Aktuelles

Wie feige sind unsere Politiker?

Schon sehr feige. Manchmal heißt das auch "Distanzierung" oder "keine Ahnung". Hauptsache, man muß nicht mannhaft für seine Überzeugung einstehen. Ich nehme hier keinen aus. Nicht die Schwanzeinzieher, die Disanzierer, die Ahnungslosen, die alle vor dem kleinsten Hauch des Widerstandes und der Kritik feige einknicken. Kein Politiker, der sich mutig vor seine (seine!) Bürger stellt. Kann ich denn wirklich nur mehr den Kickl wählen?

Neuester Beitrag

Das Klima in der Krise – oder wir werden von Idioten regiert

 

An der sogenannten „Klimakrise“ zeigt es sich. Man muß nur Zeitung lesen oder sich den ORF ansehen. Lauter Trotteln. Keiner versteht nur das geringste von Technik, von der Physik und vom „Klima“ schon gar nichts. Dazu kommt, daß die meisten Leute Klima mit Wetter verwechseln. Was CO2 ist, weiß keiner, was das bewirkt, versteht man nicht und daß CO2 keineswegs ein Treibhausgas ist, weil es so etwas gar nicht gibt, das haben die Leute, denen wir notgedrungen zuhören, nicht verstanden und werden es auch nie verstehen, weil sie viel zu dumm und ungebildet dafür sind. Aber es wird vorgeplappert und nachgeplappert auch.

Weiterlesen ...

Suche

Newsletter

 

Um sich für den Newsletter anzumelden, schicken Sie bitte ein Mail mit dem Betreff „Anmelden“ an news@querschuesse.at.

 

Wer ist online?

Aktuell sind 91 Gäste und keine Mitglieder online

Beiträge 2010

Wie man einen Nobelpreis verpaßt

 

Wie man einen Nobelpreis verpaßt
 
Die Ärztezeitung (Nr.20/2010) bringt einen Artikel über den Psychiater Prof Dr. Sonnek, der sich in den Ruhestand begibt. Verfasser ist keiner verzeichnet, der Beitrag stammt aber sichtlich von der Firma „Lob & Hudel“. Natürlich sollte man weder über Tote noch über Pensionisten Kritisches schreiben, so übertreiben hätte aber die Ärztezeitung nicht brauchen.

Ein Brief aus Oberösterreich

 

Ein Brief aus Oberösterreich
 
Ich bekomme viele Briefe. Die meisten sind zustimmend bis begeistert. Das liegt wahrscheinlich auch daran, daß meine Sachen nur Leute lesen, die sich auf der gleichen Wellenlänge bewegen. Die Grünen haben die Querschüsse jedenfalls schon vor langer Zeit abbestellt. Selber schuld.

ATV-live über Waffen

 

ATV-live über Waffen
 
ATV beschäftigt sich manchmal mit dem Waffenthema. Die anderen Sender – vor allem der ORF – fürchten das wie der Teufel das Weihwasser. Sie dürfen ja auch nicht. Verbot von oben. Sind die Journalisten bei ATV einfach besser oder sind die anderen schlechter? Am 23. 11. 2010 konnte man sich ein Urteil bilden.

Trockengebiete/Rauchfrei

 

Trockengebiete
 
Die bekannte Fachautorin für Intimrasur und ähnliches, Frau Charlotte Roche, hat dem deutschen Bundespräsidenten Wulff ihr Feuchtgebiet angeboten. So steht es zumindest in der „Krone“ und muß daher stimmen. Im Gegenzug, so Frau Roche, müßte sich der Bundespräsident verpflichten, die längeren AKW-Laufzeiten abzulehnen.

Macht die Opfer wehrlos!

 

Macht die Opfer wehrlos!
 
Eine Geschichte, die den Nachteil hat wahr zu sein. Es ist bei uns in Österreich geschehen und man muß sich fragen, wer hier am Werk ist, wer hier gemeinsame Sache mit Verbrechern macht und wer die Opfer einer desaströsen Sicherheitspolitik schamlos verhöhnt.

High Noon in Berlin-Neuköln

 

High Noon in Berlin-Neukölln
 
War nicht zu Mittag, sondern am Abend, aber geschossen wurde recht heftig im intensiv bereicherten Stadtteil der deutschen Hauptstadt. Araber haben eine Fehde ausgetragen und zwei Verletzte bleiben auf der Strecke. Die Akteure sind seit langem bekannt, eine kulturbereichernde Intensivtäterbagage, die von der Berliner Justiz mit Samthandschuhen behandelt wird. Man sperrt sie nicht ein und ausweisen kann man sie anscheinend auch nicht.