Aktuelles

Pfandflaschen und ein Verpackungskünstler

In Österreich wird wegen eines Pfandsystems für Plastikflaschen verhandelt. Gleichzeitig gedenken wir des Verpackungskünstlers Christo, der mit Tonnen von Plastik nicht nur den deutschen Reichstag eingepackt hat sondern noch weiteren teuren Unsinn angestellt hat.

Kein Wort von der Entsorgung all dieses Plastikmülls. War eben Kunst, da kannst nix machen und die Lunacek kann nichts dafür. Wenigstens hat die keine Plastikkondome verbraucht. Bravo!

Neuester Beitrag

Bitte weitergehen, es gibt nichts zu sehen! Nur eine Beziehungstat!

 

Nur fünf Angestochene, noch kein Abgestochener. Das ist die Bilanz einer „Beziehungstat“ mit einem Dolch in Baden. Es war ein Wiener, der hier so frustriert gewesen ist, daß er seinen Dolch in Aktion setzen mußte. Liebeskummer und ein Amoklauf. Gott sei Dank (oder muß man Allah sei Dank sagen?) hat sich das als Beziehungstat entpuppt und man kann daher ruhig zur Tagesordnung übergehen.

Weiterlesen ...

Suche

Newsletter

 

Um sich für den Newsletter anzumelden, schicken Sie bitte ein Mail mit dem Betreff „Anmelden“ an news@querschuesse.at.

 

Wer ist online?

Aktuell sind 60 Gäste und keine Mitglieder online

Waffenrecht

Und wann kommt die nächste Richtlinie?

 

Und wann kommt die nächste Richtlinie?
 
Die EU-Waffenrichtlinie ist gemeint. Wie meine Leser wissen oder wissen sollten, wurde in der Waffenrichtlinie 2008 beschlossen, daß 2012 evaluiert werden soll und zwar in der Hinsicht, daß man damit die Waffenkategorien C und D einfach abschaffen möchte. Das ist 2008 nicht gelungen und das soll jetzt durchgezogen werden.

Ein internationaler Rekord

 

Ein internationaler Rekord
 
Das hat außer uns Österreichern noch niemand zusammengebracht: Ein Gesetz, das noch gar nicht in Kraft ist, wird bereits novelliert. Wer es nicht glaubt: Es gibt tatsächlich eine Regierungsvorlage, womit das Wehrgesetz und das Waffengesetz geändert werden sollen.

Die Polizei schießt weniger - Österreich wird sicherer. Wirklich?

 

Die Polizei schießt weniger - Österreich wird sicherer. Wirklich?
 
Eine gerade veröffentlichte Statistik zeigt, daß die Polizei in Österreich weniger schießt. Wurden 2009 111 Schüsse von der Polizei abgegeben, waren es 2010 nur mehr 74 und 2011 wurde 81 Mal geschossen. Tendenz also insgesamt sinkend.

Wo bleiben die „Pink Pistols“?

 

Wo bleiben die „Pink Pistols“?
 
Der Life Ball rückt näher, ist vielleicht schon vorbei. Ich weiß ja nie, wann meine Beiträge erscheinen. Die „Pink Pistols“ gehen mir ab dabei. Man schaue einmal auf die Homepage www.pinkpistols.org. In den USA und in Kanada sind die Homosexuellen gut organisiert und sie sind auch viel vernünftiger als unsere Schwuchteln.