Aktuelles

Der Zusperrer sperrt wieder auf

Und alle freuen sich. Nicht alle, nicht die Arbeitslosen, nicht die zugrunde Gegangenen. Aber alle anderen schon.

Es gibt eine Geschichte: Man sperre seine Frau in den Keller und dann seinen Hund. Und nach jeweils einer Stunde sperre man wieder auf. Was sagt die Frau? Und wie freut sich der Hund!

Wir Österreicher sind wie der Hund. Wir freuen uns, daß der Zusperrer endlich wieder aufsperrt. Und ich bin überzeugt, die Trotteln wählen ihn auch noch dafür. Wau Wau!

Neuester Beitrag

Erst schießen – dann fragen

 

Die Sache ist recht einfach: Wenn mich jemand mit einer Waffe bedroht, dann frage ich nicht. Dann wird geschossen und zwar ohne zu fragen. Aber wir sind ja nicht im Wilden Westen, sondern in Österreich. Da geht es zivilisiert zu. Das ist allerdings manchmal gefährlich und tödlich, ist aber wohl eine andere Geschichte.

Weiterlesen ...

Suche

Newsletter

 

Um sich für den Newsletter anzumelden, schicken Sie bitte ein Mail mit dem Betreff „Anmelden“ an news@querschuesse.at.

 

Wer ist online?

Aktuell sind 86 Gäste und keine Mitglieder online

Kriminalität

Tierschau beim Zoll

Tierschau beim Zoll

 

Da sind sie eifrig, unsere Zollbeamten: Es entgeht ihnen nichts, kein ausgestopftes Krokodil, kein einziges Seepferdchen, kein Stückerl Elfenbein, nicht einmal exotische Fischerln oder vielleicht ein Papagei. Alles wird entdeckt und dann erbarmungslos beschlagnahmt.

Da lacht unser tapferer Staatssekretär Danninger (kennt den jemand?) und streichelt für die „Krone“ sogar ein Krokodil. Gott sei Dank ausgestopft. Das Krokodil.

Sorgen, was wir haben. Die Seepferderln haben keine Chance, die illegalen Einwanderer wimmeln aber nur so herum. Natürlich macht sich so ein Krokodilchen besser als ein erwischter und gleich wieder ausgelassener Rauschgiftneger. Da würde der Herr Staatssekretär nicht so lustig lachen und unsere Polizisten haben auch nichts zu lachen bei dieser Art der kulturellen Bereicherung. Macht aber alles nichts. Die lustige Tierschau wird uns noch sehr oft erheitern.

Kommentare   

+13 #5 Tecumseh 2014-03-28 19:18
[quote name="Walter Murschitsch"]
"...wie gestern das Urteil bei der Verhandlung der 8 Schlepper hat mich auch sehr erheitert!..."

Mich hat's nicht erheitert! Mir ist die Zornesader geschwollen!!!

VIRIBUS UNITIS!
+17 #4 Gustav 2014-03-28 14:04
Im Grunde alles ganz einfach zu verstehen: Menschen die Seepferdchen ins Land holen wollen sind böse. Menschen hingegen, die z.B. Pakistani ins Land holen, sind gute Menschen. Einen Vorteil haben die Seepferdchen allerdings schon: Sie beantragen nicht die Mindestsicherung.

Zitat:
Da lacht unser tapferer Staatssekretär Danninger (kennt den jemand?) und streichelt für die „Krone“ sogar ein Krokodil. Gott sei Dank ausgestopft. Das Krokodil.
Solange es ausgestopft ist, kann er gut lachen! Sonst macht es vielleicht noch für den nächsten ÖVP'ler "Schni Schna Schnappi!".
+20 #3 Walter Murschitsch 2014-03-28 13:18
zitiere Georg Zakrajsek:
Weil Richter und Staatsanwalt ein praktischer Teilzeitjob ist und die Förderung der Frauen in der Justiz immer noch anhält, obwohl die "Quote´" längst übererfüllt wäre.

Die Arbeit müssen dann die männlichen Richter und Staatsanwälte machen, die nicht in Karenz gehen.

------------------------------------

Danke für die Erklärung Dr. Zakrajsek!
Diese Umstände beruhigen mich aber trotzdem nicht.
+25 #2 Georg Zakrajsek 2014-03-28 12:05
Weil Richter und Staatsanwalt ein praktischer Teilzeitjob ist und die Förderung der Frauen in der Justiz immer noch anhält, obwohl die "Quote´" längst übererfüllt wäre.

Die Arbeit müssen dann die männlichen Richter und Staatsanwälte machen, die nicht in Karenz gehen.
+31 #1 Walter Murschitsch 2014-03-28 10:29
Dr. Zakrajsek:

Sorgen, was wir haben. Die Seepferderln haben keine Chance, die illegalen Einwanderer wimmeln aber nur so herum. Natürlich macht sich so ein Krokodilchen besser als ein erwischter und gleich wieder ausgelassener Rauschgiftneger. Da würde der Herr Staatssekretär nicht so lustig lachen und unsere Polizisten haben auch nichts zu lachen bei dieser Art der kulturellen Bereicherung. Macht aber alles nichts. Die lustige Tierschau wird uns noch sehr oft erheitern.
----------------------------------------------------------------------------------
Genau, wie gestern das Urteil bei der Verhandlung der 8 Schlepper hat mich auch sehr erheitert! Zu einer nächsten Verhandlung wird es wohl nicht mehr kommen, da diese sich vertschüssen werden!

Nach nur fünf Minuten beantragte Staatsanwältin Gunda Ebhart die Enthaftung aller Beschuldigten. Dem Antrag wurde stattgegeben.

Ein Schelm der Böses denkt!

Meine Frage an Sie Hr. Dr. Zakrajsek:
Wieso gibt es fast nur mehr Richterinnen u. Staatsanwältinnen die urteilen? Ist mir absolut unverständlich!
Mfg.

http://www.krone.at/Nachrichten/Schlepper-Prozess_Angeklagte_wurden_enthaftet-Knalleffekt-Story-398501

Um zu kommentieren, bitte anmelden.