Neuester Beitrag

Was Neues vom Andreas Tögel

 

Nicht nur neu, sondern auch immer gut, der Beitrag von meinem alten Freund Andreas Tögel. Er versteht viel von Waffen, noch mehr von der Wirtschaft und ganz viel von der Politik. Viele Bücher und noch mehr Beiträge stammen aus seiner Hand, alles kann ich nicht bringen, aber vieles doch immer wieder. Diesmal aus dem

ef-Magazin, Ausgabe 210.

Bitte lesen!

Weiterlesen ...

Suche

Newsletter

 

Um sich für den Newsletter anzumelden, schicken Sie bitte ein Mail mit dem Betreff „Anmelden“ an news@querschuesse.at.

 

Wer ist online?

Aktuell sind 79 Gäste und keine Mitglieder online

Ich sage aus - für Blümel!

Der Kanzler hat sich schon angeboten als Zeuge. Das möchte ich auch. Ich will Zeugnis ablegen über diese Regierung, über die Blödheit, über die Ahnungslosigkeit und über die unsagbare Frechheit, mit der sie alle ihr Amt ausüben.

Nehmt mich! Ich will Zeuge sein! Ich habe diese Figuren zwar nicht gewählt aber ich kann Zeugnis ablegen gegen sie!

Kommentare   

#6 LA-LE 69 2021-02-23 13:22
zitiere Gustav:
Der Kurz kann machen was er will, solange er die Wahlen gewinnt, muß er sich nicht wirklich fürchten.

Und die Wahlen wird er vermutlich auch gewinnen, solange es keine bessere Alternative gibt. Das Angebot in der politischen Landschaft ist ernüchternd und frustrierend.

Man muß heutzutage nicht der best mögliche Kandidat sein, sondern nur geringfügig besser als alle anderen. Manche sagen auch das geringste Übel dazu.

Dazu ein neuer Polit-Talk auf Servus TV.
"Links.Rechts.Mitte"
Immer am Sonntag um 21.50
+2 #5 Gustav 2021-02-23 12:02
Der Kurz kann machen was er will, solange er die Wahlen gewinnt, muß er sich nicht wirklich fürchten.

Und die Wahlen wird er vermutlich auch gewinnen, solange es keine bessere Alternative gibt. Das Angebot in der politischen Landschaft ist ernüchternd und frustrierend.

Man muß heutzutage nicht der best mögliche Kandidat sein, sondern nur geringfügig besser als alle anderen. Manche sagen auch das geringste Übel dazu.
+3 #4 Michael Heise 2021-02-22 19:35
Wir in AT + D werden auf jeden Fall die höchste Zeche zahlen: Das "größte Friedenswerk der Geschichte", wird uns schon noch die letzten Corona - Bonds (Synonym Euro- Bonds) aus der Tasche ziehen. Das kracht noch richtig.
+4 #3 Rudolf Moser 2021-02-22 18:28
https://www.nachrichten.at/wirtschaft/oesterreich-hoehere-pro-kopf-verschuldung-als-griechenland;art15,3355826

Österreich verzeichnet mit knapp 35.700 Euro den fünfthöchsten Pro-Kopf-Schuldenstand in der EU.

Die Corona-Krise kostet Milliarden, die Staatsverschuldung ist dadurch 2020 rasant auf 317,4 Milliarden Euro angestiegen. Bemerkenswert hoch ist dabei auch die Schuldenstand pro Kopf, der bei rund 35.700 Euro liegt: Damit sind die Schulden pro Kopf binnen eines Jahres um 4168 Euro gestiegen. Das geht aus einer Erhebung der Denkfabrik Agenda Austria hervor.
www.staatsschulden.at

UND - zusätzlich Länderschulden, Gemeinde- und Städteverschuldung, ausgelagerte Betriebe wie ÖBB, ASFINAG - von den Haftungen ganz zu schweigen - legen sie einmal alle Zahlen vor Herr Blümel - reich an Schulden! Sie sind ein Räuber - ich klage an!

https://www.nachrichten.at/politik/innenpolitik/live-ab-1045-uhr-fpoe-will-bombe-platzen-lassen;art385,3355822
+4 #2 Rudolf Moser 2021-02-22 15:29
Ich muß mich leider wiederholen: Politiker haben ein geringeres Ansehen als Huren!

https://www.diepresse.com/1492239/warum-prostituierte-mehr-ansehen-geniessen-als-politiker

Recht hat er, der Christian Ortner - seit Julius Cäsar sind diese Staatsdiener (!) also meine Diener, denn ich bin der Staat, dem Cäsarenwahn verfallen. Manche sind sogar Säulenheilige geworden, wie etwa Androsch, der als Finanzminister Steuern hinterzogen hat, aber - ehrenwert, dass sind sie alle - diese Allerwertesten! Sogar den heiligen Bruno hats erwischt - https://www.diepresse.com/683202/politiker-vor-gericht-von-olah-uber-kreisky-bis-schaden#slide-1
+4 #1 LA-LE 69 2021-02-22 14:39
"Nazis",die der Wahrheit näher stehen als der Lüge,werden zu diesen "Einvernahmen"nicht zugelassen.
Wo kämen wir hin,wenn jemand das Lügengebäude zum Einsturz bringen will.
https://www.krone.at/2349038
PS:
Wenn das Wort"Verschwörungstheorie"fällt,können wir sicher sein,das es sich hier zu 80% um Tatsachen handelt.

Um zu kommentieren, bitte anmelden.