Aktuelles

Hurra! Meine Masken sind da!

Verspätet zwar, aber bitte, immerhin, jetzt kann ich mich wirksam schützen. Hat mir die Bundesregierung geschickt, ohne meinen Titel. Meine Leser  wissen, daß ich es mir auf meinen Titel nicht stehe, aber wenn die Bundesregierung mir was schickt, dann sollen die Trotteln dort gefälligst meinen Titel dazuschreiben.

Aber die Masken kommen ja in Wirklichkeit aus China, also von dort, wo Corona auch herkommt. Und die kennen zwar Fledermäuse, aber mein Doktorat nicht.

Neuester Beitrag

Kopfabschneiden als Migrantenfolklore

 

Die Geschichte aus Frankreich ist inzwischen jedem bekannt: Ein Tschetschene mit entsprechender Erlaubnis, sich in Frankreich - also in der EU - aufzuhalten, hat einem Geschichtelehrer den Kopf abgeschnitten und denselben (den Kopf nämlich) in koranischer Manier – vom Propheten ja persönlich angeschafft – der Öffentlichkeit als Trophäe präsentiert. Dann wurde er von der Polizei erschossen, worüber noch abschließend einiges zu sagen sein wird.

Weiterlesen ...

Suche

Newsletter

 

Um sich für den Newsletter anzumelden, schicken Sie bitte ein Mail mit dem Betreff „Anmelden“ an news@querschuesse.at.

 

Wer ist online?

Aktuell sind 106 Gäste und keine Mitglieder online

Waffenrecht

Der Gun-Rabbi spricht

 

Der Gun-Rabbi spricht
 
Ich hatte einen väterlichen Freund, von dem ich viel gelernt habe. Er war Jude, bei einer schlagenden Burschenschaft(!) kooperiert und ist dem KZ dadurch entkommen, indem er in Shanghai den japanischen Besatzern Deutschstunden gegeben hat.

Nur nicht mutig sein!

 

Nur nicht mutig sein!
 
In Oeynhausen bei Baden wurde eingebrochen. Die beiden betagten Bewohner wurden überwältigt, gefesselt und schwer mißhandelt. Tägliches Brot, regt schon gar keinen mehr auf. Die Verbrecher werden immer dreister, es kümmert sie nicht mehr, ob die Opfer zu Hause sind oder nicht.

Waffenverbote wirken

 

Waffenverbote wirken
 
Wir alle wissen: das beste Rezept gegen die Kriminalität, gegen Amokläufe, Schulmassaker und ähnliches Ungemach sind Waffenverbote. Die Briten haben das vorexerziert und im Jahr 1997 einmal alle Waffen verboten. Auf die Erfolge warten wir zwar immer noch und die Kriminalität ist raketenhaft gestiegen, aber wird schon werden.

Offener Brief an die Landesjagdverbände

 

Offener Brief an die Landesjagdverbände
 
Jäger brauchen einen Waffenpaß, ein Jäger ohne Waffenpaß ist wie ein Jäger ohne Hund. Natürlich gibt es auch Jäger die das nicht brauchen, die zumindest der Ansicht sind, es nicht zu brauchen. Das sind Jäger, die geführt werden, die eine kompetente Begleitung haben, für die man nachsucht und denen man das erlegte Wild bringt oder sie zum erlegten Wild hingeleitet. Das sind aber die vornehmeren Jäger, die besseren, die Direktoren, die Politiker und die Funktionäre. Die haben wahrscheinlich auch im privaten und beruflichen Umfeld Chauffeure, Sekretäre und Taschenträger.

Gut Schuß!

 

Gut Schuß!
 
Hat die grüne Claudia Roth eine Pistole? Weiß man nicht und sie wird das abstreiten. Das ist übrigens bereits geschehen und ihr Büro hat geschrieben, daß sie keine hat. Kann man glauben oder auch nicht. Ich glaube eher, daß sie keine hat.

Die Verschwörung der Gutmenschen

 

Die Verschwörung der Gutmenschen
 
Gutmenschen sind keine guten Menschen, sie sind Hyänen. In Deutschland gibt es besonders viel davon. Sie beherrschen die Schulen, die Universitäten, sie haben die Justiz verseucht und die Exekutive ist ihnen auch schon zum Opfer gefallen. Und alle politischen Parteien sind infiziert. Das kommunistisch-totalitäre Gedankengut der 68er macht weder vor den „konservativen“ Parteien und auch nicht vor den Kirchen halt.

Die Strategie der Hyänen

 

Die Strategie der Hyänen
 
Hyänen, aber auch alle anderen Raubtiere haben eine Strategie des Beutemachens. Alle Raubtiere haben das und diese Strategien sind auf die schnelle und sichere Erzielung eines Erfolges, nämlich die Überwältigung eines Opfers, ausgerichtet.