Aktuelles

Es regiert: Der gepriesene Hirte

Ein uralter Film: Tod in Hollywood. Einfach sehenswert, aber kann man wahrscheinlich nicht mehr beschaffen. Dort agiert ein übler Charakter, eine Art Guru, der mit geschwindelten Weltraumbegräbnissen große Kohle macht. Selber bezeichnet er sich als "Gepriesener Hirte" und seine Anhänger vertrauen ihm blind und spenden.

Die Situation ist heute ähnlich. Der "Gepriesene Hirte", also der Heilige Basti und seine Helfer ruinieren die Wirtschaft, erzeugen hundertausend Arbeitslose, machen die Bürger zu dummen Bittstellern, statt ihnen den Schaden, die sie selbst verursacht haben, zu ersetzen.

Aber der "Gepriesene Hirte" wird nach wie vor angebetet und verehrt, gewählt wahrscheinlich auch. Wir hatten das schon einmal und es war erst 1945 mit einem großen Krach zu Ende. 

Warten wir ab, wie es weitergeht. Bisher ist aber noch keiner gescheiter geworden.

Neuester Beitrag

Oh, Du lieber Augustin!

 

Alles ist hin! In der Zeit, als der liebe Augustin seine Gstanzeln sang, wütete die Pest. Man sagt, fast zwei Drittel der damaligen Menschheit wäre ausgestorben. Wird wahrscheinlich auch stimmen und die Regierenden waren damals auch schon so rat- und hilflos wie heutzutage.

Weiterlesen ...

Suche

Newsletter

 

Um sich für den Newsletter anzumelden, schicken Sie bitte ein Mail mit dem Betreff „Anmelden“ an news@querschuesse.at.

 

Wer ist online?

Aktuell sind 55 Gäste und keine Mitglieder online

Waffenrecht

Der Prophet im eigenen Land

 

Der Prophet im eigenen Land
 
Die sind meistens unbeliebt. Kassandra war unbeliebt und man hat ihr nicht geglaubt. Auch Laokoon warnte vergebens. Teiresias erregte Unwillen und war lästig. Auch heute geht es den Propheten nicht besser, vor allem dann, wenn sie unbequeme Wahrheiten verkünden.
Es geht um die Waffenrichtlinie 2008. Dort steht, daß man die Beibehaltung der Kategorien C und D im Jahr 2012 „evaluieren“ wird. Ich verstehe die Sprache der EU und natürlich habe ich gleich gewußt, daß im Jahr 2012 eine neue Waffen-Richtlinie kommen wird, die eben das vorschreiben wird. Die Kategorien C und D wird es dann nicht mehr geben. Nur mehr A und B.
Natürlich habe ich das auch die damalige Innenministerin Fekter im Interview (veröffentlicht in den IWÖ-Nachrichten 1/11) danach gefragt und gemeint, man werde 2012 diese beiden Kategorien abschaffen. Frau Fekter hat einigermaßen höhnisch darauf geantwortet:
„Sie sind ein Prophet . . . weil der Prophet weiß, was die Minister beschließen werden, die noch nicht einmal zum verhandeln angefangen haben.“
Und weiter:
„Festgehalten ist, daß evaluiert wird. Keine Rede von einer etwaigen neuen Richtlinie.“
Und noch weiter:
„Schauen Sie, das sind diese Halbwahrheiten und die Verunsicherungstaktik, die mich schon ein bißchen stören. Sie sagen jetzt und mit Bestemm: Das wird beschlossen werden! – stimmt nicht!“
Stimmt schon! Festgenagelt, Frau Minister. Alles falsch, was Sie von sich gegeben haben. Sie haben sich elegant ins Finanzministerium verabschiedet und müssen die Suppe nicht auslöffeln, das muß die ÖVP tun und die neue Innenministerin. Viel Spaß dabei.
Denn der Prophet hat recht gehabt. Die Kategorien C und D werden abgeschafft. Die EU wird das beschließen.

Und viel Vergnügen beim Registrieren der C- und D-Waffen!

Kommentare   

+8 #7 Guest 2012-03-12 14:04
zitiere drzakrajsek:
So eine Richtlinie ändert bei uns die Verfassung wird aber nicht bom EU-Parlament beschlossen sondern von der Kommission, also keiner gewählten Vertetung.

Ade, Demokratie!


Nur so eine Idee...
Würde die IWOE eine Partei gründen,meine Stimme wäre denen sicher!
+9 #6 Guest 2012-03-12 13:02
Ja - wie schon anderer sagte - Prophet zu sein ist in diesen Tagen, insbesondere in politischen Angelegenheiten, nicht besonders schwer!

"Der Prophet zählt im eigenen Land nichts" - ist zwar alt, aber deshalb keinen deut weniger traurig!

Ganz besonders beschämend wird der Unglaube der Gemeinen, wenn die Prophezeihungen "schlicht" auf Logik basieren!

Bsp.:
Wenn ich heute Türken reinhole, sind morgen Türken im Land!

Ich brauche wohl nicht näher zu erläutern, dass bereits eine solche "Weisheit" die breite Masse geistig überfordert(e)!
+15 #5 Guest 2012-03-11 21:59
So eine Richtlinie ändert bei uns die Verfassung wird aber nicht bom EU-Parlament beschlossen sondern von der Kommission, also keiner gewählten Vertetung.

Ade, Demokratie!
+12 #4 Guest 2012-03-11 21:16
Erinnert mich irgendwie an

„Niemand hat die Absicht, eine Mauer zu errichten!“

Honni soit qui mal y pense?
+14 #3 Guest 2012-03-11 19:41
Wann und wo wird es die Demonstrationen geben - damit ich mir meinen Urlaub einteil kann?? Aufmarsch und wachrütteln die Leute. Geht das von der EU-Kommission aus?? Woher kommen die Informationen. Auch eine Art die Verfassung zu umgehen :angry:
+19 #2 Guest 2012-03-11 17:24
Zitat:
Denn der Prophet hat recht gehabt. Die Kategorien C und D werden abgeschafft. Die EU wird das beschließen.
Hättest Du Dich diesmal geirrt wäre ich Dir aber nicht böse gewesen.
+14 #1 Guest 2012-03-11 16:53
Zitat:
„Sie sind ein Prophet . . . weil der Prophet weiß, was die Minister beschließen werden, die noch nicht einmal zum verhandeln angefangen haben.“
Bei Politikern – vor allem bei den Systempolitikern der EUdSSR ist es nicht sonderlich schwer, der Prophet zu sein: alles, was die Völker knechten kann und der Einheitsdiktatur nützt, das wird mit absoluter Gewißheit eintreten. Wie war denn das in der DDR ? »Niemand will eine Mauer bauen«…
Manchmal kann ich mich des Eindrucks nur schwer erwehren, daß der EUdSSR die DDR als Vorbild dient…

Der Freie Bürger hat das schon lange vorhergesehen – und er hat sich darauf eingerichtet. In spätestens 5 bis 10 Jahren ist die EUdSSR Geschichte. Allerdings keine ruhmreiche.

Um zu kommentieren, bitte anmelden.