Aktuelles

Und was ist ein Simulations"experte"?

Was hat der studiert? Gibt es ein überhaupt ein Studium dafür? Kann man da promovieren?

Im Fernsehen werden uns solche Leute immer wieder präsentiert. Sie sehen immer aus wie die letzten Trotteln, wissen auch nichts und faseln nur herum.

Was also ist ein solcher "Experte"? Ich weiß es nicht und ich habe auch noch keinen gefunden, der mir das erklären konnte. Aber vielleicht bin nur ich ein Trottel? Was ich studiert habe, weiß ich sehr wohl. Aber heute ist das wahrscheinlich obsolet. Vielleicht kann mir das aber ein solcher Experte erklären.

Neuester Beitrag

Literatur - oder so was – Zeit für ein Gedicht

 

Ein treuer Leser hat mir ein Gedicht zugeschickt und das geht so:

Weiterlesen ...

Suche

Newsletter

 

Um sich für den Newsletter anzumelden, schicken Sie bitte ein Mail mit dem Betreff „Anmelden“ an news@querschuesse.at.

 

Wer ist online?

Aktuell sind 113 Gäste und keine Mitglieder online

Justiz

In welcher Verfassung ist der Verfassungsgerichtshof?

In welcher Verfassung ist der Verfassungsgerichtshof?

 

In einer sehr zweifelhaften. Gerade haben wir von diesem Gerichtshof ein Urteil serviert bekommen, das uns verständnislos macht. Die lesbischen Frauen dürfen sich jetzt künstlich befruchten lassen. Das Urteil ist weder mit gesellschaftlichen noch mit rechtlichen Grundsätzen vereinbar.

Erklärbar ist es schon. Aber die Erklärung für ein solches Erkenntnis ist nicht vereinbar mit den Prinzipien, die von so einem Höchstgericht erwartet werden dürfen.

Also muß jetzt das Gesetz, das sich an Ungleichheiten orientiert hat, so repariert werden, daß die Ungleichheit endlich zur Gleichheit wird. So wollen es unsere Führer in eine schönere Zukunft und der Verfassungsgerichtshof führt uns hier mit in eine Zukunft, die uns noch einmal ruinieren wird, wenn es so weitergeht.

Jetzt dürfen sich also diese Frauen von einem Samenspender künstlich befruchten lassen.

Wenn jemand zu mir käme – ich sag‘s gleich – ich spende nichts.

Kommentare   

+7 #11 Oldie4711 2014-01-24 13:23
Klarer Fall! Frauen haben es da leichter! Wie man bei Boris Becker gesehen hat, wurde er unverhofft im Aufzug oder Abstellkammerl Vater einer unzweifelhaft ihm zuzuordneten Tochter. Auch wenn die Mutter Lesbe gewesen wäre, wen stört das? Sie hat das Kind und eine Unterhaltszahlung dazu! Bei homosexuellen Männern ist das schon ein bisserl komplizierter, solange nicht - wie in Brave New World - eine Industrie zur Erzeugung und Ausreifung von Embrionen installiert werden kann. Leihmütter (so Elton Jones) kann sich halt nicht jeder leisten und von wem die Kinder des Michael Jackson waren, ist auch schleierhaft. Aber - haben wir nicht genug der Kinder auf dieser Welt? Nicht gewollt, in Armut geboren, ungeliebt, ungebildet, zu Verbrechern getrimmt? Früher war es halt so, dass sich die Schwulen beiderlei Geschlechts nicht fortpflanzen konnten Ich denke da an das alte Rom und ich denke auch daran, dass es an seiner Dekatenz untergegangen ist. So wird es uns vermutlich auch im Westen dieser "brave new World" gehen.
+7 #10 Tecumseh 2014-01-24 13:04
@ Werner Zimmermann

Sehr interessant beiden Link!
Über die Rede Putins sollte man nachdenken!
+11 #9 Werner Zimmermann 2014-01-24 08:07
Uff, so ein Artikel und so ein Thema schon in aller Früh - Lt. Arzt soll ich nich in aller Früh schon Magenbitter trinken... :cry:

Aber, das war abzusehen, genauso wie das "Recht" auf Leihmutterschaft für schwule Männerpaare bald kommen wird.
Und, wie weit geht EUropa noch in seiner degenerierten, neuen Ethik?

In Deutschland steht schon seit einigen Jahren ein zoophile Gruppe in den Startlöchern, die die "Gesellschaftliche Anerkennung des Tiersex" mit der Homosexualität, als sexueller Orientierung, gleichgestellt sehen will.
Und, wer will es denen verdenken, sind doch auch nur Menschen (und eine Minderheit dazu) - Da ist es bis zur "Ehe" und "Recht" auf Kinder nicht weit.

Wers noch nicht kennt; Ausschnitt der Rede von Putin auf dem Valdai-Forum, Ende 2013 - www.youtube.com/watch?v=dvvZwaxISDI&feature=player_detailpage

Zum rechtlichen Aspekt (auch da wurde/wird schon dran gearbeitet:

".... Er spendete einem lesbischen Paar unentgeltlich seinen Samen, 2007 kam ein Sohn auf die Welt. Nun wird der Vater von den "Müttern" des Kindes auf Unterhalt verklagt."

kurzurl.net/AOGKz

Wie auch Prof. Ruhland herausfand, der im Auftrag Bismarcks, herausfinden sollte warum Hochkulturen (Römer, Griechen etc.) untergegangen waren: Geld- und Zinssytem, sowie Dekadenz und Zügellosigkeit. kurzurl.net/BXXkV

Das Hauptwerk Ruhlands als PDF kurzurl.net/bVjjo
+12 #8 Wolfgang Kröppl 2014-01-23 20:59
Da die Verfassung von der Politik ständig mit Füßen getreten, in gewünschte Richtungen gedehnt und gestreckt wird, kann der Verfassungsgerichtshof aus diesem deformierten Gebilde offensichtlich nicht mehr schöpfen. Na und Weisungsgebunden sind wir ja auch. Obendrein tun wir ja nichts was der Berufslaufbahn schaden könnte.
Was das Sperma betrifft, so werden wir den Veterinär mit der großen Spritzn holen. Ein völlig neues Lustgefühl! Wird dann ein schöner Stier oder Saubär.
+13 #7 Tecumseh 2014-01-23 17:10
zitiere Gustav:


Mund auf, Augen zu?

Vor allem, AUGEN ZU!!! :-)
+14 #6 Richard Temple-Murray 2014-01-23 16:59
zitiere Georg Zakrajsek:
Richard! Du hast ja keine Ahnung!

Ich hätte ehrlich nicht gedacht, daß Du ins lesbische "Beuteschema" paßt!
Aber gut, ich lasse mir ja auch gern etwas sagen...
+14 #5 Gustav 2014-01-23 16:48
Zahlen Männer in Österreich bei einer Samenspende auch Alimente oder nur wenn Lesben eine Scheinbeziehung eingehen?

zitiere Richard Temple-Murray:
Zitat:
Wenn jemand zu mir käme – ich sag‘s gleich – ich spende nichts

Ich sag's nur ungern - aber der Andrang wird sich in Grenzen halten...
Haha, wie gemein! Aber das "ungern" glaube ich nicht!

zitiere Tecumseh:
O ja, doch! Aber nur auf die herkömmliche Art! :lol: :D :lol:


Mund auf, Augen zu?
+15 #4 Tecumseh 2014-01-23 16:15
Zu:
"...Wenn jemand zu mir käme – ich sag‘s gleich – ich spende nichts."

O ja, doch! Aber nur auf die herkömmliche Art! :lol: :D :lol:
+14 #3 Georg Zakrajsek 2014-01-23 14:23
Richard! Du hast ja keine Ahnung!
+15 #2 Gerald Lacher 2014-01-23 13:49
zitiere Richard Temple-Murray:
Zitat:
Wenn jemand zu mir käme – ich sag‘s gleich – ich spende nichts

Ich sag's nur ungern - aber der Andrang wird sich in Grenzen halten...
Sag niemals nie! Wenn´s so weitergeht wird womöglich noch verboten werden eine Spendenaufforderung abzulehnen.

Um zu kommentieren, bitte anmelden.