Aktuelles

Reconquista

Ein neues Buch von Michael Ley. Ich habe es noch nicht und gelesen habe ich es daher auch noch nicht. Ich werde es aber hoffentlich bald bekommen - Michael Ley hat es mir versprochen - und dann werde ich einen Bericht darüber bringen. Daß es ein gutes Buch sein wird, da bin ich überzeugt. Ley hat schon viele Bücher geschrieben, ein schlechtes war nicht darunter. Danke Michael!

Neuester Beitrag

Und wo ist die FPÖ?

 

Nirgends. Ich sehe sie nicht. Sie existiert wie es scheint gar nicht mehr. In den Zeiten der Krise geht die Saat der Opposition auf. Wäre normal. Und wir haben eine Krise. Die schlimmste seit dem Ende des Krieges wird neuerdings immer gesagt. Und irgendwer glaubt das auch noch.

Weiterlesen ...

Suche

Newsletter

 

Um sich für den Newsletter anzumelden, schicken Sie bitte ein Mail mit dem Betreff „Anmelden“ an news@querschuesse.at.

 

Wer ist online?

Aktuell sind 106 Gäste und ein Mitglied online

Kriminalität

Wien ist bunt, Österreich ist bunt

Wien ist bunt, Österreich ist bunt

 

Vor allem haben wir viel Buntmetall und das wird gestohlen. Gerade erst wurden einige Tonnen Kupfer sichergestellt und die Täter – wie es sich gehört in Österreich – erbarmungslos auf freiem Fuß angezeigt und zu neuen Taten entlassen.

Dabei hatte doch die Frau Innenminister eine geradezu geniale Idee: Man darf das Diebesgut nur mehr an Händler mit einer besonderen Gewerbeberechtigung verkaufen und in bar darf die Transaktion auch nicht mehr abgewickelt werden. Nach den Vorstellungen der Frau Minister wäre damit der Buntmetalldiebstahl ein für alle mal erledigt gewesen.

Ist aber wie viele der genialen Ideen jämmerlich in die Hose gegangen. Die Diebe scheren sich weder um eine Gewerbeberechtigung und Konto haben sie auch keines eröffnet. Sie haben das Zeug nämlich – jetzt aufgepaßt ihr Herrschaften im BMI – gestohlen und denken natürlich nicht im Traum daran, die Geschäfte ganz legal abzuwickeln. Überraschung!

Warum fällt mir da unser wunderbares ZWR ein, das ja angeblich die Sicherheit Österreichs verbessern wird? Und warum wundern sich unsere Politiker schon einige Zeit, daß keine Mordwerkzeuge und keine Raubutensilien, wie gesetzlich vorgeschrieben, brav vor der Tat registriert werden?

Ich wundere mich nicht. Kein Mensch, der seine Sinne halbwegs beisammen hat, wundert sich darüber. Also wie dumm muß man sein, um sich doch darüber zu wundern?

Kommentare   

+11 #10 Gerald Lacher 2014-03-01 18:51
zitiere Tecumseh:
zitiere Gerhard M.:
Die Menschen müssen auf die Straße gehen und geordnete Zustände fordern. Zu hause zu schimpfen bringt nichts.


Vollkommen richtig! Aber wie bringt man die Bequemen von ihren Futterschüsseln weg???


All jene, die an den Futterschüsseln
sitzen sind die letzten, die von dort weggehen, solange er einigermaßen gefüllt ist.

Die Auswirkungen sehen wir erst, wenn kein Futter mehr da ist. Hoffentlich dauert das nicht mehr allzu lange.
+10 #9 Tecumseh 2014-03-01 13:22
zitiere Gerhard M.:
Die Menschen müssen auf die Straße gehen und geordnete Zustände fordern. Zu hause zu schimpfen bringt nichts.


Vollkommen richtig! Aber wie bringt man die Bequemen von ihren Futterschüsseln weg???
+13 #8 Gerhard M. 2014-03-01 12:48
Diese Probleme können nur die Österreicher selbst lösen. Die Aufklärungsarbeit über die Lügengeschichten von links müssen schonungslos verbreitet werden. Die Menschen müssen auf die Straße gehen und geordnete Zustände fordern. Zu hause zu schimpfen bringt nichts.
+8 #7 Poscheraser 2014-03-01 11:18
Buntmetall wollen diese Verbrecher... Gerne doch - sollen sie doch zu mir kommen,ich hab es in .308 Win....

Nur ob sich dannach der Verkauf noch lohnt.... ich denke nicht.
+20 #6 Georg Zakrajsek 2014-02-28 18:37
Man sehe sich die Bilder an - dann sieht man, was in ihren Hirnan vorgeht.
+21 #5 Gerald Lacher 2014-02-28 17:26
zitiere Tecumseh:

Was geht in diesen Hirnen eigentlich vor???
Es gilt natürlich die Unschuldsvermutung!


Da gilt keine Vermutung, Das sind Verräter bzw. Verbrechergehirne!

Wessen Gehirne ich meine darf frei interpretiert werden.
+26 #4 Tecumseh 2014-02-28 15:59
Bis jetzt habe ich geglaubt, die können nicht so blöd sein! Die sind nur ferngesteuert und ziehen beinhart durch, was ihnen vorgegeben wurde.
Aber schön langsam glaube ich, die sind wirklich so ...!
Kriminalität steigt - Polizeidienststellen werden geschlossen!
Buntmetall wird gestohlen - ...nur Verkauf an Händler mit einer besonderen Gewerbeberechtigung ...
usw, usw!!!
Was geht in diesen Hirnen eigentlich vor??? Falls sie überhaupt so etwas haben, in dem etwas vorgehen kann!
Es gilt natürlich die Unschuldsvermutung!
+25 #3 Michael Heise 2014-02-28 14:51
Wieso wundern? Dumm und glücklich! Am Unsinn eines ZWR etc. in D + A ist kein Zweifel möglich. Ich freue mich schon auf die gehackte Datei + das endgültige Desaster!

Es käme daher für unsere Gleichschaltungsideologen + "Innenexperten" als 3. Partei nur noch die APPD (Anarchistische Pogo-Partei Deutschlands) in Frage.

Offizielle Zielsetzung:

„Frieden Freiheit Abenteuer“, „Politik ist Scheiße!“, „Schule ist scheiße!“, „Fick Heil!“, „Dumm und glücklich!“, „Arbeit ist Scheiße!“, „Asoziale an die Macht!“, „Elend Leid und Tod“, „Saufen, Saufen, Jeden Tag nur Saufen!“, „Ordnung schaffen Kreuzchen machen“, „Wir kämpfen für eine neue gerechte Weltordnung“, „Arbeit für Arbeitswillige!“, „Jugendrente statt Altersrente“, „Nie wieder Mehrheit“, „Geld kommt aus der Druckerei, sind wir von der Arbeit frei!“ und „Meine Stimme für den Müll!“

Die Koalitionsverhandlungen können beginnen!
+22 #2 Gustav 2014-02-28 13:16
Wir haben aber auch keine Möglichkeit die ganzen Dummheiten abzustellen. Gut, Wahlen gibt es, aber die ändern bzw. verändern nichts. Selbst wenn jetzt SPÖVP nicht mehr alleine eine Mehrheit haben, dann holen sie sich eben eine 3. Partei dazu, aber ganz sicher keine, die ihnen im Wege steht, also geht es dann genau so weiter wie bisher.

Und daher schert sich die Politik im Grunde relativ wenig um unsere Meinung.
+38 #1 Walter Murschitsch 2014-02-28 12:35
Das ist die heutige Buntheit !

Dragan, Ivan, Boban, Darko,.....

Das sind die von der unfähigen Regierung gesuchten Facharbeiter und Pensionssicherer!
Schlimm daran ist ja nur, dass die keine Strafe zu befürchten haben!
Obwohl uns Steuerzahler jedes dieser Geschöpfe für 1 Jahr in einem unserer Luxushäfen um die 36.000.- Euro kostet!

Daher dringender Appell, weitermachen mit den offenen Grenzen und der Verringerung der Polizeidienststellen!

VIRIBUS UNITIS !

Um zu kommentieren, bitte anmelden.