Aktuelles

Her mit der künstlichen Intelligenz!

Denn die natürliche hat sich gerade verabschiedet. Was wird uns blühen? Die Türkisen sind weder gescheit noch gebildet und jetzt kommen die Grüninnen dazu. Eine wahre Trottelpartie. Ob da die künstliche Intelligenz noch was ausrichtet?

Neuester Beitrag

Gibt es auch „gute“ Nazis?

 

Die Frage muß man anders stellen: Nicht: Gibt es auch gute Nazis? Sondern: Gab es auch „gute“ Nazis? Denn – wie man weiß, wurden 1945 die Nazis besiegt, auch verurteilt, hingerichtet und verboten. Es kann also heute keine  guten „Nazis“ mehr geben, weil es eben gar keine mehr gibt. Wer heute als „Nazi“ bezeichnet wird, ist Opfer einer Verleumdung durch Andersdenkende, meistens Kommunisten, die ja genau so Linke sind, wie die Nazis einst gewesen sind. Man zeigt mit seinem Stinkefinger auf die eigene Vergangenheit und die eigene Gegenwart und übersieht dabei, daß die anderen Finger auf den Betreffenden selber zeigen.

Weiterlesen ...

Suche

Newsletter

 

Um sich für den Newsletter anzumelden, schicken Sie bitte ein Mail mit dem Betreff „Anmelden“ an news@querschuesse.at.

 

Wer ist online?

Aktuell sind 86 Gäste und keine Mitglieder online

Allgemein

Warum nach Südwest?

Warum nach Südwest?

Nicht schwer. Es ist ein kultiviertes Land, die meisten Farmen gehören Namibia-Deutschen oder Buren, auch andere Europäer sind dabei.

Keine Impfungen, keine Einreiseschikanen, Waffenmitnehmen problemlos, die Kriminalität gibt es zwar, wie überall in Afrika, aber durchaus beherrschbar.

Kein zweifelhaftes Essen, daher keine Magenbeschwerden, kein Durchfall. Keine Verständigungsschwierigkeiten. Ich komme da in ein Land, das eine zweite Heimat für mich ist.

Weidmannsheil!

Kommentare   

+4 #1 Ewald Haberson 2013-07-09 13:25
Wünsche "Bogen-Weidmannsheil" und gute Rückkehr.
Bei meinen Fahrzeugüberstellungen für CARE (Nordirak, Jordanien, Bos/Herz.,Kosovo in Kriegszeiten, aber auch bei meinem dreimaligen Durchqueren der Tun. Sahara auf "Pajero" hat sich bestens bewährt, nach dem ortsüblichen Essen einen Kontrollschluck der Kremser Destillationsmarille zu sich zu nehmen!

Kann ich nur empfehlen. Die Fahrer die da nicht gemacht haben wurden rasch zur schnellen Verdauung verurteilt.

M.f.G:
Ewald Haberson

Um zu kommentieren, bitte anmelden.