Aktuelles

Der Herr Finanzminister hat es nicht so mit den Zahlen

Das ist schon eine Schande, stört aber keinen. Millionen und Milliarden, Tausender und Zehntausender. Alles wurscht. Das depperte Parlament wird es schon reparieren. Hoch Blümel!

Neuester Beitrag

Besonders gerne bringe ich immer wieder einen Beitrag meines lieben Freundes und Mitstreiters Andreas Tögel. Fachkundig, gescheit und wichtig.

Hier ein Beitrag vom 21. Mai 2020, erschienen bei ef und ortner online

 

Weiterlesen ...

Suche

Newsletter

 

Um sich für den Newsletter anzumelden, schicken Sie bitte ein Mail mit dem Betreff „Anmelden“ an news@querschuesse.at.

 

Wer ist online?

Aktuell sind 80 Gäste und keine Mitglieder online

Politik

Was kostet eine Homepage?

 

Was kostet eine Homepage?
 
Seit Grasser wissen wir das. War nicht billig. Und jetzt wissen wir das auch beim Minister Berlakovich. Noch teurer. Seine Homepage soll 4,39 Millionen € gekostet haben. Er bestreitet das zwar, aber der Rechnungshof hat das festgestellt, da wird der Herr Minister wohl nicht auskommen.

Österreich ist schon wieder sicherer geworden

 

Österreich ist schon wieder sicherer geworden
 
Unser Innenministerium sorgt sich wirklich um Österreichs Sicherheit, da kann man nicht meckern. Das Waffenregister ist eingeführt und die Waffendiebe sind schon ganz ratlos, weil sie die gestohlenen Waffen nicht mehr verkaufen können. Außerdem kann jetzt jeder Mörder auf „Knopfdruck“ ausgeforscht werden, weil ja künftig jede Mordwaffe registriert sein wird. Sagt man im Innenministerium.

Aller Anfang ist schwer

 

Aller Anfang ist schwer
 
Ich habe schon vermutet, daß dieses famose Waffenregister nicht gleich und nicht gleich perfekt funktionieren wird. Aber jetzt wird es schön langsam blamabel. Wieder abgestürzt, die Bürgerkarte scheint überhaupt nicht zu funktionieren.

Auszeit für Anschober – Auszeit für uns

 

Auszeit für Anschober – Auszeit für uns
 
Der arme Kerl, der in Oberösterreich lange einen Umwelt-Landesrat spielen durfte, ist ausgebrannt. Burn Out heißt das jetzt amerikanisch und elegant und bedeutet eigentlich nur, daß man in einem Beruf schwer überfordert ist, die Arbeit nicht mehr schafft und sich daher ins Bett oder auf die faule Haut legen muß, bis man wieder bereit ist für neuen Unfug.

Aufgalopp

 

Aufgalopp
 
In der Orangerie hat Frank Stronach eine Pressekonferenz gegeben und am Abend wurde dann in Ebreichsdorf gefeiert.