Aktuelles

Es wird scharf geschossen

Diesmal in Berlin. Die Deutschen haben das schärfste Waffengesetz in ganz Europa. Wirken tut es nur gegen die eigenen rechtstreuen Bürger, die "Zugewanderten" kümmern sich selbstverständlich nicht darum. An die Freudenschüsse bei türkischen Hochzeiten hat man si9ch schon gewöhnt - die Polizei schaut immer interessiert zu, tut aber nichts. Und jetzt - eine Schießerei in Berlin bei einem Türkenfest. Täter - nicht bekannt. Das heißt - wir wissen schon, wer das war, die Behörden aber tappen im Dunkeln oder machen die Augen zu.

Also: Gesetze haben wir schon, wir wenden sie aber nur an, wenn es gegen die eigenen Bürger geht. Deutschland wie es leibt und lebt.

Neuester Beitrag

Kultur ist alles – alles ist Kultur oder: der Duft der großen weiten Welt

 

Es gibt jetzt Kerzen, die nach der Vagina der Frau Gwyneth Paltrow duften. Ob sie dabei brennen müssen oder auch so duften, weiß ich nicht. Ich kann es auch nicht sagen, weil ich ja noch nicht an der Gwyneth Paltrow riechen durfte – aber wenn es in der Zeitung steht, wird es schon stimmen.

Also auf in das nächste Kerzengeschäft!

Weiterlesen ...

Suche

Newsletter

 

Um sich für den Newsletter anzumelden, schicken Sie bitte ein Mail mit dem Betreff „Anmelden“ an news@querschuesse.at.

 

Wer ist online?

Aktuell sind 63 Gäste und keine Mitglieder online

Beiträge 2013

Schlechtes Timing

Schlechtes Timing

 

Man kann der EU-Kommissarin Malmström viel nachsagen, eines aber nicht: Besonders gescheit scheint sie nicht zu sein. Ich rede jetzt nicht von den Inhalten ihrer Vorschläge, die wir gerade mit großer Verwunderung gehört haben. Sie weiß es nicht besser, sie ist völlig ahnungslos, hat keinen Begriff von der Materie, über die sie hier redet. Das spielt aber bei einer EU-Kommissarin wirklich keine Rolle.

Die Krone der Krone

Die Krone der Krone

 

Gerade haben wir erfahren, daß die „Krone“ die allerbeste Zeitung ist, die Zeitung, die alle Österreicher lieben. Muß stimmen, steht ja in der „Krone“. Daher ein paar Schmankerl aus dem Leibblatt:

Nobel geht die Welt zugrunde

Nobel geht die Welt zugrunde

 

Die Nobelpreise sind fast alle verliehen worden und wieder ist es nichts geworden mit den Angehörigen der Friedensreligion, die dabei immer unterrepräsentiert sind. Doch ja, die Organisation gegen Chemiewaffen wurde ausgezeichnet (Assad sei Dank) und da durfte ein Herr Generaldirektor namens Üzümcü (genug ü?) Dankesworte sprechen. Wenigstens was.

 

Unser politisches Vorbild: der Amok-Wilderer vom Annaberg

Unser politisches Vorbild: der Amok-Wilderer vom Annaberg

 

Über dreihundert Waffen wurden im Bunker des Wilderers gefunden. Amok-Wilderer nennen ihn die dummen Journalisten, die immer noch nicht wissen, was ein Amoklauf wirklich ist. Die es auch nie lernen werden.