Kriminalität

Ich kaufe mir in Deutschland eine Pistole

Ich kaufe mir in Deutschland eine Pistole

 

Deutschland hat eines der strengsten Waffengesetze in Europa. Die Briten können es zwar noch besser, aber die Deutschen sind wie immer wenn es um Restriktionen geht, einsame Spitze. Ich als Österreicher könnte mir in Deutschland daher auf legalem Weg kaum eine Pistole kaufen. Will ich auch gar nicht. Ich habe ja daheim genug.

Wie ist das aber, wenn ich kein Deutscher wäre, kein EU-Bürger, sondern sagen wir einmal: ein Türke? Wie wäre das? Ein Türke, der eine Familienstreitigkeit auszutragen hätte, vielleicht einen kleinen mohammedanisch gebotenen Ehrenmord erledigen müßte oder sonst etwas, wofür der Besitz einer Schußwaffe nützlich wäre.

Kein Problem. Dann kaufe ich mir die Pistole ganz einfach.

So geschehen in Hamburg, wo ein Türke den Drohungen eines Onkels damit begegnen wollte, indem er Schüsse abgegeben hat.

Er habe die Pistole einige Monate zuvor gekauft, weil er befürchtet habe, angegriffen zu werden, so die Verantwortung des Täters. Wo er gekauft hat, sagt er nicht, interessiert auch keinen.

Aha. So leicht ist das in Deutschland. Das Waffengesetz gilt nicht für Türken, die sich bedroht fühlen. Die kaufen sich ganz einfach eine Pistole. Geht, wie man sieht, ganz leicht. Für Türken und andere. Für Deutsche nicht.

Wieder etwas gelernt.

 

Frau Malmström übernehmen Sie!

Wie blöd diese Frau Malmström ist, sieht man aus diesem kleinen Beispiel. Aber vielleicht ist sie gar nicht so blöd sondern im Gegenteil recht gescheit. Sie will nämlich gar nicht die Kriminalität bekämpfen sondern nur den legalen Waffenbesitz. Und selbstverständlich nur den Waffenbesitz der Deutschen und der anderen EU-Trotteln. Dann aber macht sie es natürlich sehr gescheit. Kompliment die Dame!

 

Das NWR weiß auch nichts

Das überaus gute, effektive, allumfassende, sicherheitsproduzierende und kostspielige Nationale Waffenregister der Deutschen (NWR) wußte auch nichts von der Pistole des Türken. Klar, ist ja national. Deutsch-national.