Neuester Beitrag

Einen Bären schießen. Wer darf das, wer kann das?

 

Da muß man entweder von hohem Adel sein oder ein Kommunist. Dann darf man und der Jubel des ahnungslosen Publikums ist gewiß. Nun gut, das mit dem Adel stimmt natürlich nicht mehr, sonst hätte es ja nicht die große Aufregung gegeben, als so ein veritabler Prinz einen Bären geschossen hat.

Weiterlesen ...

Suche

Newsletter

 

Um sich für den Newsletter anzumelden, schicken Sie bitte ein Mail mit dem Betreff „Anmelden“ an news@querschuesse.at.

 

Wer ist online?

Aktuell sind 85 Gäste und 2 Mitglieder online

Alles Gute zum Geburtstag!

Darf man das heute wünschen? Ich schon. Ich habe nämlich einen guten Freund, der tatsächlich heute Geburtstag hat. Daher wünsche ich ihm wirklich alles Gute, Glück und Gesundheit.

Ich werde auch heute abend mit ihm ein Geburtstagsessen verzehren. Übrigens: Eiernockerln mag ich nicht. Ist mir zu vegetarisch

Kommentare   

+3 #9 Michael Heise 2021-04-21 07:56
https://youtu.be/0QghbvL7k8s
+4 #8 LA-LE 69 2021-04-20 21:30
zitiere Tecumseh:
Abgesehen davon, wer sie auch erfunden hat, Jude oder nicht, finde ich, es ist eine sehr schöne Schrift!

Alles was damals war wird heute verteufelt.Wieso werden jene nicht verteufelt die Hitler finanzierten?Schützt sie das"Ewig verfolgt" und"Auserwählt"vor Anklagen?
Gibt uns dieses Buch die Antwort?
https://drive.google.com/file/d/0B-US2sVY7OfzUHZxVjRPSmRXVnc/view
+4 #7 Tecumseh 2021-04-20 21:14
zitiere LA-LE 69:

https://kurier.at/chronik/oesterreich/novelle-verbotsliste-fuer-braune-kennzeichen/114.019.903


also, das grenzt ja schon ans Lächerliche! Was hat die Frakturschrift damit zu tun.
Gut, sie wurde bis in die 30er Jahre verwendet, aber später im Krieg als sogenannte "Judenschrift" (weil der, der sie kreiert hatte, angeblich Jude war!), durch andere Schriftarten ersetzt!
Und heute ist es die "Nazi-Schrift"????
Geh, lernt's Geschichte!
Abgesehen davon, wer sie auch erfunden hat, Jude oder nicht, finde ich, es ist eine sehr schöne Schrift!
+4 #6 LA-LE 69 2021-04-20 20:55
zitiere Tecumseh:
zitiere Sig Sauer:

Auch dass die Ziffern 18 auf meiner Nummerntafel angeblich ein Nazicode ist, Hitler ist also überall...


Ja, und erst die 88! Ich frage mich nur, was die Kfz Besitzer der guten alten Hansestadt Hamburg mit ihren Nummernschilder tun? Bedeutet doch im Korrekt-Sprech 88 nichts andere, als, HH! Und das bedeutet wieder "Heil ..." nein, ich schreib's nicht aus!!! Nein, nein, nein!!!

Geschätzer Tecumseh
Wenn es das"Mauthausen Komitee"wünscht,ist es ein Befehl.
https://kurier.at/chronik/oesterreich/novelle-verbotsliste-fuer-braune-kennzeichen/114.019.903
PS:
Wer von den jungen wüsste heute noch etwas von Nazicodes,wenn dieses Thema nicht immer und ewig am köcheln gehalten würde?
+4 #5 Tecumseh 2021-04-20 20:16
zitiere Sig Sauer:

Auch dass die Ziffern 18 auf meiner Nummerntafel angeblich ein Nazicode ist, Hitler ist also überall...


Ja, und erst die 88! Ich frage mich nur, was die Kfz Besitzer der guten alten Hansestadt Hamburg mit ihren Nummernschilder tun? Bedeutet doch im Korrekt-Sprech 88 nichts andere, als, HH! Und das bedeutet wieder "Heil ..." nein, ich schreib's nicht aus!!! Nein, nein, nein!!!
+5 #4 Sig Sauer 2021-04-20 19:49
Habe erst kürzlich irgendwo gelesen dass in Österreich ein Polizist ernsthaft verurteilt wurde weil er im Internet am 20.04. ein Foto von Eiernockerln mit dem Text „Alles Gute zum Geburtstag“ veröffentlicht hat.

Da ist dann der Volksgerichtshof auch nicht mehr weit, wenn man schon wegen so etwas verurteilt wird....

Auch dass die Ziffern 18 auf meiner Nummerntafel angeblich ein Nazicode ist, Hitler ist also überall...
+5 #3 Rudolf Moser 2021-04-20 13:17
zitiere Tecumseh:
Und da wollte ich noch Adolf - Schärf reinbringen! Na, sowas aber auch! :-)



„Wer einmal schon für Adolf war . . .“

https://taz.de/Ein-Fest-fuer-Adolf-II/!1176882/
+5 #2 Tecumseh 2021-04-20 12:53
Und da wollte ich noch Adolf - Schärf reinbringen! Na, sowas aber auch! :-)
+4 #1 Rudolf Moser 2021-04-20 12:04
Geboren am 20. April
1997 Alexander Zverev 24. ...
1980 Jasmin Wagner 41. ...
1969 Felix Baumgartner 52. ...
1969 Marietta Slomka 52. ...
1946 Sabine Bergmann-Pohl 75. ...
1944 Michael Mendl 77. ...
1941 Ryan O'Neal 80. ...
1937 George Takei 84.

Der 20. April ist der 110. Tag des gregorianischen Kalenders (der 111. in Schaltjahren), somit verbleiben noch 255 Tage bis zum Jahresende.

UND - ein Sieg des Abendlandes!!!
1105: Kreuzfahrer des Fürstentums Antiochia setzen sich in der Schlacht von Artah bei ihrem Rückeroberungsversuch von verlorengegangenem Territorium gegen eine muslimische Streitmacht durch.

Um zu kommentieren, bitte anmelden.