Aktuelles

Strache tritt an! In Wien!

Überrascht mich nicht wirklich. Ich denke, er wird hier viele Stimmen bekommen. Der einzige wirkliche Politiker, den die FPÖ derzeit hat. Und der Effekt: "Jetzt erst recht!" ist nicht zu unterschätzen, auch wenn es der Filzi nicht glaubt.

Neuester Beitrag

Ich bin nicht die Waffen-Lobby

 

Den Dr. Unterberger treffe ich öfter. Ich schätze ihn sehr – ob er mich auch schätzt, das weiß ich nicht. Ich bin ja doch bedeutend älter als er und ein wenig Pflanzerei ist natürlich auch manchmal dabei, wenn wir einander treffen. So pflegt er mich als die „Waffenlobby“ zu titulieren. Ist schon recht, stimmt aber nicht.

Weiterlesen ...

Suche

Newsletter

 

Um sich für den Newsletter anzumelden, schicken Sie bitte ein Mail mit dem Betreff „Anmelden“ an news@querschuesse.at.

 

Wer ist online?

Aktuell sind 95 Gäste und keine Mitglieder online

Waffenrecht

Brauchen wir überhaupt ein Waffengesetz?

 

Brauchen wir überhaupt ein Waffengesetz?
 
Vor einigen Tagen habe ich mit einem Herrn einer Waffenbehörde gesprochen. Ein wirklich kundiger Beamter, der das Gesetz im kleinen Finger hat. Mir gegenüber ist er recht vorsichtig, er kennt ja meine Einstellung zu manchen Bestimmungen des Gesetzes und meine Kritik am Vollzug. Aber das war trotzdem ein recht wertvolles Fachgespräch und so etwas ist immer wichtig.

Meine kurze Geschichte als österreichischer Waffenbesitzer

 

Meine kurze Geschichte als österreichischer Waffenbesitzer
 
Das ist gleichzeitig auch die Geschichte des österreichischen Waffenrechts nach dem Krieg. Lehrreich finde ich. Es ist eine Geschichte steigender Reglementierung, immer strengerer Gesetze und immer größerer Bevormundung.

Volk an´s Gewehr

 

Volk an’s Gewehr
 
Mein Sohn leistet gerade seinen Präsenzdienst. Grundausbildung zuerst einmal in einer steirischen Kaserne. Nach der Angelobung hat er mir erzählt, daß er nach Wien versetzt wird. Schön. Er fährt mit dem eigenen Auto nach Wien, hat ja auch genug Ausrüstung zu transportieren.

Wer suchet, der findet

 

Wer suchet, der findet
 
Nach den Terrormorden von Toulouse hat die französische Polizei in den betreffenden mohammedanischen Migrantenkreisen Nachschau gehalten, einige Verdächtige verhaftet und Hausdurchsuchungen veranstaltet.