Aktuelles

Schwarz ist keine Farbe

Wer auf die Idee gekommen ist, daß man schwarz sein muß um bunt zu sein, das weiß ich nicht. Aber irgendein Trottel wird das schon gewesen sein. Also ist schwarz jetzt das neue bunt. Wir erleben das gerade in den USA, aber ic denke, das wird nicht wirklich lange gut gehen.

Denn irgendwann wird die Plünderei nicht mehr so weitergehen. Denn die Lokalbesitzer werden sich wehren. Und sie haben ja genug Instrumente dafür. 2nd Amendement, wir haben das begriffen und die Schwarzen werden das auch bald begreifen.

Neuester Beitrag

Auf der Suche nach einer neuen Bundeshymne

 

Die alte hat mir wirklich noch nie gefallen. Obwohl angeblich die Melodie vom Mozart sein soll, was ich nie so recht geglaubt habe. Der Text von der Preradovic war schon in Ordnung, immerhin habe ich sie und ihre Familie gut gekannt. Und immerhin haben ihre Buben damals den Text recht verhunzt (Land der Erbsen, Land der Bohnen . . .) und ob sie dafür eine hinter die Löffeln gekriegt haben, weiß ich nicht. Wahrscheinlich eher nicht. Die Frau Preradovic war nämlich eine recht vornehme Dame.

Weiterlesen ...

Suche

Newsletter

 

Um sich für den Newsletter anzumelden, schicken Sie bitte ein Mail mit dem Betreff „Anmelden“ an news@querschuesse.at.

 

Wer ist online?

Aktuell sind 120 Gäste und keine Mitglieder online

Beiträge 2010

Die Freude der Behörden

 

Die Freude der Behörden
 
Über das neue Waffengesetz ist kaum diskutiert worden. Ein paar kleine Meldungen, das war‘s. Ist auch verständlich, denn unsere gleichgeschalteten Medien haben keine gescheiten Argumente gegen den legalen Waffenbesitz und daher ist jede Diskussion über dieses Thema streng verboten.

Restriktives Waffenrecht hilft Leben zu retten/Mehr privat - weniger Staat

 

Restriktives Waffenrecht hilft Leben zu retten
 
Diese Weisheit hat der SPÖ-Abgeordnete Anton Heinzl von sich gegeben. Ausgesendet wurde das vom roten Parlamentsklub. Ich hätte das nicht gemacht. Man soll nicht die Dokumente seiner Unwissenheit und Borniertheit unter die Leute bringen.

Der Segen des Bundesrates

 

Der Segen des Bundesrats
 
Den hat jetzt das neue Waffengesetz und wir haben es bald überstanden. Auch der Bundespräsident wird wohl unterschreiben, obwohl ein paar verfassungswidrige Hunde drin sind. Aber, wie wir gesehen haben, stört das unser Oberhaupt nicht wirklich. Der unterschreibt ja alles, auch eine Gesamtänderung der Verfassung ohne Volksabstimmung, da gibt’s keine Würschteln.

Weidwerks-Heil

 

Weidwerks-Heil
 
Kaum ist das neue Waffengesetz beschlossen, gibt es schon ein Editorial in der Jagd-Zeitschrift „Weidwerk“.
Gehört sich auch so, die Jäger sollen ja schließlich informiert werden, was sich geändert hat.