Aktuelles

Die Polizei ist sich nicht sicher

Aber wirklich? Da hat einer eine Frau erschossen. Kommt vor  und ist gar nicht so selten in der heutigen Zeit. Ungewöhnlich, daß eine Schußwaffe verwendet wird, meistens wird ja das Messer genommen.

Aber jetzt: Zitat: "Die Polizei ist nicht sicher, ob die Waffe legal gewesen ist". Wirklich? Gibt es bei der Polizei keinen Zugang zum ZWR? Wäre in der Sekunde geklärt. Nummer anschauen, ist die Nummer registriert: legal, ist sie nicht registriert: illegal. Ganz einfach. Und deswegen wurde ja das ZWR geschaffen. Nachschauen muß man aber doch. Ist das zuviel verlangt?

Neuester Beitrag

Aus der Versenkung aufgetaucht

 

ist die Frau Navarro, die jetzt endlich Navarro-Frischenschlager heißt. Lange hat man von ihr nichts gehört aber eine Zeit lang war sie recht medienwirksam unterwegs. Der von ihr mitgegründete Verein „Waffen weg!“ versuchte lange, der österreichischen Politik ein Waffengesetz hineinzudrücken, das ähnlich wie das angestrebte britische Vorbild ein Totalverbot gewisser Kurzwaffen – natürlich nur der legalen - mit sich gebracht hätte.

Weiterlesen ...

Suche

Newsletter

 

Um sich für den Newsletter anzumelden, schicken Sie bitte ein Mail mit dem Betreff „Anmelden“ an news@querschuesse.at.

 

Wer ist online?

Aktuell sind 66 Gäste und keine Mitglieder online

Beiträge 2010

Secondos in der Schweizer Armee

 

Secondos in der Schweizer Armee
 
«Gebt mir einfach eine Knarre»
Die Zuwanderung belastet die Schweizer Armee. Sie muss überdurchschnittlich viele Eingebürgerte für untauglich erklären, weil sie ein Sicherheitsrisiko sind. Inoffiziell unterscheiden Aushebungsoffiziere bereits zwischen «echten» und «Papier-Schweizern». Von Daniel Glaus

In Malmö wird geschossen

 

In Malmö wird geschossen
 
Im friedlichen Schweden treibt ein Sniper sein Unwesen. Er schießt in Malmö auf dunkelhäutige Mitmenschen und hat auch schon einige von ihnen auf dem Gewissen. Wie es aussieht, geht der Schütze vorsichtig, zielgerichtet und äußerst professionell vor. Natürlich ist zu hoffen, daß man den Mann – und ein Mann wird es sicher sein – recht bald erwischt.

Rot und Grün - Wien ist hin

 

Rot und Grün – Wien ist hin
 
Wahrscheinlich kriegen wir in Wien eine Koalition der Verlierer und zwar zwischen Rot und Grün. Was besseres kann der FPÖ – der einzigen Wahlsiegerin – nicht passieren. Der nächste Bürgermeister wird also Strache heißen. Wetten?

Die "Kriminalpolizei" - die Zeitschrift

 

Die „Kriminalpolizei“ – die Zeitschrift
 
Ich bin ein alter Abonnent. Wer die „Letzten Tage der Menschheit“ gelesen hat, weiß wie ich es meine.
Ich bin also ein alter Abonnent dieser Zeitschrift, früher habe ich sogar darin inseriert. Die Zeitschrift wird von der Vereinigung österreichischer Kriminalisten herausgegeben, ist wirklich gut und seriös gemacht. Immerhin ist der ehemalige Vizepräsident der IWÖ, Alfred Ellinger, in der Redaktion und liefert immer wertvolle Beiträge.

Ein Ombudsmann muß her

 

Ein Ombudsmann muß her
 
Seinerzeit hat der Kreisky, als er nicht mehr weiterwußte, in Österreich den Ombudsmann eingeführt. Der kommt aus Skandinavien und hat dem Kreisky schon deswegen getaugt, weil er selbst ja in der Nazizeit nach Schweden geflohen war.