Aktuelles

Wo die Antisemiten zu Hause sind

Sogar unser Präsident weiß es, sagt es aber nicht. Er sagt es auch nicht in Israel, wo es am Platz gewesen wäre. Das Buch von der Frau Wiesinger hat er nicht gelesen, wird es sicher auch nicht tun. Wiesinger schreibt darin von einer Kollegin, die mit ihren mohammedanischen Schülern nicht mehr nach Mauthausen fährt, weil diese dort "Heil Hitler!" schreien und sie sich dafür verantworten muß. Wir alle wissen also, wo der Antisemitismus zu Hause ist. Sagen dürfen wir es aber nicht. Ist das jetzt schon Antisemitismus? Ich lese still meinen Koran und halte auch den Mund.

Neuester Beitrag

Ein Gesetz, das eine Gesellschaft spaltet

 

Spalten soll man natürlich nicht. Das hören wir immer wieder und einer der furchtbarsten Vorwürfe, die man in die politische Diskussion einbringen kann, ist: „Du Spalter!“

Weiterlesen ...

Suche

Newsletter

 

Um sich für den Newsletter anzumelden, schicken Sie bitte ein Mail mit dem Betreff „Anmelden“ an news@querschuesse.at.

 

Wer ist online?

Aktuell sind 269 Gäste und keine Mitglieder online

Jagd

Ein fröhliches Weidmannsheil!

Ein fröhliches Weidmannsheil!

 

Im letzten Weidwerk gibt es einen recht verzweifelten Aufruf an die Jäger, doch endlich ihre Jagdwaffen zu registrieren. Im BMI scheint allmählich Panik um sich zu greifen und das verstehe ich nur allzu gut. Es wird nämlich kaum registriert, wenn man die geschätzte Zahl der Jagdwaffen den tatsächlich registrierten Waffen gegenüberstellt. Das ZWR droht zu einer Blamage zu werden.

Blei oder bleifrei – das ist hier die Frage

Blei oder bleifrei – das ist hier die Frage

 

Einmal habe ich darüber schon geschrieben und recht kontroversielle Stellungnahmen damit ausgelöst. Auch auf der „Hohen Jagd“ wurde das thematisiert. Sachlich will ich mich jetzt nicht darauf einlassen, denn auf der Messe hat es einige recht gut besetzte und recht gut besuchte Veranstaltungen dazu gegeben.

Die bleifreien Jäger

Die bleifreien Jäger

 

Der Angriff auf die Bleimunition ist ein Angriff auf die Jagd und ein Angriff auf das Sportschießen. Die Jäger haben das immer noch nicht begriffen und die Sportschützen auch nicht.