Aktuelles

Der Gott der Linken

Ist zweifellos Che Guevara. Wir haben in Wien sogar ein Denkmal von dem. Und unter uns: Ich habe schon den Kern vor diesem Votivbild in Andacht knieend erspäht. Und Che hatte natürlich auch eine Schweizer Luxusuhr, gegen die ist der Porsche vom Drozda ein Dreck. Und wie wir vom Kern erfahren durften ist Che eine respektierte und bewunderte Ikone der Revolution gewesen. Weiter im Original Kern: " Kein Mensch hat deshalb an seinen Motiven und seiner Überzeugung gezweifelt". Ich auch nicht. Che war ein Kommunist und hat der "Weltrevoulution" mit ganzer Überzeugung gedient, hat auch viele Leute mit seinen festen Überzeugung brutal ermordet. Dafür gebührt ihm sicher eine Schweizer Luxusuhr. Hat der Kern sicher auch und der Drozda schon lange. Freundschaft, Genossen!

Neuester Beitrag

Wer baumelt da so lustig im Wind?

 

Es ist – ich glaub‘ – das Greta-Kind. Irgendein Spaßvogel hat von einer römischen Brücke eine Puppe mit Zöpfen herunterbaumeln lassen. Natürlich große Aufregung und die Polizei in Rom ermittelt. Wegen „schwerwiegender Drohung“ wie es heißt oder was ähnliches.

Weiterlesen ...

Suche

Newsletter

 

Um sich für den Newsletter anzumelden, schicken Sie bitte ein Mail mit dem Betreff „Anmelden“ an news@querschuesse.at.

 

Wer ist online?

Aktuell sind 78 Gäste und keine Mitglieder online

Klimawandel

Der Eisbär friert

Der Eisbär friert

                          

Nirgends wird die Klimaidiotie so deutlich sichtbar, wie in manchen Presseberichten. Da wurde in der „Krone“ über das Kälte- und Schneechaos in den nördlichen Bundesstaaten der USA und in Kanada ausführlich referiert. Arktische Kälte strömt dort herein und beschert den Leuten in dieser Gegend einen dramatischen Wintereinbruch.

Es grünt so grün

Es grünt so grün

 

Und das ist immer schlecht. Politisch jedenfalls, denn die Grünen haben inzwischen in unserer Gesellschaft soviel Schaden angerichtet, daß man die Partei schleunigst verbieten sollte. Geht natürlich nicht, die sitzen ja schon dick und fett in den Parlamenten und verbreiten dort ihren Unsinn.

Hochwasserhilfe

Hochwasserhilfe

 

Überschwemmungen in unseren südöstlichen Nachbarländern. Es hat geregnet und manchmal ist es eben zuviel. Aber diesmal war es besonders arg: Häuser wurden zerstört, Menschen sind umgekommen, Straßen wurden ruiniert und Felder vernichtet.