Aktuelles

Clint Eastwood ist Neunzig

Gute Männer werden alt. Bei Eastwood ist das so. Er hat gute Filme gemacht und ich habe fast alle gesehen. Es war kein schlechter dabei. Er war Bürgermeister von Carmel in Californien und habe vor Jahren einen Abstecher dorthin gemacht um mir das kleine Städtchen anzuschauen. Eastwood war aber nicht dort. Schade irgendwie.

Es ist an der Zeit, ihm alles Gute zu seinem Geburtstag zu wünschen und ihm zu allen seinen Filmen zu gratulieren. Make my day, Clint! You did it!

Neuester Beitrag

Bitte weitergehen, es gibt nichts zu sehen! Nur eine Beziehungstat!

 

Nur fünf Angestochene, noch kein Abgestochener. Das ist die Bilanz einer „Beziehungstat“ mit einem Dolch in Baden. Es war ein Wiener, der hier so frustriert gewesen ist, daß er seinen Dolch in Aktion setzen mußte. Liebeskummer und ein Amoklauf. Gott sei Dank (oder muß man Allah sei Dank sagen?) hat sich das als Beziehungstat entpuppt und man kann daher ruhig zur Tagesordnung übergehen.

Weiterlesen ...

Suche

Newsletter

 

Um sich für den Newsletter anzumelden, schicken Sie bitte ein Mail mit dem Betreff „Anmelden“ an news@querschuesse.at.

 

Wer ist online?

Aktuell sind 167 Gäste und keine Mitglieder online

Allgemein

Entscheidungshilfen

 

Entscheidungshilfen
 
Wer sich bis jetzt noch nicht entschieden hat, dem seien noch ein paar Entscheidungshilfen nachgeliefert:
 
Gegen das Berufsheer:
Erst einmal die widerliche, verlogene Kampagne der Medien, allen voran der „Krone“. Schon deshalb sollte man gegen das Berufsheer stimmen, weil man damit zeigt, daß man sich nicht blöd machen läßt. Nicht einmal durch gekaufte „Profi“-Schreiberlinge
Zweitens: der Bundeskanzler Faymann
Drittens: der Verteidigungsminister Darabos
Viertens: der Ex-Vizekanzler, Ex-Finanzminister, Bildungsexperte und Militärexperte Androsch
Ich meine, das ist genug. Mehr braucht man nicht, um gegen das Berufsheer zu stimmen.
 
Und jetzt für die Wehrpflicht:
Da fallen mir nur ein paar hunderttausend Gründe ein:
Die vielen jungen Menschen, die seit 1955 beim Bundesheer Dienst gemacht haben, die Soldaten, die ihre Pflicht getan haben und die in all dieser Zeit bewiesen haben, daß die Wehrpflicht keine lästige Verpflichtung sondern ein wertvoller Dienst am Vaterland ist.
Ich denke, auch das sollte genügen.

Kommentare   

#1 Soslan Khan Aliatasi 2013-07-07 17:41
Dem ist wirklich nichts hinzuzufügen!

Um zu kommentieren, bitte anmelden.