Aktuelles

Der qualvolle Weg zum Schlachthof

So titelt die "Krone", die heute draufgekommen ist, daß man Schlachtvieh, wie es die EU befahl, zum Schlachthof bringen muß, statt es zu Hause am Bauernhof gemütlich abzustechen. Das dauert und ist nicht immer gut. Aber ist halt so in der EU.

Nur lustig, daß die "Krone" mit einem seltsamen Humorverständnis genau darunter die "Ball Hingucker" zeigt, so daß man meinen kann, dieselben Hinguckerinnen würden zum Schlachthof ausgeführt statt auf den Opernball.

Es genügt, sich die Titelseite der heutigen "Krone" anzusehen. Aber vielleicht machen die das mit Absicht.

Neuester Beitrag

Was man lesen sollte

 

Lesen kommt ab. Der „Krone“ kann man nicht die Schuld geben. Die gibt es ja schon seit dem Jahr 1900, auch wenn die Zeitung selber fälschlich behauptet, es wären erst 60 Jahre, also seit Dichand dem Älteren. Es ist also immer schon gelesen worden und es ist immer mehr gelesen worden. Die Deutschen – und die Österreicher auch waren ein Volk der Dichter und Denker und daher auch der Leser. Trotz „Krone“.

Weiterlesen ...

Suche

Newsletter

 

Um sich für den Newsletter anzumelden, schicken Sie bitte ein Mail mit dem Betreff „Anmelden“ an news@querschuesse.at.

 

Wer ist online?

Aktuell sind 105 Gäste und ein Mitglied online

Waffenrecht

Die guten Sitten

 

Die guten Sitten
 
Manchmal gehen die verloren, wie soeben in der Diskussion um einen recht unwichtigen Herrn Pearson. Es ist manchmal so, daß manche Leute keine Disziplin halten können. Diskussionen ufern aus und gehen vom Thema weg.
Ich lasse das hier zu, weil ich kein kleinlicher Moderator sein möchte.
In der letzten Runde sind aber recht eigenartige Dinge geschehen, die ich nicht haben möchte, die kein anständiger Mensch haben möchte. Meinungen können aufeinander prallen, Diskussionen können heftig werden. Aber es ist wirklich schlechter Stil, wenn einer, der sich unter einem Pseudonym verbirgt, einen anderen, dessen Name natürlich bekannt ist, recht untergriffig angreift. Das sollte nicht sein und das bin ich wirklich nicht gewöhnt.
Ich rufe hiemit zur Ordnung. Ich bin sicher auch nicht zimperlich, aber wer so feige agiert, sollte sich aus diesem Blog verabschieden.

Kommentare   

+8 #13 Guest 2012-12-12 14:58
Ich lösche hier wirklich nur etwas, wenn es strafrechtlich bedenklich wäre oder Schadenersatzforderungen auslösen würde. Das andere - auch den größten Unsinn - lasse ich stehen. Meistens richtet sich das von selbst.
+17 #12 Guest 2012-12-12 14:10
Bitte weitermachen!!!Sie sind ein Lichtblick in der heutigen Zeit!!!
Eine Landplage sind die Gutmenschinen.
Ich zähle auf Sie.
+8 #11 Guest 2012-12-12 14:01
Zu den Grenzen der verbalen Konfliktlösung, hat sich nun also eine weitere Facette gesellt.
Nach Unfähigkeit (Intellekt, Sprache,...) und Unwillen, also nun die relative Ungreifbarkeit über das Internet.

Sicher mag letzteres auf den ersten Blick ein Zeichen für die v.K. sein, doch zeigt es letztlich eben nur wieder die Grenzen auf!

D.h. schließlich bleiben eben nur IP-Sperre, Löschen von Kommentaren, etc. ... auch das Formen der Gewalt - sicher weniger physische als die "klassischen", aber man weiß gleichwohl längst, dass psychische Formen mindestens so grausam sind.

Womit wir bei der Argumentationsnot der GutmenschInnen wären, aber das sei ein anderes Thema...



Ich bin unsicher, welcher Seite die zitierten Worte Gandhis gelten sollten, aber was z.B. dem Dalai Lama die Gewaltlosigkeit gebracht hat, wissen wir ja: Exil und das eigene Volk in andauernder Knechtschaft unter den GelbRoten - na wer´s mag.
+13 #10 Guest 2012-12-12 09:53
Leider ist der Neid oft kombiniert mit Dummheit und eigener Unfähigkeit.
Also weiter so Herr Dr.!
+17 #9 Guest 2012-12-12 09:05
Natürlich, keine Sorge! Ich lasse mich doch nicht von ein paar Querulanten davon abbringen! Lächerlich!
+15 #8 Guest 2012-12-12 00:23
Dr.Z. machen Sie weiter!!!!!
+13 #7 Guest 2012-12-12 00:22
Leider gibt es wirkluch allzuviel dumme Menschen auf dieser Welt!
+11 #6 Guest 2012-12-11 23:19
[quote name="liberty"]
"Zuerst ignorieren sie dich,
dann bekämpfen sie dich,
und dann gewinnst du."
Mahatma Gandhi)

Sorry, ich habe manchmal einen etwas zu schnellen Finger ;)

Korrektur:
"Zuerst ignorieren sie dich,
dann lachen sie über dich,
dann bekämpfen sie dich,
und dann gewinnst du.
(Mahatma Gandhi)
+12 #5 Guest 2012-12-11 23:17
"Zuerst ignorieren sie dich,
dann bekämpfen sie dich,
und dann gewinnst du."
Mahatma Gandhi)

Anmerkung:
"Ahimsa" (Gewaltlosigkeit) halte ich für keinen sinnvollen Ansatz bei einer Konfrontation mit einem Verbrecher.
+20 #4 Guest 2012-12-11 19:46
Kein einziger dieser "speziellen" Kommentatoren ist IWÖ Mitglied. Da kann man fast darauf wetten. Linke Hetze und Propaganda. Kennen wir schon. Interessiert aber niemanden. Ohne die IWÖ würde es in Österreich nicht so gut aussehen. Aber Undank ist der Welten Lohn. Allerdings kann ich mir vorstellen dass diese Hetzer auch aus einem anderen Forum kommen. Ich will jetzt keinen Namen nennen. Ich bin in diesem besagten Forum (Ein Waffenforum) einmal angepöbelt worden. Der Grund: Ich habe die IWÖ erwähnt. Da sind ein paar Personen fast übergeschnappt. Wenn dem so ist, noch trauriger. Mit solchen "Freunden" braucht man keine Feinde mehr.

Um zu kommentieren, bitte anmelden.