Neuester Beitrag

Mann ersticht Frau

 

Soll vorkommen. Und wenn man liest „Mann“ ohne was anderes dazu, weiß man schon, was los ist. Der heißt sicher nicht „Dieter“ oder „Horst“ sondern eher anders. Und wer da erstochen worden ist, ist eigentlich egal, weil das ja ohnehin eine Beziehungstat gewesen ist. Frauen sind immer in einer Beziehung und wenn nicht, wird es halt zu einer gemacht, auch wenn das nur in einem Bahndurchgang oder einem nächtlichen Parkweg gewesen ist. Das mit der Vergewaltigung und mit dem nachfolgenden Mord.

Weiterlesen ...

Suche

Newsletter

 

Um sich für den Newsletter anzumelden, schicken Sie bitte ein Mail mit dem Betreff „Anmelden“ an news@querschuesse.at.

 

Wer ist online?

Aktuell sind 103 Gäste und keine Mitglieder online

Aktuelles

Und wann sperren endlich die Wirtshäuser auf?

Es wäre höchste Zeit. Dort haben unsere Politiker die größten Schäden angerichtet. Die meisten Arbeitslosen erzeugt, die kleinen Unternehmen ruiniert. Genützt hat es nichts.

Aber beim Ramadan ist eh alles vorbei! Das scheißen sich nämlich die Polizisten und Kontrollore an, wenn  sie einen Rechtgläubigen sehen. Wer traut sich so einem einen Strafzettel zu verpassen? Na, also!

Was ist jetzt mit den Krötenzäunen?

Dürfen die weiter aufgestellt werden? Dürfen die stehenbleiben? Tragen Kröten keine Schutzmasken? Und wer bindet die ihnen um? Wie ist das mit den Krötenküssern? Gibt es noch jemanden, der normal ist?

Sind wir schon wieder normal?

Schaut so aus. Der Ramadan naht und daher werden wir wieder normal. Bis auf die, die fasten müssen und am Abend dann fleißig fressen.

Der Basti verhöhnt uns!

Er hat sich bei seinem (das sind wir) Volk bedankt, daß wir alle seine schädlichen und dummen Verordnungen, Gesetze und Vefügungen so brav mitgetragen haben. Ich denke, daß wir nicht mehr zu retten sind. Vor Corona nicht und vor unserer Regierung schon gar nicht.

In den Zeiten der Pest

Da waren die Wirtshäuser voll und die Kirchen auch. In den Zeiten der Corona sind die Wirtshäuser leer und gesperrt und  die Kirchen auch: Der Papst feiert allein.

Frage: Was ist gefährlicher? Die Pest oder Corona? Antwort: Corona! Und fragen sie ja keinen Politiker und einen Priester schon gar nicht.

Der Zusperrer sperrt wieder auf

Und alle freuen sich. Nicht alle, nicht die Arbeitslosen, nicht die zugrunde Gegangenen. Aber alle anderen schon.

Es gibt eine Geschichte: Man sperre seine Frau in den Keller und dann seinen Hund. Und nach jeweils einer Stunde sperre man wieder auf. Was sagt die Frau? Und wie freut sich der Hund!

Wir Österreicher sind wie der Hund. Wir freuen uns, daß der Zusperrer endlich wieder aufsperrt. Und ich bin überzeugt, die Trotteln wählen ihn auch noch dafür. Wau Wau!

Warum leckt der Hund seine Eier?

Weil er es kann. Einfach. Und warum erläßt der Anschober gesetzwidrige und verfassungswirdige Verordnungen? Antwort: Weil er es kann. Weil wir Österreicher das dulden und ihn das machen lassen. Keiner bremst ihn, keiner macht etwas dagegen, denn wir lassen uns alles - wirklich alles - gefallen. Gerade, daß wir selber ihm - grausliche Vorstellung - nicht die grüngefärbten Eier lecken.

Aber bald ist Ostern! Zeit zum Eierpecken!