Aktuelles

Es regiert: Der gepriesene Hirte

Ein uralter Film: Tod in Hollywood. Einfach sehenswert, aber kann man wahrscheinlich nicht mehr beschaffen. Dort agiert ein übler Charakter, eine Art Guru, der mit geschwindelten Weltraumbegräbnissen große Kohle macht. Selber bezeichnet er sich als "Gepriesener Hirte" und seine Anhänger vertrauen ihm blind und spenden.

Die Situation ist heute ähnlich. Der "Gepriesene Hirte", also der Heilige Basti und seine Helfer ruinieren die Wirtschaft, erzeugen hundertausend Arbeitslose, machen die Bürger zu dummen Bittstellern, statt ihnen den Schaden, die sie selbst verursacht haben, zu ersetzen.

Aber der "Gepriesene Hirte" wird nach wie vor angebetet und verehrt, gewählt wahrscheinlich auch. Wir hatten das schon einmal und es war erst 1945 mit einem großen Krach zu Ende. 

Warten wir ab, wie es weitergeht. Bisher ist aber noch keiner gescheiter geworden.

Neuester Beitrag

Oh, Du lieber Augustin!

 

Alles ist hin! In der Zeit, als der liebe Augustin seine Gstanzeln sang, wütete die Pest. Man sagt, fast zwei Drittel der damaligen Menschheit wäre ausgestorben. Wird wahrscheinlich auch stimmen und die Regierenden waren damals auch schon so rat- und hilflos wie heutzutage.

Weiterlesen ...

Suche

Newsletter

 

Um sich für den Newsletter anzumelden, schicken Sie bitte ein Mail mit dem Betreff „Anmelden“ an news@querschuesse.at.

 

Wer ist online?

Aktuell sind 55 Gäste und keine Mitglieder online

Waffenrecht

Der Gun-Rabbi spricht

 

Der Gun-Rabbi spricht
 
Ich hatte einen väterlichen Freund, von dem ich viel gelernt habe. Er war Jude, bei einer schlagenden Burschenschaft(!) kooperiert und ist dem KZ dadurch entkommen, indem er in Shanghai den japanischen Besatzern Deutschstunden gegeben hat.

Nur nicht mutig sein!

 

Nur nicht mutig sein!
 
In Oeynhausen bei Baden wurde eingebrochen. Die beiden betagten Bewohner wurden überwältigt, gefesselt und schwer mißhandelt. Tägliches Brot, regt schon gar keinen mehr auf. Die Verbrecher werden immer dreister, es kümmert sie nicht mehr, ob die Opfer zu Hause sind oder nicht.

Waffenverbote wirken

 

Waffenverbote wirken
 
Wir alle wissen: das beste Rezept gegen die Kriminalität, gegen Amokläufe, Schulmassaker und ähnliches Ungemach sind Waffenverbote. Die Briten haben das vorexerziert und im Jahr 1997 einmal alle Waffen verboten. Auf die Erfolge warten wir zwar immer noch und die Kriminalität ist raketenhaft gestiegen, aber wird schon werden.

Offener Brief an die Landesjagdverbände

 

Offener Brief an die Landesjagdverbände
 
Jäger brauchen einen Waffenpaß, ein Jäger ohne Waffenpaß ist wie ein Jäger ohne Hund. Natürlich gibt es auch Jäger die das nicht brauchen, die zumindest der Ansicht sind, es nicht zu brauchen. Das sind Jäger, die geführt werden, die eine kompetente Begleitung haben, für die man nachsucht und denen man das erlegte Wild bringt oder sie zum erlegten Wild hingeleitet. Das sind aber die vornehmeren Jäger, die besseren, die Direktoren, die Politiker und die Funktionäre. Die haben wahrscheinlich auch im privaten und beruflichen Umfeld Chauffeure, Sekretäre und Taschenträger.

Gut Schuß!

 

Gut Schuß!
 
Hat die grüne Claudia Roth eine Pistole? Weiß man nicht und sie wird das abstreiten. Das ist übrigens bereits geschehen und ihr Büro hat geschrieben, daß sie keine hat. Kann man glauben oder auch nicht. Ich glaube eher, daß sie keine hat.

Die Verschwörung der Gutmenschen

 

Die Verschwörung der Gutmenschen
 
Gutmenschen sind keine guten Menschen, sie sind Hyänen. In Deutschland gibt es besonders viel davon. Sie beherrschen die Schulen, die Universitäten, sie haben die Justiz verseucht und die Exekutive ist ihnen auch schon zum Opfer gefallen. Und alle politischen Parteien sind infiziert. Das kommunistisch-totalitäre Gedankengut der 68er macht weder vor den „konservativen“ Parteien und auch nicht vor den Kirchen halt.

Die Strategie der Hyänen

 

Die Strategie der Hyänen
 
Hyänen, aber auch alle anderen Raubtiere haben eine Strategie des Beutemachens. Alle Raubtiere haben das und diese Strategien sind auf die schnelle und sichere Erzielung eines Erfolges, nämlich die Überwältigung eines Opfers, ausgerichtet.