Medien

Ich schreibe keinen Leserbrief

Ich schreibe keinen Leserbrief

                            

Das „profil“ hat viele bekommen. Die Lehrer waren recht erbost und haben ihrem Ärger Luft gemacht. Unter den Briefen waren auch recht scharfe, wie zum Beispiel der eines Lehrers aus Seitenstetten, der von „anzünden“ „sterilisieren“ und „einäschern“ geschrieben hat.

Daß sich die Lehrer aufregen, ist verständlich. Der Artikel war ja wirklich nicht objektiv, auch nicht gut recherchiert und recht hetzerisch gegen die Lehrer.

Dennoch: Man sollte sich nicht auf das Niveau der Journalisten begeben und schon gar nicht auf das Niveau der Journalisten vom „profil“. Das ist nämlich wirklich unter jeder Kritik.

Nicht nur die Lehrer werden heruntergemacht, auch die legalen Waffenbesitzer. Wir sind das gewöhnt als „Waffennarren“ und ähnliches bezeichnet zu werden.

Die Leserbriefe dieser „Narren“ halten sich aber an die Diskussionskultur und sie sind daher der oft nicht vorhandenen Kultur der Schreiberlingerinnen haushoch überlegen. Wir sind also zu vornehm für so eine Diskussion auf der Ebene des „profil“. Aber wir lassen uns sicher nicht auf dieses Niveau herunterziehen. Das wird auch so bleiben.