Kriminalität

Jonny ist tot

 

Jonny ist tot
 
Er wurde umgebracht von einigen Ausländern, grundlos, anlaßlos, brutal und erbarmungslos. Die Unschuldsvermutung kann man hier wohl nicht strapazieren, denn die Sachlage ist ganz eindeutig.
Die bedauernswerte Schwester war jetzt Gast bei der unsäglichen Anne Will, einer deutschen Tratschtussi von hohen Graden. Tapfer, daß sie sich das angetan hat. Die übrigen Gäste waren der gewohnte Auftrieb von Schönrednern, Beschwichtigern und Verständnisheinis.
Dem Opfer wird in Deutschland keine Gerechtigkeit zuteil werden und der armen Schwester auch nicht. Die Täter werden von der widerlichen deutschen Kuscheljustiz schonungsvoll behandelt und mit einer symbolischen Strafe belegt werden, wenn überhaupt.
Es erheben sich einige Fragen: Was sollen die Angehörigen eines solchen Opfers tun, wenn ihnen die deutsche Justiz und die deutschen Behörden Gerechtigkeit und Genugtuung verweigern? Was sollen sie tun? Rache ist verboten und Selbstjustiz natürlich auch.
Aber ist das noch Selbstjustiz, wenn die Justiz des eigenen Staates nichts tut, die Mörder laufen läßt und die Opfer damit verhöhnt?
Ich lasse das so stehen. Beantworten kann ich das nicht. Nicht für die Schwester und für die Eltern des Ermordeten, des Totgeschlagenen, des Totgetretenen.
Für mich könnte ich das schon beantworten. Aber nicht hier.