Neuester Beitrag

Erklärung für manches bei den Querschüssen

 

Tatsächlich sind einige Beiträge nicht mehr ganz aktuell gewesen oder es sind Lücken entstanden. Einige meiner Leser haben das auch reklamiert. Vollstes Verständnis von mir und dazu eine Erklärung:

Weiterlesen ...

Suche

Newsletter

 

Um sich für den Newsletter anzumelden, schicken Sie bitte ein Mail mit dem Betreff „Anmelden“ an news@querschuesse.at.

 

Wer ist online?

Aktuell sind 82 Gäste und keine Mitglieder online

Lehrer enthauptet

Gott sei Dank in Frankreich. Was er wohl gemacht hat, daß ihm der Afghane unter dem bekannten Ruf: "Allahu akbar!" den Kopf abschneiden mußte, ist nicht bekannt. Ein Geschichtslehrer? Den Koran vorgelesen, wo das Kopfabschneiden angeordnet wird?

Wir wissen das nicht. Jedenfalls: Der Kopf ist weg. Allah wird zufrieden sein. Wieder ein Ungläubiger weniger.

Der Mörder ist tot. Die Polizei hat ihn erschossen und dafür 10 Schüsse gebraucht. Frage: Wo haben die Schießen gelernt? und weiter: Was für eine Scheiß-Munition haben die verwendet? Doch nicht die, die unser Innenminister an die Polizei gerade austeilt?

Kommentare   

+1 #11 LA-LE 69 2020-10-18 13:36
[quote name="Loki"
Na und? War eh nur ein Lehrer....(Ironie off)




Leider der falsche.
+2 #10 Loki 2020-10-18 12:38
Ja, LALE ! Hut ab!!!!!
Gute Arbeit - Verteidigungsarbeit!
Aber der Mann war INDER !!!!!!!!! Kein Bio - Brite!!!
Sonst hätten sie den von Gericht her schon zugeschissen, als NAZI, Rassist und Islamophobiker. Welchen Migrationshintergrund hatten wohl die Angreifer??? Biobriten????

Zum Artikel:
Na und? War eh nur ein Lehrer....(Ironie off)
+3 #9 LA-LE 69 2020-10-17 22:01
Hut ab.
Er hat die Briten von drei Schmarotzern befreit.
https://www.krone.at/2255120
+3 #8 LA-LE 69 2020-10-17 21:47
Man kann es drehen oder wenden wie man will.
Wäre der Lehrer bewaffnet gewesen,könnte er heute noch leben,würde aber in den Medien als Mörder eines unschuldigen,jungen,aufstrebenden Mitglieds unserer Gesellschaft an den Pranger gestellt und zu einer Höchststrafe verurteilt werden.
Die neue Normalität macht es möglich.
PS:
Werden von den linken schon Beileids Demos für den armen Kopf abschneider organisiert?
+3 #7 Rudolf Moser 2020-10-17 16:29
Und sie sagen es ja ganz ungeniert - wer anderer Meinung ist - Rübe ab!
https://www.krone.at/2255150
Ein iranischer Abgeordneter hat am Samstag die Hinrichtung von Präsident Hassan Rouhani (Bild oben) gefordert. „Irans Führer sollte anordnen, dass Sie tausendmal hingerichtet werden, damit das Herz des iranischen Volkes aufblüht“, twitterte Mojtaba Solnouri an Rouhani gerichtet. Die Drohungen des als islamistisch eingestuften Klerikers wurden von mehreren iranischen Medien vermeldet.

https://www.andreas-unterberger.at/2018/09/muss-man-den-islam-verbietenij/?s=moser%20rudolf

Wann distanziert sich die Frau zadic und ihre radikalen Moslemfreunde aus Graz von all den Mordaufrufen des Islam Ungläubige zu töten????? Und all die islamischen Mandatare in unseren politischen Parteien???? Etwa:
"Auffällig viele Vorzugsstimmen bekam übrigens die türkischstämmige SPÖ-Kandidatin Aslihan Bozatemur."
(Kurier)
+3 #6 Rudolf Moser 2020-10-17 16:24
Wie der Islam - und es gibt nur einen Islam - radikal ist, zeigt diese Tat. Ein Täter, der Mörder, aber - Aufruf zur Tat und Unterstützung durch unzählige Ungläubigentöter, sogar eine Moschee ist involviert. Wer immer noch an die Güte der Mordreligion glaubt ist ein Narr, ein Dummkopf, ein gefährlicher Verharmloser!
https://www.krone.at/2255055
"..Denn Medienberichten zufolge postete der aufgebrachte Vater der Schülerin ein Hassvideo in den sozialen Netzwerken, welches auch Besuchern einer Moschee in Paris vorgespielt worden sei. ..."

Ein sofortiges Rechtsgutachten muß her, das zeigt, dass der Islam weder mit unseren Gesetzen, noch unserer Demokratie vereinbar ist - der Faschismus ist bei uns verboten: Hamed Abdel-Samad schreibt in seiner Analyse "Der islamische Faschismus" dazu: "Der Faschismus ist eine Art politische Religion. Seine Anhänger glauben, im Besitz der absoluten Wahrheit zu sein..."
+4 #5 Michael Heise 2020-10-17 15:32
Werden wohl 10 Kopfschüsse gewesen sein. Um das Gehirn bei den Kopfabsägern zu finden, ist' s ja mit einem Volltreffer nicht getan.

Kopf ab zum (Bück) Gebet! 8)
+4 #4 LA-LE 69 2020-10-17 15:20
zitiere Rudolf Moser:

"Der Islam ist mit der freiheitlichen demokratischen Grundordnung unvereinbar. Er verlangt nach dem Gottesstaat. Jede Herrschaft von Menschen über Menschen ist durch Allah befohlen, wenn sie islamisch ist. Demokratie, Gewaltenteilung, Opposition sind dem Islam wesensfremd."

Wie werden die"Baumeister"derNWO und des weltweiten Kommunismus einmal mit dem Islam umgehen,wenn das Werk vollendet ist?
+5 #3 Gustav 2020-10-17 10:35
Zitat:
Die Polizei hat ihn erschossen und dafür 10 Schüsse gebraucht. Frage: Wo haben die Schießen gelernt?
Man muß den Polizisten auch etwas Spaß bei der Arbeit zugestehen. Zwei für den Dienst und acht für Frankreich.
+4 #2 Rudolf Moser 2020-10-17 09:37
Der Politologe Dr. Michael Ley kommt in seiner neuen Studie: "Reconquista. Menschenrechte oder Islam" zu der Überzeugung, dass der Islam verboten werden muss: "Je mehr der Islam an der politischen Macht partizipiert bzw. zur Herrschaft gelangt, umso schneller wird der politische, ökonomische und kulturelle Niedergang Europas fortschreiten. Der verheerende Einfluss des Islam auf den Okzident wird in einem reziproken Verhältnis zum Widerstand gegen die Islamisierung und zur Restitution einer europäischen Identität stehen. Aus diesen Gründen stehen die Europäer vor der Entscheidung zwischen einer völligen Unterwerfung unter dem Islam oder einer bedingungslosen Verteidigung ihrer Zivilisation."
https://www.andreas-unterberger.at/2020/06/die-grte-munition-das-militrarsenal-sind-die-muslimischen-brder/?s=moser%20rudolf

Um zu kommentieren, bitte anmelden.