Aktuelles

Das Scharia-Ministerium

Armin Wolf hat sich redlich bemüht, bei der Zadic ist er aber gescheitert. Das hilflose Gestammel der Ministerin konnte nicht einmal er überspielen. Aber: Den Pilnacek sind wir losgeworden, das hat die Zadic geschafft. Ich mag den zwar auch nicht, aber wie das geschehen ist, war einfach ganz schlechter Stil. Typisch Scharia.

Ich hoffe, daß inzwischen schon die Häuseln nicht mehr nach Mekka zeigen. Sollte ich je wieder in das Justizministerium kommen, nehme ich sicher einen Kompaß mit. Ich haben einen, wo Mekka drauf ist.

Neuester Beitrag

Besonders gerne bringe ich immer wieder einen Beitrag meines lieben Freundes und Mitstreiters Andreas Tögel. Fachkundig, gescheit und wichtig.

Hier ein Beitrag vom 21. Mai 2020, erschienen bei ef und ortner online

 

Weiterlesen ...

Suche

Newsletter

 

Um sich für den Newsletter anzumelden, schicken Sie bitte ein Mail mit dem Betreff „Anmelden“ an news@querschuesse.at.

 

Wer ist online?

Aktuell sind 134 Gäste und keine Mitglieder online

Beiträge 2011

Weg mit dem Feuerlöscher!

 

Weg mit dem Feuerlöscher!
 
Ich habe zu Haus einen Feuerlöscher. Gebraucht habe ich in den letzten Jahrzehnten nicht. Dem Himmel sei Dank. Den meisten Leuten geht es genau so. Nur ein unglaublicher Idiot würde deshalb, weil kein Feuer ausgebrochen ist, den Feuerlöscher wegschmeißen. Man hat ihn ja für den Fall, der nie eintreten möge, aber doch eintreten kann.

Mordwaffe um ein paar Euro

 

Mordwaffe um ein paar Euro
 
Das Bundeskriminalamt hat die neueste Kriminalitäts-Statistik ausgearbeitet. Demnach wird vor allem zu Haus gemordet und das mit dem Messer. Um ein paar Euro in jedem Geschäft erhältlich, in jedem Haushalt liegt das herum.

Weniger Morde in US-Großstädten/Amerikanische Verhältnisse

 

meldet uns der ORF. Ein alter Hut, aber der ORF kommt auf solche Sachen immer erst dann drauf, wenn es in einer anderen Zeitung steht, von der man das abschreiben kann. Tatsächlich ist der FBI-Kriminalbericht die Quelle.

Der Gang der Dinge

 

Der Gang der Dinge
oder
wie man ein Gesetz ändert, ohne daß es sich ändert
 
 
Unser Waffengesetz ist seit 1967 doch einigemale geändert worden. Größere Änderungen gab es 1996 (Umsetzung der EU-Waffenrichtlinie) und jetzt 2010 (Umsetzung der EU-Waffenrichtlinie 2008).