Aktuelles

Joy-Pam hüpft aus der Torte

Ein Rudel von humorlosen Weibern hat sich schon aufgeregt und die Feiglinge von der OÖ haben sich auch schon entschuldigt. Alles läuft den gewohnten Gang bei uns in Österreich.

Und die Frau Justizminister bastelt an einem Gesetz. Das Fotografieren unter die Röcke soll auch verboten werden. Frauenfeindlich sagt sie.

Hoffentlich wird das Gesetz noch im Sommer fertig, sonst werden ja die Röcke wieder länger und es wird nimmer fotografiert.

Übrigens: bei der Frau Zadic will ich gar nicht wissen, wie es unter ihrem Rock ausschaut. Sicher mohammedanisch und vielleicht sogar beschnitten. Also wegschauen! Ich schaue sicher nicht hin.

Neuester Beitrag

Was einst im „Stürmer“ stand

 

Das wissen die meisten heute nur mehr vom Hörensagen. Ich nicht, denn ich habe das sehr wohl gewußt. Ich bin nämlich in der Zeit aufgewachsen, wo in manchen Haushalten dieses Blattel gelegen ist. Bei uns zu Hause nicht, meine Mutter hat das grauslich gefunden und auch nicht gelesen. Aber irgendwann und irgendwo hat man das doch gekriegt.

Weiterlesen ...

Suche

Newsletter

 

Um sich für den Newsletter anzumelden, schicken Sie bitte ein Mail mit dem Betreff „Anmelden“ an news@querschuesse.at.

 

Wer ist online?

Aktuell sind 382 Gäste und keine Mitglieder online

Waffenrecht

Freiheit, Sicherheit, Verantwortung

 

Freiheit, Sicherheit, Verantwortung
 
Das sind die drei Säulen, auf denen der legale Waffenbesitz ruht. Und das ist auch das Motto der IWÖ.
Freiheit – das Recht des freien Bürgers, Waffen zu besitzen, eines der wichtigsten Menschenrechte, die Basis der Demokratie.
Sicherheit – die Sicherheit, die uns der Waffenbesitz gewährleistet. Die Sicherheit des Individuums vor dem Verbrechen und den Übergriffen eines Unrechtsstaates und schließlich
Verantwortung – die man übernimmt, wenn man Waffen besitzt und rechtmäßig verwendet.
Diesen drei Begriffen verpflichtet, hat die IWÖ eine DVD produziert. Sie soll die Waffenbesitzer und solchen, die es erst werden möchten, über den sicheren Umgang mit Waffen informieren. Sie bringt die Technik, das Gesetz, die Verwahrung und das Verhalten auf dem Schießstand. Kurz, alles was man wissen muß. Sie wird die Grundlage der verpflichtenden Waffenführerscheinkurse bilden, sie wird die Kursleiter begleiten und sie wird die Kursteilnehmer an ihre Ausbildung erinnern.
Sicherheit kann man lernen und man muß Sicherheit lernen. Das ist die Verpflichtung der mündigen Bürger, der freien Bürger, der Bürger, die Waffen besitzen.
Die DVD ist hervorragend gelungen. Gemacht von Profis für solche, die Profis im Umgang mit der Waffe werden wollen. Und wir haben die besten Präsentatoren gefunden und verpflichtet, die es in Österreich gibt. Robert Glock ist einer davon.
Jedes Mitglied der IWÖ, jeder Sportschütze, jeder Jäger, jeder Waffensammler und alle, die sich eine Waffe für die Selbstverteidigung besorgen wollen, alle sollten diese DVD kaufen. In den 25 Minuten, die diese DVD dauert, ist alles verpackt, was man braucht.
Man kann Sicherheit kaufen und diese Sicherheit ist gar nicht teuer. Aber sie ist wertvoll.
 
Also bitte bestellen: Im Büro der IWÖ, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder telefonisch 0043 1 315 70 10.
Die DVD kostet nur € 15 zuzüglich der Versandkosten.
Noch nie war Sicherheit so leicht zu bekommen.

Kommentare   

+9 #2 Guest 2012-05-08 20:21
"liberty, property, peace"
(Freiheit, Eigentum, Friede) sind die Grundprinzipien einer gerechten und erstrebenswerten Gesellschaft.
Anmerkung: diese drei Begriffe habe ich vom Ludwig von Mises Institute übernommen.
+13 #1 Guest 2012-05-08 16:13
Zitat:
Die Sicherheit des Individuums vor dem Verbrechen und den Übergriffen eines Unrechtsstaates
Das ist ja der Grund, warum der Freie Bürger schrittweise entwaffnet werden soll…

Um zu kommentieren, bitte anmelden.