Aktuelles

Hat uns der Islam den Krieg erklärt?

Noch vor ein paar Jahren hätte ich diese Frage bejaht. Jetzt nicht mehr. Denn ich bin ja wegen dieser Erklärung seinerzeit verurteilt worden.

Also halten wir fest: Der Islam hat uns nicht den Krieg erklärt. Allahu akbar heißt: "Wir lieben Allah, den Barmherzigen!" und wenn man dabei einige Köpfe abschneiden muß, ist das Folklore und außerdem sind das bedauerliche Einzelfälle. Nicht der Rede wert. Kommt halt vor, wenn man intensiv betet und den Koran auswendig gelernt hat.

Tolerant wie wir erzogen sind, muß man das aushalten und nicht jemanden die Schuld geben, der gar nichts dafür kann. Die paar alten Weiber, denen man den Kopf abgeschnitten hat - wer weiß, vielleicht hätte sie ohnehin bald Corona dahingerafft. Also war um die eh nicht schade.

Neuester Beitrag

Wild ist der Westen – Amerika unter Waffen

 

3 Sat beschert uns am 21. Oktober diesen Bericht aus dem wilden, wilden Westen, wo jeder eine Waffe hat und sie ganz legal kaufen darf. Daher sind alle bewaffnet. Das aber wollen wir hier nicht in unserem friedlichen Europa, wo in wahnsinnigen Kriegen Millionen Soldaten hingemetzelt wurden, wo Millionen in Lagern verreckt sind – übrigens nicht nur in Auschwitz – sondern vor allem im Kommunismus und wo auch heute noch öffentlich Schädel abgeschnitten werden ohne daß sich wirklich wer darüber aufregt. Ist nämlich ohnehin nur der Islam, Leute, keine Aufregung. Das muß uns ja die Religionsfreiheit schon wert sein.

Weiterlesen ...

Suche

Newsletter

 

Um sich für den Newsletter anzumelden, schicken Sie bitte ein Mail mit dem Betreff „Anmelden“ an news@querschuesse.at.

 

Wer ist online?

Aktuell sind 76 Gäste und keine Mitglieder online

Waffenrecht International

IWÖ im ATV

 

IWÖ im ATV
 
ATV sendet heute um 22.45  "Am Punkt": eine Diskussion um die Bluttat in Newtown und die US-Waffengesetze. Mitdiskutant der Generalsekretär der IWÖ, Dr. Georg Zakrajsek. Weitere Mitdiskutanten sind bislang noch nicht bekannt.

Kommentare   

+5 #28 Guest 2012-12-20 22:09
zitiere realize:
lieber florian. die erste hälfte is um im atv, und die argumente vom herrn dr. werden immer dünner... und dann noch, ich find die ehemalige botschafterin gescheiter als sie, sorry.

Einen kurzen Ausschnitt dieser Sendung habe ich auch gesehen, aber bald umschalten müssen, weil ich diese Dummheit nicht anhören kann. Speziell diese Ex-Botschafterin, die meint, dass sie wunderbar deeskalierend auf Verbrecher wirkt. Sie hätte diesen feigen Verbrecher in Newtown wohl zu Tode gekuschelt... oder sie hätte ein Projektil in ihren dämlichen Schädel bekommen. Sorry, war jetzt nicht besonders diplomatisch formuliert.
+11 #27 Guest 2012-12-20 13:19
zitiere dase:
Ja, und "Hilfsgendarm" Florian läuft dann in der Gassen mit seiner Kleinkaliber-Büchsen und entscheidet dann über Recht und Unrecht, wer Täter und wer Opfer.
Ich bin ein Waffenfreund aber wie die meißten kein spinnerter Narr.


Vor Dir steht ana mitm Messer und wü Dei Göd und Handy obzocken, dann frogst erst amoi noch, ob des eh Unrecht is? Her auf mitm Giftln Besta!
+12 #26 Guest 2012-12-20 12:44
zitiere dase:
Ja, und "Hilfsgendarm" Florian läuft dann in der Gassen mit seiner Kleinkaliber-Büchsen und entscheidet dann über Recht und Unrecht, wer Täter und wer Opfer.
Ich bin ein Waffenfreund aber wie die meißten kein spinnerter Narr.


Ich darf bereits legal eine Waffe tragen und das auf zwei Kontinenten. Sie sind also ein "Waffenfreund"? Was genau wollen Sie damit sagen? Sie sind ein Freund ihrer eigenen Waffe, aber bitte nicht ein Freund der Waffen anderer? Das sind übrigens die Schlimmsten! Selbst sich das Recht auf eine Waffe herausnehmen, aber bitte niemand sonst oder nur ein kleiner Kreis besonders ausgewählter, die im selben Parteibuch stehen. Da sind mir die AWN alle mal lieber, denn die sind deutlich weniger verlogen. Ihre selektive Wahrnehmung deutet möglicherweise auf eine psychische Störung hin, aber Hauptsache Sie sind kein "spinnerter Narr".
-15 #25 Guest 2012-12-20 12:29
zitiere Florian:
zitiere dase:
zitiere Florian:
zitiere realize:
immer die gleichen schwarz-weiß schwachsinnigkeiten.


Es würde vielleicht mehr Schusswaffenopfer geben, wenn Menschen bei uns eine Waffe tagen dürften.


Ja, da stimm ich Ihnen zu, deshalb ist es besser Sie lassen Ihre Kleinkaliber-Büchsen zuhaus.


Danke! Mehr verletzte Täter und mehr sichere Opfer, die sich wirksam verteidigen können. Ich finde das übrigens nicht besonders erfreulich, aber besser Täter werden verletzt, als die Opfer. Meinen Sie nicht?


Ja, und "Hilfsgendarm" Florian läuft dann in der Gassen mit seiner Kleinkaliber-Büchsen und entscheidet dann über Recht und Unrecht, wer Täter und wer Opfer.
Ich bin ein Waffenfreund aber wie die meißten kein spinnerter Narr.
+12 #24 Guest 2012-12-20 12:17
zitiere dase:
zitiere Florian:
zitiere realize:
immer die gleichen schwarz-weiß schwachsinnigkeiten.


Es würde vielleicht mehr Schusswaffenopfer geben, wenn Menschen bei uns eine Waffe tagen dürften.


Ja, da stimm ich Ihnen zu, deshalb ist es besser Sie lassen Ihre Kleinkaliber-Büchsen zuhaus.


Danke! Mehr verletzte Täter und mehr sichere Opfer, die sich wirksam verteidigen können. Ich finde das übrigens nicht besonders erfreulich, aber besser Täter werden verletzt, als die Opfer. Meinen Sie nicht?
-12 #23 Guest 2012-12-20 12:06
zitiere Florian:
zitiere realize:
immer die gleichen schwarz-weiß schwachsinnigkeiten.


Es würde vielleicht mehr Schusswaffenopfer geben, wenn Menschen bei uns eine Waffe tagen dürften.


Ja, da stimm ich Ihnen zu, deshalb ist es besser Sie lassen Ihre Kleinkaliber-Büchsen zuhaus.
+12 #22 Guest 2012-12-20 11:53
zitiere realize:
immer die gleichen schwarz-weiß schwachsinnigkeiten.


Der extremistische Ansatz ist aber nicht bei den Waffenbefürwortern beheimatet. Wenn man den Leuten die Wahlfreiheit erhalten bzw. bei uns erst einmal geben will, damit sie sich im Falle des Falles wirksam selbst verteidigen können, dann ist das wohl der liberalste Ansatz überhaupt. Leute wie Sie wollen eben den Menschen nicht die Freiheit geben sich selbst zu entscheiden, ob sie für die Selbstverteidigung unter Umständen eine Waffe tragen möchten. Sie lehnen dieses Konzept absolut ab. Zum Schaden aller Menschen, abgesehen von den Tätern, die lachen und freuen sich. Die Extremisten sind also die AWN und insbesondere die Anti-Selbstverteidigungs-Lobby.

Hervorragend herausgekommen ist auch die Haltung der Waffengegner: Es würde vielleicht mehr Schusswaffenopfer geben, wenn Menschen bei uns eine Waffe tagen dürften. Möglicherweise und zwar die Täter würden verletzt oder vielleicht sogar getötet. Und genau das ist der springende Punkt. Täterschutz wird über die Grundrechte der Opfer gestellt. Die Statistiken des FBI sind wirklich unverfänglich und zeigen klar den Rückgang des Verbrechens durch die "concealed carry permit holders", also Menschen die vergleichbar zu unserem Waffenpass eine Schusswaffe (je nach Bundesstaat verdeckt) tragen dürften. Mehr anständige bewaffnete Bürger bedeuten also weniger Verbrechen. Weniger Verbrechen ist der beste Täterschutz!
-9 #21 Guest 2012-12-20 11:39
zitiere realize:
florian!!!! ihre argumentationen und die des mister z. sind immer die gleichen schwarz-weiß schwachsinnigkeiten. nach der atv sendung weiß ich auch warum herr z. mit einer waffe zuhause herumlaufen muss. zuhause ist die familie bewaffnet???? gehts eigentlich wirklich noch dümmer.


Besonders hilfreich fand ich den Hinweis von Hernn Dr Z. das er wüßte dass es in Österreich kein Problem wäre eine illegale Waffe zu kaufen und die ganze Familie Zuhaus bewaffnet wäre....wen wunderts da das man als Waffenbesitzer als "Spinnert" belächelt wird?
-9 #20 Guest 2012-12-20 11:07
florian!!!! ihre argumentationen und die des mister z. sind immer die gleichen schwarz-weiß schwachsinnigkeiten. nach der atv sendung weiß ich auch warum herr z. mit einer waffe zuhause herumlaufen muss. zuhause ist die familie bewaffnet???? gehts eigentlich wirklich noch dümmer.
+16 #19 Guest 2012-12-20 01:32
zitiere tg:
Florian

Shootdown in der Schule und mittendrin kleine Kinder?? Nur depperte wollen sowas! Vor Amokläufen und Massenmorden hilft nur ein ausgewogenes soziales Miteinander und kein rumgehetze und aufstacheln


Richtig. Es ist viel besser, wenn nur der Täter eine Waffe hat und ungehindert auf die Kinder schießen kann. Wo kommen wir denn da hin, wenn z.B. ein Lehrer auf den Täter schießen würde?

Bitte schütze weiter die Täter! Aber Moment, die bringen sich am Ende sowieso selbst um. Aber gut, schauen wir erst einmal wie viele Kinder er schafft zu ermorden.

zitiere tg:
und mittendrin kleine Kinder??
Auch hier, völlig richtig erkannt! Kleine Kinder laufen grundsätzlich ins Feuer und in die fliegenden Kugeln. Aber grundsätzlich nur in die Kugeln der legalen Waffenbesitzer, zumindest in so absurden Gehirnen wie Deinem. Lass die Irren weiter morden, machen wir einfach ein doppeltes Verbot von Waffen und ein dreifaches Verbot von Mord. Am Besten wir schreiben auch noch dazu, dass Mörder in die Hölle kommen. So, jetzt sollte es abschreckend genug sein.

Täter weiter schützen! Opfer bleibt gefälligst wehrlos!

Um zu kommentieren, bitte anmelden.