Neuester Beitrag

Warum ist ein Neger ein Neger?

 

Weil er schwarz ist. Es gibt natürlich Schattierungen, vor allem in den USA, wo sich die Leute stark gemischt hatten. Teilweise eine Erinnerung an die Sklavenzeit, die aber lange schon vorbei ist.

Weiterlesen ...

Suche

Newsletter

 

Um sich für den Newsletter anzumelden, schicken Sie bitte ein Mail mit dem Betreff „Anmelden“ an news@querschuesse.at.

 

Wer ist online?

Aktuell sind 96 Gäste und ein Mitglied online

Aktuelles

Miliz im Einsatz

Was die Somalier nicht geschafft haben, soll jetzt die Miliz reparieren: Packerlschupfen für den Weltfrieden. Wir machen uns lächerlich, was heißt: die Frau Minister macht sich lächerlich, aber lächerlicher geht es ohnehin nicht mehr. Sie hätte beim Bauernbund bleiben sollen. Vielleicht hätte sie dort ein Bauer gefunden, der gerade eine Frau sucht. Mein Beiileid.

Gewessler und die Sumpfschildkröte

Danke liebe "Krone". Das war aufgelegt.

Wir lesen, daß die Frau Minister Gewessler (ein erstrangiges Menuwel übrigens) von einer Sumpfschildkröte entzückt ist. Ob auch die Sumpfschilckröte ähnliches empfunden hat, wird nicht berichtet. Aber die Ministerin hat die Kröte gerettet und wieder in das Wasser geschmissen, nachdem sie diese gestreichelt hatte. Wie man eine Schildkröte streichelt, wird auch nicht geschildert. Ist aber auch wurscht, Hauptsache die Ministerin ist im Bild.

Übrigens: Auch der Wachtelkönig ist bei dieser Gelegenheit mitgerettet worden. Da sage ich bravo aus ganzem Herzen und weiß jetzt endlich, wieso wir die Gewessler haben.

Kultur kostet

Leider genug. Was uns die neue Staatssekretärin kostet ist ja nur das wenigste. Aber welches Geld alles für die "Kultur" verbraten wird, ist unglaublich. Und das zahlen ja nicht die Kulturkonsumenten, also, die die ins Theater gehen. Sondern das zahlen wir alle, vor allem die, die nicht ins Theater gehen.

Denken wir darüber nach!

Endlich gibt es wieder Kultur!

Denn das haben wir schon lange gebraucht. Eine neue Staatssekretärin ist da! Weg mit Lunacek! Her mit Andrea Mayer und alles wird gut. Endlich sind wir hier in Österreich wieder eine Kulturnation. Lobhudeleien hat es schon genung gegeben, was kann da noch passieren?

Hamma schon!

Die Nachfolgerin ist da! Aber heute schreib ich nichts mehr von der. So schiach wie die Blimilinger ist sie zwar nicht, aber wird schon . . .

Gespannt bin ich schon . . .

Wen uns die Grünen als Nachfolger für die Lunacek präsentieren. Ein Weib muß es jedenfalls sein, lesbisch ist natürlich auch Bedingung, fett und schiach wäre auch nicht schlecht. Aber die Blimlinger wird es wahrscheinlich doch nicht werden. Schon irgendwie schade.

Der 15. Mai sollte aber gefeiert werden

Die Gefahr besteht, daß dieser Tag, der wirkliche Tag der Freiheit untergeht in all den Tagen, die man feiern müßte, aber nicht wirklich kann.

"Österreich ist frei!" hat unser Figl gerufen und da waren wir wirklich frei - die Besatzung war endlich weg.

Ob wir noch immer wirklich frei sind, weiß ich nicht so recht und setze meine befohlene Maske auf. Frei? Das stelle ich mir aber anders vor.