Aktuelles

Ist ein Luder widerwärtig?

Der ÖVP-Landeshauptmann-Stellvertreter hat das angeblich über eine Grüne gesagt. Entschuldigt hat er sich schon, das scheint aber zuwenig zu sein, die Grüne will das noch ausführlicher haben, Kniefall unklusive. Ich glaube, daß die ÖVP-Politiker den Herrn Geisler schon in die Knie zwingen werden, sind ja nicht besonders tapfer, die von der ÖVP. Also auf die Knie Herr Stellvertreter! Und die ganze ÖVP mit dazu.

Neuester Beitrag

Leben und Lieben in Somalia

 

In Somalia war ich noch nicht. Offen gesagt, ich möchte auch gar nicht dorthin und wenn, dann nur entsprechend bewaffnet. Aber viele Leute aus Somalia kommen nach Europa, also Deutschland oder Österreich. Sie kriegen auch hier regelmäßig Asyl – warum, weiß keiner, ist aber so.

Weiterlesen ...

Suche

Newsletter

 

Um sich für den Newsletter anzumelden, schicken Sie bitte ein Mail mit dem Betreff „Anmelden“ an news@querschuesse.at.

 

Wer ist online?

Aktuell sind 82 Gäste und keine Mitglieder online

Waffenrecht

Nachruf auf einen Hofrat

 

Nachruf auf einen Hofrat
 
Der Herr Hofrat Winter von der Sicherheitsdirektion Oberösterreich hat mich in den letzten Monaten über Gebühr beschäftigt. Sein Schreiben (Erlaß) an die Waffenbehörden in Oberösterreich hat den Waffenpaß für Jäger praktisch abgeschafft. Leider ist vom zuständigen Landesjagdverband kein Protest, kein Aufschrei gekommen. Einige Artikel sind darüber in den IWÖ-Nachrichten erschienen, auch in den Querschüssen wurde das einigemale thematisiert.
Nun ist Hofrat Winter gestorben. Ich verneige mich vor der Majestät des Todes.
Seinen Angehörigen möchte ich hier mein Beileid und mein Mitgefühl aussprechen. Der Herr Hofrat möge in Frieden ruhen.
 
De mortuis nihil nisi bene
Ein ehrwürdiger Grundsatz. Der Tod beendet alles, er heilt alles. Anständige Menschen halten sich daran.
Die Grünen zum Beispiel sind aber keine anständigen Menschen. Sie spucken in offene Gräber, sie mißachten und sie verhöhnen die Toten. Eine widerliche, heuchlerische, ekelhafte Bande, denen nichts heilig ist. Leichenschänder, Hyänen, Aasgeier. Niemand, der nur einen Funken Ehre und Anstand im Leibe hat, sollte an sie anstreifen.
 
Aus mit dem Erlaß

Weil es paßt: der Erlaß des verstorbenen Hofrats ist gerade aufgehoben worden. Er war rechtswidrig. Es scheint Vernunft eingekehrt zu sein im BMI. Zumindest vorläufig. Näheres dazu in den morgigen Querschüssen.

Kommentare   

+4 #7 Guest 2012-07-21 09:18
Leider haben bei uns unbedeutende Menschen (Beamte) eine unangemessene Macht. Klar, daß diese mißbraucht wird.
+11 #6 Guest 2012-07-21 06:14
Der Tod relativiert die Lebensansichten vieler Menschen. Meistens leider viel zu spät. Menschen ihr Leben möglichst schwer zu machen kann kein erfüllender Beruf sein. Denn so ein Erlass dient nur der Schikane und bringt nur negative Auswirkungen. Der Sicherheit oder sonstigen unhaltbaren Träumen dient die Verweigerung von Waffenpässen für Jäger sicher nicht. Wie viele unglückliche Beamte müssen wir bei uns im Land haben, dass wir so bürgerfeindliche und total nutzlose Zeitverschwendung künstlich produzieren. Schlechtes Karma und unglückliche Menschen, bis ganz an die Spitze der Politiker. Ich würde so nicht leben wollen.
+8 #5 Guest 2012-07-20 21:17
Der einzige Zusammenhang mit der Erneuerung des Erlasses ist die Aktivität der Jäger und der IWÖ. Wir haben das geschafft und sind stolz darauf.
+6 #4 Guest 2012-07-20 19:57
zitiere liberty:
Zitat:
Weil es paßt: der Erlaß des verstorbenen Hofrats ist gerade aufgehoben worden.

Ob es da einen Zusammenhang zwischen der Aufhebung des Bescheides und dem Ableben des Hofrates gibt?
Ob der Hofrat eines natürlichen Todes getorben ist? Oder hat da jemand (vl. sogar ein Jäger??) nachgeholfen?
Jedenfalls möge er in Frieden rufen.
Der Jäger? So er denn tot ist, sollm er wirklich in Frieden Ruhen, wenn nicht - hat er vielleicht noch weitere Wohltaten zu begehen?

Bleibt die Hoffnung, der Jäger habe es überlebt.
+9 #3 Guest 2012-07-20 15:32
Zitat:
Die Grünen zum Beispiel sind aber keine anständigen Menschen. Sie spucken in offene Gräber, sie mißachten und sie verhöhnen die Toten. Eine widerliche, heuchlerische, ekelhafte Bande, denen nichts heilig ist. Leichenschänder, Hyänen, Aasgeier. Niemand, der nur einen Funken Ehre und Anstand im Leibe hat, sollte an sie anstreifen.
Eine derartig treffend gute und genaue Beschreibung der Grünen (Stalinisten) muß man erst ein Mal schaffen! Chapeau! Allerdings schaffen es so manche Angehörige von SPÖVP auch sich so zu verhalten wie beschriebene (Kotz)Grüne…
+6 #2 Guest 2012-07-20 15:31
Zitat:
Weil es paßt: der Erlaß des verstorbenen Hofrats ist gerade aufgehoben worden.
Ob es da einen Zusammenhang zwischen der Aufhebung des Bescheides und dem Ableben des Hofrates gibt?
Ob der Hofrat eines natürlichen Todes getorben ist? Oder hat da jemand (vl. sogar ein Jäger??) nachgeholfen?
Jedenfalls möge er in Frieden rufen.
+13 #1 Guest 2012-07-20 13:10
Besser kann man die GrünInnen gar nicht beschreiben!!!

Um zu kommentieren, bitte anmelden.