Aktuelles

Der Aufmarsch der Idioten

Die "Krone" präsentiert uns das Verhandlungsteam für die kommende Schwarz-Grüne Regierung. Ich will nicht sagen, daß die hier Vorgestellten alle Idioten sind - aber wenn man sich das so anschaut, was da aufgeboten wird: Na bumm! Es möge sich also jeder Gedanken darüber machen, wer uns demnächst regieren wird. Idioten haben Idioten gewählt und Idioten werden uns regieren. Ich denke, wir sind selber schuld.

Neuester Beitrag

Die Zweiklassengesellschaft

 

Wir entwickeln uns in eine Zweiklassengesellschaft hinein. Das liegt in der Natur der Sache, das hat es übrigens immer gegeben. Das liegt vor allem daran, daß es einfach zu viele Gesetze und viel zuviele Vorschriften gibt, daß der Staat allzuviel reglementiert. Und jetzt kommt die EU auch noch dazu. In Wahrheit kennt sich keiner mehr aus, keiner weiß mehr so richtig, ob er sich noch gesetzeskonform verhält oder schon ein Gesetz übertritt, das er aber gar nicht kennt.

Weiterlesen ...

Suche

Newsletter

 

Um sich für den Newsletter anzumelden, schicken Sie bitte ein Mail mit dem Betreff „Anmelden“ an news@querschuesse.at.

 

Wer ist online?

Aktuell sind 84 Gäste und keine Mitglieder online

Waffenrecht Österreich

Hilfe, Polizei! Die Dritte

Hilfe, Polizei! Die Dritte

 

Es geht leider nicht anders. Ich muß noch etwas schreiben und zwar über die sogenannte Verwahrungskontrolle. Die ist natürlich völlig sinnlos, kostet ein Schweinegeld und beschäftigt unnötig viele Beamte, die etwas besseres zu tun hätten – Verbrecher verfolgen und einfangen zum Beispiel.

Anständige Bürger zu kontrollieren ist aber viel einfacher, bequemer und vor allem garantiert ungefährlich. Die legen alles auf den Tisch, was man verlangt, sind brav und eingeschüchtert wenn die Polizei drei Mann (oder Frau) hoch vor der Türe steht. Daher wird das auch gemacht. Das ist unsere Sicherheitspolitik seit 1996, als das erfunden worden ist.

Bringen tut das überhaupt nichts, jeder weiß das. Denn noch nie seit der Einführung dieser Kontrollen wurde dadurch ein Verbrechen entdeckt oder verhindert. Höchstens die eine oder die andere schlampige Verwahrung hat man aufgedeckt. Lächerlich. Millionen für nichts hinausgeschmissen.

Wem Gott ein Amt gibt, dem gibt er auch Verstand. Stimmt nicht immer. Bei unserem Politikern jedenfalls nicht. Eher stimmt die Ankündigung in der Apokalypse, die als besonderen Schrecken prophezeit: „Dem Knecht ist Gewalt gegeben.“

Und so ist den Knechten Gewalt gegeben. Über anständige brave rechtstreue Bürger. Und das muß man ausnützen. Denn diese Knechte haben keine Gewalt über Einbrecher, Totschläger, Räuber, Randalierer, Oma-Abstierer, Vergewaltiger, Polizistenverprügler. Die werden von unserer Kuscheljustiz mit Samthandschuhen behandelt, sofort wieder ausgelassen und wehe ein Polizist langt einmal etwas schärfer zu. Da gibt es von der Justiz keinen Pardon.

Daher tobt man sich bei den unbescholtenen Waffenbesitzern aus.

Waffenkontrollen werden zu Hausdurchsuchungen umfunktioniert, C- und D-Waffen gesetzwidrig kontrolliert, aufgeschrieben, sogar fotografiert und wenn das kleinste nicht stimmt – da kommt die große Keule des Waffengesetzes. Natürlich wird Gesetzeskenntnis bei solchen Kontrollen klein geschrieben denn auch die Waffenbehörden sind nicht besser und ordnen Dinge an, die gesetzwidrig sind, aber nicht verfolgt werden können, weil sich die braven kontrollierten Leute nicht trauen aufzumucken.

Und natürlich sieht das Ministerium zu. Die Mißstände werden nicht abgestellt, im Gegenteil, die Waffenbehörden werden geradezu ermuntert, rechtswidrig vorzugehen. Und über allem thront der Verwaltungsgerichtshof, der alles deckt, alles genehmigt, was die Polizei in politischem Auftrag so anstellt.

Waffenbesitzer sind wie es scheint rechtlos in diesem Staat. Und wenn wir uns nicht entschieden wehren wird es auch so bleiben.

Kommentare   

+18 #8 Tecumseh 2013-11-13 22:05
zitiere Poscheraser:
Tecumseh:
Ganz so tragisch sehe ich es nicht!

Ich hoffe sehr, daß Sie recht behalten!
An und für sich poste ich aus 2 Gründen.
1. Um mir etwas meinen Frust von der Seele zu schreiben und
2. Weil ich auch (aber nur etwas) die Hoffnung habe, daß einige unserer Besucher beginnen, unseren Standpunkt zu respektieren.
Bei den eingefleischten "GrünenInnen" ist da natürlich jede Hoffnung vergebens. Die sprechen zwar von Toleranz gegenüber anderst Denkenden, meinen aber natürlich nur sich selbst damit!
Alle anderen haben so zu denken wie sie. Und das wollen die, mit einem Verbot und Gebot nach dem andern, durchziehen.
Das ist deren Toleranz!!!
+13 #7 Poscheraser 2013-11-13 21:28
Fortsetzung:

Sicher war schon das Interesse da, aber ich denke dass ich kein Einzelfall bin ...

Und ich habe auch die richtige (aus unserer Sicht) Farbe gewählt.....
Leider ist der Grossteil der mir persönlich bekannten Jäger noch immer nicht munter geworden... da kann man nur schwarz sehen... (speziell in der OstSTMK).
Der blaue Erfolg in der Stmk kam nur durch die Wut auf die Bezirks- und Gemeindezusammenlegungen zustande!
+13 #6 Poscheraser 2013-11-13 21:27
Tecumseh:

Ganz so tragisch sehe ich es nicht!

Ich denke mir dass jeder der hier (oder auch anderswo) postet, mindesten 10 Leser hat.


Ich kann nur von mir berichten....

Ich war immer schon vom Militär und von Waffen fasziniert... Dann GWD und mit POSITIVEN Eindrücken abgerüstet!
Milizsoldat... irgendwann augrund der miesen Jobsituation in der grünen Mark (besser schwarzen Freunderlwirtschaftsoststeiermark)als ZS zum Heer und irgendwie hängengeblieben... (heute ohne Uniform)

HAbe immer wieder in diesem (ausgezeichnetm) Blog (und auch anderen)gelesen... Irgendwann auch zu posten begonnen..
Dadurch ermutigt und auch durch Zufall bin ich zu meiner ersten Waffe (CZ 455 Varmint .17 HMR) gekommen.... Und das OHNE WBK!

Bin halt nur ein "unbescholtener Bürger" und Beamter gegen den kein Waffenverbot vorliegt.

Gehe auf den Schießstand weil es einfach Spass macht!

Und ich ägere mich über die AWN die ihre Einstellung quasi zur Religion erhoben haben (genauso wie auch z.B. die milit. Nichtraucher! PS: ich bin überzeugter Nichtraucher! würde aber nie jemand das Rauchen verbieten wollen!)
+15 #5 Tecumseh 2013-11-13 20:15
zitiere Walter Murschitsch:
zitiere Georg Zakrajsek:
Wäre nur mit dem Stimmzettel gegangen. Leider verpaßt.

--------------------------------------
Meine Frau und ich machen es seit Jahrzehnten schon so! Hat aber auch nicht viel geholfen
Mfg.

Auch ich wähle schon seit Jahren so, aber wir sind einfach zu wenige! Rechnen wir doch einmal. Wie viele legale Waffenbesitzer gibt es? Wie viele davon sind in der IWÖ??? Und wie viele davon sehe ich im Block! Da lese ich doch auch immer nur die selben Namen! Was ist mit dem Rest??? Wie ich schon einmal geschrieben habe: "I wü mei Ruha hob'n"
Trotzdem: Viribus unitis!!!
Zur Verwahrungskontrolle:
Die wurde doch auch nur zur Schikane der legalen Waffenbesitzer ins Leben gerufen! Denn was glauben die? Man kauft um teures Geld Tresore und nachdem die Kontrolle vorbei ist und die Organe ihren Allerwertesten aus der Wohnung (Haus etc.) bewegt haben, verschwinden die Tresore wieder??? Eine einmalige Kontrolle müßte doch reichen! Aber wenn man den Waffenbesitzer nur nachhaltig Schwierigkeiten macht, werfen sicher einige das Handtuch! Und schon haben wir wieder einige legale Waffenbesitzer weniger!!!
Übrigens:
Schönen Gruß in unsere schöne Grüne Mark!
(Das "Grün" meine ich nicht politisch, sondern es kommt von Herzen!!!
+16 #4 Soslan Khan Aliatasi 2013-11-13 19:19
zitiere Georg Zakrajsek:
Wäre nur mit dem Stimmzettel gegangen. Leider verpaßt.


Gegen solche Beamte sich mit demokratischen Mitteln zu wehren scheint mir schlechterdings nicht möglich, da sich diese Typen um die Demokratie und die Einhaltung von Gesetzen einen grünen Teufel zu scheren scheinen. Langsam scheinen uns denn tatsächlich die demokratischen Mittel auszugehen. Eine außerparlamentarische Opposition dürfte unabwendbar sein, wollen wir Recht und Gesetz wieder an ihre gebührende Stelle gesetzt und ihre Einhaltung erzwingen.
+18 #3 Walter Murschitsch 2013-11-13 18:17
zitiere Georg Zakrajsek:
Wäre nur mit dem Stimmzettel gegangen. Leider verpaßt.

--------------------------------------

Meine Frau und ich machen es seit Jahrzehnten schon so! Hat aber auch nicht viel geholfen, außer in der Steiermark. Da haben unsere Volkszertreter einen ordentlichen auf den Deckel bekommen. Mehr als zu Recht!!!

Mfg.
+23 #2 Georg Zakrajsek 2013-11-13 17:08
Wäre nur mit dem Stimmzettel gegangen. Leider verpaßt.
+17 #1 Walter Murschitsch 2013-11-13 15:35
Zu Dr. Zakrajsek!
Waffenbesitzer sind wie es scheint rechtlos in diesem Staat. Und wenn wir uns nicht entschieden wehren wird es auch so bleiben.
------------------------------------

WEHREN? Wie bitte soll das gehen???

Um zu kommentieren, bitte anmelden.