Aktuelles

Die Polizei ist sich nicht sicher

Aber wirklich? Da hat einer eine Frau erschossen. Kommt vor  und ist gar nicht so selten in der heutigen Zeit. Ungewöhnlich, daß eine Schußwaffe verwendet wird, meistens wird ja das Messer genommen.

Aber jetzt: Zitat: "Die Polizei ist nicht sicher, ob die Waffe legal gewesen ist". Wirklich? Gibt es bei der Polizei keinen Zugang zum ZWR? Wäre in der Sekunde geklärt. Nummer anschauen, ist die Nummer registriert: legal, ist sie nicht registriert: illegal. Ganz einfach. Und deswegen wurde ja das ZWR geschaffen. Nachschauen muß man aber doch. Ist das zuviel verlangt?

Neuester Beitrag

Aus der Versenkung aufgetaucht

 

ist die Frau Navarro, die jetzt endlich Navarro-Frischenschlager heißt. Lange hat man von ihr nichts gehört aber eine Zeit lang war sie recht medienwirksam unterwegs. Der von ihr mitgegründete Verein „Waffen weg!“ versuchte lange, der österreichischen Politik ein Waffengesetz hineinzudrücken, das ähnlich wie das angestrebte britische Vorbild ein Totalverbot gewisser Kurzwaffen – natürlich nur der legalen - mit sich gebracht hätte.

Weiterlesen ...

Suche

Newsletter

 

Um sich für den Newsletter anzumelden, schicken Sie bitte ein Mail mit dem Betreff „Anmelden“ an news@querschuesse.at.

 

Wer ist online?

Aktuell sind 59 Gäste und keine Mitglieder online

Waffenrecht

Und wann kommt die nächste Richtlinie?

 

Und wann kommt die nächste Richtlinie?
 
Die EU-Waffenrichtlinie ist gemeint. Wie meine Leser wissen oder wissen sollten, wurde in der Waffenrichtlinie 2008 beschlossen, daß 2012 evaluiert werden soll und zwar in der Hinsicht, daß man damit die Waffenkategorien C und D einfach abschaffen möchte. Das ist 2008 nicht gelungen und das soll jetzt durchgezogen werden.

Ein internationaler Rekord

 

Ein internationaler Rekord
 
Das hat außer uns Österreichern noch niemand zusammengebracht: Ein Gesetz, das noch gar nicht in Kraft ist, wird bereits novelliert. Wer es nicht glaubt: Es gibt tatsächlich eine Regierungsvorlage, womit das Wehrgesetz und das Waffengesetz geändert werden sollen.

Die Polizei schießt weniger - Österreich wird sicherer. Wirklich?

 

Die Polizei schießt weniger - Österreich wird sicherer. Wirklich?
 
Eine gerade veröffentlichte Statistik zeigt, daß die Polizei in Österreich weniger schießt. Wurden 2009 111 Schüsse von der Polizei abgegeben, waren es 2010 nur mehr 74 und 2011 wurde 81 Mal geschossen. Tendenz also insgesamt sinkend.

Wo bleiben die „Pink Pistols“?

 

Wo bleiben die „Pink Pistols“?
 
Der Life Ball rückt näher, ist vielleicht schon vorbei. Ich weiß ja nie, wann meine Beiträge erscheinen. Die „Pink Pistols“ gehen mir ab dabei. Man schaue einmal auf die Homepage www.pinkpistols.org. In den USA und in Kanada sind die Homosexuellen gut organisiert und sie sind auch viel vernünftiger als unsere Schwuchteln.