Aktuelles

Es regiert: Der gepriesene Hirte

Ein uralter Film: Tod in Hollywood. Einfach sehenswert, aber kann man wahrscheinlich nicht mehr beschaffen. Dort agiert ein übler Charakter, eine Art Guru, der mit geschwindelten Weltraumbegräbnissen große Kohle macht. Selber bezeichnet er sich als "Gepriesener Hirte" und seine Anhänger vertrauen ihm blind und spenden.

Die Situation ist heute ähnlich. Der "Gepriesene Hirte", also der Heilige Basti und seine Helfer ruinieren die Wirtschaft, erzeugen hundertausend Arbeitslose, machen die Bürger zu dummen Bittstellern, statt ihnen den Schaden, die sie selbst verursacht haben, zu ersetzen.

Aber der "Gepriesene Hirte" wird nach wie vor angebetet und verehrt, gewählt wahrscheinlich auch. Wir hatten das schon einmal und es war erst 1945 mit einem großen Krach zu Ende. 

Warten wir ab, wie es weitergeht. Bisher ist aber noch keiner gescheiter geworden.

Neuester Beitrag

Oh, Du lieber Augustin!

 

Alles ist hin! In der Zeit, als der liebe Augustin seine Gstanzeln sang, wütete die Pest. Man sagt, fast zwei Drittel der damaligen Menschheit wäre ausgestorben. Wird wahrscheinlich auch stimmen und die Regierenden waren damals auch schon so rat- und hilflos wie heutzutage.

Weiterlesen ...

Suche

Newsletter

 

Um sich für den Newsletter anzumelden, schicken Sie bitte ein Mail mit dem Betreff „Anmelden“ an news@querschuesse.at.

 

Wer ist online?

Aktuell sind 59 Gäste und ein Mitglied online

Politik

Steinhauser von den Grünen gegen Zakrajsek von der IWÖ – das wird interessant

Steinhauser von den Grünen gegen Zakrajsek von der IWÖ – das wird interessant

                                       

Der grüne Justizsprecher Albert Steinhauser hat mich geklagt. Ich hätte ihn beleidigt, meint er. Es geht um einen Artikel hier in den Querschüssen, meine Leser wissen Bescheid.

 

Verpaßte Gelegenheit

 

Verpaßte Gelegenheit
 
Seit Monaten treiben und sitzen die sogenannten Asylanten vor und in der Kirche herum. Zuletzt sogar in einem Kloster. Jetzt werden sie nach und nach abgeschoben. Zurück nach Pakistan.

Wen man nicht wählen sollte

Wen man nicht wählen sollte

 

Die Grünen nicht, das ist klar. Ich glaube aber, daß auch die sogenannten „neuen“ Parteien keine Empfehlung verdienen. Die Neos – da steckt unter anderem die unsägliche Heide Schmidt dahinter, die Piraten – eine veritable Chaostruppe, linkslastig und dem privaten Waffenbesitz daher feindlich gegenüberstehend.

Es ist Ramadan!

 

Es ist Ramadan!
 
Das Team Stronach fastet. Nicht wirklich, aber Ramadan feiern sie schon, denn es ist ja Wahlkampf. Tatsächlich hat das Team Stronach am 23. Juli im Wiener Restaurant Kent ein Ramadanessen veranstaltet. Mit von der Partie ein Schüppel Mohammedaner nebst einigen Eingewickelten.