Aktuelles

Cluster-Maniacs

Irgendeiner hat das Wort: "Cluster" in das Corona-Spiel gebracht und die dummen Politiker und die noch dümmeren Journalisten vom ORF und anderen Medien haben ihre Liebe zum Cluster entdeckt. Seiterher verwenden sie das dauernd. Sie wissen zwar nicht so recht, was das wirklich bedeutet, macht aber nichts. Cluster ist halt ein so schönes Wort und alle glauben, daß es nur der verwendet, der den wirklichen Durchblick hat.

Also weiter mit Cluster. Wenn das sogar der Stelzer verwendet, kann das nicht so falsch sein. Nicht einmal in Linz.

Neuester Beitrag

Corona und Koran - was ist gefährlicher?

 

Diese Frage hat Norbert Hofer beantwortet: Er hat gemeint, der Koran sei gefährlicher. Na, mehr hat er nicht gebraucht. Erstens: einer von der FPÖ – schon schlecht. Zweitens: das heilige Buch der Mohammedaner – noch schlechter.

Weiterlesen ...

Suche

Newsletter

 

Um sich für den Newsletter anzumelden, schicken Sie bitte ein Mail mit dem Betreff „Anmelden“ an news@querschuesse.at.

 

Wer ist online?

Aktuell sind 99 Gäste und keine Mitglieder online

Politik

Das Entsetzen des Gewürzkrämers

Das Entsetzen des Gewürzkrämers

 

Ein mir gut bekannter Gewürzkrämer ruft mich an. Zu recht ungewöhnlicher Zeit: Samstag abends. „Bitte schnell, bitte komm schnell . . .!“ stammelt er ins Telefon. Weitere Erkundungsversuche meinerseits schlagen fehl. Nur soviel, daß es um etwas Entsetzliches gehe, bringe ich aus ihm heraus.

 

 

Gut. Ich eile. Die Konsequenzen meiner Eile werde ich demnächst in der Post finden. Macht aber nichts. Einem so verzweifelt klingenden Bekannten hat man zu helfen und zwar so schnell wie möglich.

In seinem Gewölbe angekommen, frage ich nach der Ursache seiner Erregung. „Da sieh her!“ Mit schreckgeweiteten Augen zeigt er auf ein paar Gewürzsackerln. Und da sehe ich das. Auch mir verschlägt es die Sprache, ich beginne zu zittern, kann es nicht unterdrücken. Mit Mühe mache ich ein paar Fotos, Kamera habe ich ja immer dabei:

 


 

Jetzt werden meine Leser verstehen. Mein Gewürzkrämer hat sich inzwischen in einer Ecke verkrochen, konvulsivisches Zucken geht über seinen Leib. Er weint still in sich hinein. Lautloses Entsetzen auf seinem Gesicht.

„Wie ist das passiert?“ Ich ringe nach Worten.

Er habe aus Indien Gewürze bestellt, bricht es aus ihm heraus. Und in dieser Sendung habe er diese Sackerln gefunden, mich gleich angerufen. Nur ich könne ihm helfen. Er kenne ja meinen unermüdlichen Kampf gegen rechts.

Was tun? Hier ist ja wirklich guter Rat teuer. Vernichten geht wohl nicht, das sind ja wertvolle Beweisstücke. Das Dokumentationsarchiv wartet ja schon längst auf so etwas.

Ich beschließe also, das corpus delicti an mich zu nehmen, mitzunehmen und das dann den Behörden, am besten dem Verfassungsschutz vorzulegen. Natürlich werde ich das zuerst dem Dokumentationsarchiv zeigen, auch die ZARA kriegt etwas davon.

Dankbar winselt der Gewürzkrämer mir nach.

Leider ist daraus nichts geworden. Ich habe meine Frau nicht davon informiert, sie hat die Gewürze ins Gulasch geworfen, die Sackerln weggeschmissen.

Das Gulasch war allerdings so pikant wie noch nie. Immerhin.

 

Kommentare   

+9 #16 Richard Temple-Murray 2013-11-12 14:48
zitiere Gustav:
Wieder etwas Neues von Roland Düringer: Herr Düringer und seine Frau werden Jäger!

http://goo.gl/8xCvNL

Habe das gleich einmal "verwertet": http://dagarser.wordpress.com/2013/11/12/ein-gscheiter-mensch/
+6 #15 Walter Murschitsch 2013-11-12 13:42
zitiere Gustav:
zitiere Walter Murschitsch:
Der wird auch immer seltsamer!


Die Jägerschaft braucht dringend etwas Imagepflege. Sie machen schließlich eine recht große Gruppe der legalen Waffenbesitzer aus, daher würde es allen Waffenbesitzer nutzen, wenn die Jäger wieder ein wenig mehr positive Presse erhalten.


Vor allem die Verhaltensauffäligen Jäger wie der heute zu 960.- Euro verurteilte Jungjäger und Bauer der einen jungen Steinadler erschossen hatte, und jammerte das er nur 1000.- Euro Einkommen hätte und daher die Strafe nicht bezahlen könne! Wenn mir als Sportschütze beim Hantieren mit meiner Waffe versehentlich ein Schuß bricht, habe ich ein Waffenverbot. Der Jungjäger aber konnte seine Waffen behalten! Mehr als seltsam!
+8 #14 Richard Temple-Murray 2013-11-12 13:11
zitiere Gustav:
Wieder etwas Neues von Roland Düringer: Herr Düringer und seine Frau werden Jäger!

http://goo.gl/8xCvNL

Danke für die Information und den Link!
+16 #13 Gustav 2013-11-12 12:37
zitiere Walter Murschitsch:
Der wird auch immer seltsamer!


Die Waffenbesitzer und spezielle die Jäger haben in letzter Zeit einiges an Ansehen eingebüßt. Ein Roland Düringer, der sich öffentlich zur Jagd und dem damit verbundenen Waffenbesitz bekennt, kann man für unsere Sache mit Geld nicht aufwiegen.

Ein Düringer lässt sich sicher nicht instrumentalisieren, aber vielleicht erklärt er sich zu einem Interview bereit, welches dann in den IWÖ Nachrichten abgedruckt werden könnte. Interessant würde ich einen Zweiteiler finden, der erste Teil vor der Jagdprüfung, mit Hintergrundinformation und ein zweiter Teil, der dann eine Zeit nach der Prüfung über die Erfahrungen und die Zukunftspläne berichtet. Können auch Videos sein, die IWÖ macht ja jetzt auch welche.

Ich würde es interessant finden. Die Jägerschaft braucht dringend etwas Imagepflege. Sie machen schließlich eine recht große Gruppe der legalen Waffenbesitzer aus, daher würde es allen Waffenbesitzer nutzen, wenn die Jäger wieder ein wenig mehr positive Presse erhalten.
+8 #12 Walter Murschitsch 2013-11-12 11:40
zitiere Gustav:
Wieder etwas Neues von Roland Düringer: Herr Düringer und seine Frau werden Jäger!

http://goo.gl/8xCvNL

--------------------------------

Der wird auch immer seltsamer! Wie sagte man in meiner Jugendzeit, auf gut Steirisch: " Hot wuhl a poor narrische Schwammerl gfress'n "!

Mfg.
+14 #11 Gustav 2013-11-12 10:31
Wieder etwas Neues von Roland Düringer: Herr Düringer und seine Frau werden Jäger!

http://goo.gl/8xCvNL
+15 #10 Malermeister Schiele 2013-11-11 23:26
Ihr hochsensibler Umgang mit diesem heiklen Thema ehrt Sie unendlich, geschätzter Hr. Generalsekretär.

Leider sind nicht alle so "reflektiert" und "kritisch" wie Sie, deshalb dürfen wir in unserem antifaschistischen Widerstandskampf nicht nachlassen und diesen widerlichen Verharmlosern ein leuchtend Vorbild sein: http://www.11points.com/images/tshirts/swast.jpg

Wehret den AnfängerInnen!
+16 #9 ich 2013-11-11 22:17
Ach herrje, es ist doch zu schade.
Da sie weder Türke noch Musel sind, denn mit diesem Vortrag hätten sie - wohlgemerkt als Türke oder zumindest Musel - in der BRD als Commedian, den Leuten einen leichten - aber durchaus verhaltenen und verschreckten - Lacher aus den Political Correktnes verseuchten Seelen hervor gezaubert - nee, entrissen.

Aber, wie gesagt, nur als Türke oder Musel.
Die PC mag es mir verzeihen ( was mir am dingenskirchen vorbei geht ), aber ich habe herzhaft gelacht. Sogar laut und schallend.
Morgen werde ich in mich gehen und sie verdammen - die PC.
+25 #8 Poscheraser 2013-11-11 17:50
Liebe reunde, habt ihr schon vergessen?

In den Wiener Kindergärten kommt der Nikoaus nicht mehr!!!

DAnk der Rotzgrünen Politik!
+16 #7 Tecumseh 2013-11-11 16:57
zitiere Melin Tafro:


Die sind verrückt!!!
(Natürlich gilt die "Unschuldsvermutung"!!!!!!!!)

Um zu kommentieren, bitte anmelden.