mann oder Frau, den man öffentlich präsentiert bekommt und dann die echten Menschen dahinter, die sind privat sind (falls unbeobachtet).

Egal aus welcher politischen Windrichtung, egal aus welcher Partei, Land oder Kontinent, ich habe noch nie einen Politiker kennen gelernt, der öffentlich und privat der selbe Mensch war.

Stimmt auf den Punkt.Richtige,das Volk verarschende Schauspieler.
Jeder der es wirklich ehrlich meint ist in diesen System unerwünscht und wird "demontiert".
https://www.krone.at/2129541
+3 #2 Gustav 2020-04-05 18:28
Politiker tragen doch immer schon Masken, ihre eigenen Gesichter. Einmal der Mann oder Frau, den man öffentlich präsentiert bekommt und dann die echten Menschen dahinter, die sind privat sind (falls unbeobachtet).

Egal aus welcher politischen Windrichtung, egal aus welcher Partei, Land oder Kontinent, ich habe noch nie einen Politiker kennen gelernt, der öffentlich und privat der selbe Mensch war.
+2 #1 LA-LE 69 2020-04-04 20:04
Der Maskenschnitzer,der so grässliche Masken schnitzen kann,die zu unseren Politiker/innen passen würden,ist noch nicht geboren.
Das schafft nur der Leibhaftige selbst.
PS:
Einige Grüninnen kommen den Entwürfen des Teufels schon sehr nahe.

Um zu kommentieren, bitte anmelden.