Aktuelles

Strache tritt an! In Wien!

Überrascht mich nicht wirklich. Ich denke, er wird hier viele Stimmen bekommen. Der einzige wirkliche Politiker, den die FPÖ derzeit hat. Und der Effekt: "Jetzt erst recht!" ist nicht zu unterschätzen, auch wenn es der Filzi nicht glaubt.

Neuester Beitrag

Ich bin nicht die Waffen-Lobby

 

Den Dr. Unterberger treffe ich öfter. Ich schätze ihn sehr – ob er mich auch schätzt, das weiß ich nicht. Ich bin ja doch bedeutend älter als er und ein wenig Pflanzerei ist natürlich auch manchmal dabei, wenn wir einander treffen. So pflegt er mich als die „Waffenlobby“ zu titulieren. Ist schon recht, stimmt aber nicht.

Weiterlesen ...

Suche

Newsletter

 

Um sich für den Newsletter anzumelden, schicken Sie bitte ein Mail mit dem Betreff „Anmelden“ an news@querschuesse.at.

 

Wer ist online?

Aktuell sind 102 Gäste und keine Mitglieder online

Allgemein

Alles Gute!/Kampf gegen rechts!/Hüte und andere Katastrophen

 

Alles Gute!
 
Wunderschön! Prinz William heiratet, endlich. Alle freuen sich und zwar unbändig – ich aber nicht. Keinem im englischen Königshaus ist nämlich aufgefallen, daß man am 29. April nicht heiraten sollte.
An diesem Tag, im Jahr 1945 hat nämlich auch ein Herrscher geheiratet. Er war nicht königlichen Geblüts, sondern kam eher aus einfachen Verhältnissen. Hochzeitsreise gab es auch keine.
An so einem Tag heiratet man einfach nicht. Ändern kann ich natürlich nichts daran. Aber anschauen werde ich mir die Sache nicht.
 
 
 
Kampf gegen rechts!
 
Ich kann nichts gegen die Hochzeit machen, habe ich schon geschrieben. Aber das Dokumentationsarchiv muß unbedingt einschreiten. Da werden die Briten jedes Jahr an diesem unseligen Tag jubeln und aufmarschieren und das darf nicht sein.
Ich bringe das hiemit zur Anzeige und bitte dem Britenprinzen ordentlich einzuheizen!
 
 
 
Hüte und andere Katastrophen
 
Die Hüte der englischen Königin sind ein eigenes Kapitel. Der Hutgeschmack der hohen Frau ist zu vergleichen mit dem Geschmack einer englischen Süßspeise.
Was aber die Königin in den Vereinigten Arabischen Emiraten aufgesetzt hat, ist – nein nicht die Krone – sondern ein Partyschreck. Man möge sich das unter Beobachtung äußerster Vorsicht im Internet anschauen.

Kommentare   

+3 #2 Guest 2010-12-10 17:38
Natürlich ironisch, bei so einem Thema geht es nicht anders.
#1 Guest 2010-12-10 14:04
Spätestens angesichts der Kritik der "Unterordnung der Königin der Sitten des Gastgeberlandes" gemäß ehem. österreichischer Außenministerin, werte ich ersten Absatz ironisch ... ich hoffe da liege ich richtig!?

Um zu kommentieren, bitte anmelden.