Aktuelles

Zum Van der Bellen fällt mir nichts ein

Wirklich nicht. Dem Karl Kraus ist zum Hitler auch nichts eingefallen. Hat er zumindest geschrieben. Zitierfähig. Allerdings ist ihm schon viel zum Hitler eingefallen und er hat es auch geschrieben.

Aber zum Van der Bellen fällt mir wirklich nichts ein. Er hat sich verplaudert in charmanter Gesellschaft. Was kann einem da schon einfallen - bei dieser charmanten Gesellschaft? Mir nichts.

Neuester Beitrag

Das Unrechts-Panorama in der „Presse“

 

Die alt-ehrwürdige „Presse“ leistet sich wöchentlich ein „Rechts-Panorama“. Geleitet wird das Ganze von Benedikt Kommenda, der zwar ein Jurist ist, aber vom Waffenrecht nichts versteht.

Auch recht. Man kann nicht alles wissen.

Weiterlesen ...

Suche

Newsletter

 

Um sich für den Newsletter anzumelden, schicken Sie bitte ein Mail mit dem Betreff „Anmelden“ an news@querschuesse.at.

 

Wer ist online?

Aktuell sind 114 Gäste und keine Mitglieder online

Medien

Die Krone der Krone

Die Krone der Krone

 

Gerade haben wir erfahren, daß die „Krone“ die allerbeste Zeitung ist, die Zeitung, die alle Österreicher lieben. Muß stimmen, steht ja in der „Krone“. Daher ein paar Schmankerl aus dem Leibblatt:

Licht für die Welt – Licht ins Dunkel

Licht für die Welt – Licht ins Dunkel

 

Einigermaßen penetrant die Werbung und die Spendenaktion für diesen guten Zweck. Der ORF geht mir dabei schon sehr auf die Nerven. Es ist natürlich äußerst verdienstvoll, in fernen Landen Blinde sehend zu machen und die Chris Lohner kenne ich schon recht lange und schätze sie auch sehr, beruht auf Gegenseitigkeit. Sie meint es ehrlich, davon bin ich überzeugt, sie hat auch schon viel Gutes getan.

Abgesandelt

Abgesandelt

 

Die „Salzburger Nachrichten“ sind total abgesandelt. Einst ein stolzes, gescheites Blatt, konservativ, gut recherchierend mit hervorragenden Journalisten versehen. Und jetzt?

Journalistischer Amoklauf

Journalistischer Amoklauf

 

Es geht um die blutige Schreckenstat eines Wilderers in Niederösterreich. Amoklauf war das natürlich keiner, sondern ein kaltblütiger, überlegter Mordanschlag, dem vier Menschen zum Opfer gefallen sind. So etwas zu bekämpfen oder gar zu verhindern, ist praktisch nicht möglich, außer man gibt Schießbefehl auf alle verdächtigen Autos. Daß sich das verbietet, muß jeder einsehen. Auch die Schutzwestendiskussion ist müßig – wir sind nicht im Krieg, wo man mit einer solchen Ausrüstung ständig herumlaufen muß. Gegen Gewehrmunition helfen auch nur spezielle Schutzwesten mit Einschubplatten.

Geht es noch unappetitlicher?

Geht es noch unappetitlicher?

 

Ja. Eindeutig. Im „Standard“ ist immer noch eine Steigerung möglich. Vor allem dann, wenn der Hans Rauscher seine tägliche Kolumne schreibt. Einer der widerlichsten Journalisten, die Österreich hat - und wir haben bei Gott sehr viele davon. Er ist nicht nur körperlich ungustiös auch in seiner geistigen Ausstattung schlägt das durch.