Aktuelles

Der qualvolle Weg zum Schlachthof

So titelt die "Krone", die heute draufgekommen ist, daß man Schlachtvieh, wie es die EU befahl, zum Schlachthof bringen muß, statt es zu Hause am Bauernhof gemütlich abzustechen. Das dauert und ist nicht immer gut. Aber ist halt so in der EU.

Nur lustig, daß die "Krone" mit einem seltsamen Humorverständnis genau darunter die "Ball Hingucker" zeigt, so daß man meinen kann, dieselben Hinguckerinnen würden zum Schlachthof ausgeführt statt auf den Opernball.

Es genügt, sich die Titelseite der heutigen "Krone" anzusehen. Aber vielleicht machen die das mit Absicht.

Neuester Beitrag

Was man lesen sollte

 

Lesen kommt ab. Der „Krone“ kann man nicht die Schuld geben. Die gibt es ja schon seit dem Jahr 1900, auch wenn die Zeitung selber fälschlich behauptet, es wären erst 60 Jahre, also seit Dichand dem Älteren. Es ist also immer schon gelesen worden und es ist immer mehr gelesen worden. Die Deutschen – und die Österreicher auch waren ein Volk der Dichter und Denker und daher auch der Leser. Trotz „Krone“.

Weiterlesen ...

Suche

Newsletter

 

Um sich für den Newsletter anzumelden, schicken Sie bitte ein Mail mit dem Betreff „Anmelden“ an news@querschuesse.at.

 

Wer ist online?

Aktuell sind 76 Gäste und keine Mitglieder online

Jagd

Alles Dirndl! Oder: Heucheln statt meucheln

 

Alles Dirndl! Oder: Heucheln statt meucheln
 
Am Jägerball war ich heuer nicht. Muß nicht jedes Jahr sein. Begeisterte Berichte in all den Zeitungen, die noch vor in paar Tagen recht kräftig und boshaft über die Jäger hergezogen sind.
Aber wenn getanzt wird, ist das alles vergessen. Herrn in Tracht, Damen in Dirndl. Mache von denen sind keine Jäger, sehr viele sogar vehemente Jagdgegner, das habe ich voriges Jahr festgestellt. Da habe ich nämlich viele Leute auf dem Ball getroffen, die sonst nur von „Bambimördern“ und „bewaffneten Trunkenbolden“ sprechen. Ein paar haben sogar eröffnet. Aber wenn getanzt, getrunken und vor allem gefilmt wird, sind alle diese Ressentiments vergessen. In der Hofburg heuchelt es sich besonders gut. Sogar den Christoph Dichand mit seiner Eva konnte man bewundern. Ohne Jagdkarte.
Zwei Seiten Bericht in der „Krone“. Zwei Seiten voller grinsender Adabeis, die sich stolz präsentieren. Ach ja, Jäger gibt es auch dabei, sogar Jägerinnen. Aber wie die „Krone“ beruhigend vermeldet: Rehlein wurde keines gemeuchelt. Zumindest nicht in der Hofburg.
 
 
Ausgefüllt
Übrigens: der deutsche Politiker Brüderle war nicht am Jägerball. Schade. Er hätte dort viele durchaus gut ausgefüllte Dirndln gesehen. Aber vielleicht hat er sich ganz einfach gefürchtet. Immerhin hätte ihm ja die Heinisch-Hosek über den Weg tanzen können. Da wären ihm aber die Spasetteln über die Spaßlaberln gründlich vergangen.

Kommentare   

+2 #5 Guest 2013-02-07 22:54
Werter realize, in diesem Forum verstehe ich die Wertungen so mancher Poster auch nicht. Doch jene, die ihr Gehirn einschalten, werden auch hier immer mehr. Und das ist für die Beurteilung der legalen Schusswaffenbesitzer durch Außenstehende nur von Vorteil. Unter den legalen Schußwaffenbesitzern finden sich eben nicht nur (rechts-)lastige Dumpfbacken, sondern schlicht Patrioten. Und d a s gilt es zu vermitteln!
+5 #4 Guest 2013-02-07 13:23
Selten so einen Schwachsinn gelesen!!!

danke lieber realist, aber er hat auch zwei pluspunkte bekommen. wer soll das verstehen???
+8 #3 Guest 2013-02-06 07:25
zitiere Robert:
Wer kein Jäger oder in Begleitung eines solchen ist, hat auf diesem Ball sicherlich nichts verloren.


Genau! Wer kein Zuckerbäcker ist, hat auf dem Bonbon-Ball nichts verloren. Wer kein Philharmoniker oder zumindest praktizierender Musiker ist, hat auf dem Philharmoniker-Ball nichts verloren. Wer kein Offizier ist, hat auf dem Ball der Offiziere nichts verloren. Wer kein Burschenschafter ist, hat auf dem Akademiker-Ball nichts verloren. Wer keine Blume ist, hat auf dem Blumenball nichts verloren. Usw, usw.

Selten so einen Schwachsinn gelesen!!!
-3 #2 Guest 2013-02-04 18:41
Wer kein Jäger oder in Begleitung eines solchen ist, hat auf diesem Ball sicherlich nichts verloren.
+16 #1 Guest 2013-02-04 15:21
wer die hosek gestern im zentrum gesehen hat muss sich wie in einer fremden welt vorgekommen sein. soviel unsinn, schwachsinn und genderwahnsinn auf einem fleck hab ich noch nie gesehen. herrnwitze und discoanmache unter strafe zu stellen (zuminderst angedacht) ist diktatur pur. es lebe die zensur. leider war der herr von der krone ein bisschen zu sanft, um sein vis a vis zu zerlegen. der jägerball soll immer sehr schön sein, aber bitte für jedermann. darüber sollte man nicht diskutieren.

Um zu kommentieren, bitte anmelden.