Aktuelles

Der Zusperrer sperrt wieder auf

Und alle freuen sich. Nicht alle, nicht die Arbeitslosen, nicht die zugrunde Gegangenen. Aber alle anderen schon.

Es gibt eine Geschichte: Man sperre seine Frau in den Keller und dann seinen Hund. Und nach jeweils einer Stunde sperre man wieder auf. Was sagt die Frau? Und wie freut sich der Hund!

Wir Österreicher sind wie der Hund. Wir freuen uns, daß der Zusperrer endlich wieder aufsperrt. Und ich bin überzeugt, die Trotteln wählen ihn auch noch dafür. Wau Wau!

Neuester Beitrag

Erst schießen – dann fragen

 

Die Sache ist recht einfach: Wenn mich jemand mit einer Waffe bedroht, dann frage ich nicht. Dann wird geschossen und zwar ohne zu fragen. Aber wir sind ja nicht im Wilden Westen, sondern in Österreich. Da geht es zivilisiert zu. Das ist allerdings manchmal gefährlich und tödlich, ist aber wohl eine andere Geschichte.

Weiterlesen ...

Suche

Newsletter

 

Um sich für den Newsletter anzumelden, schicken Sie bitte ein Mail mit dem Betreff „Anmelden“ an news@querschuesse.at.

 

Wer ist online?

Aktuell sind 93 Gäste und keine Mitglieder online

Kriminalität

Notzucht und Notwehr

Notzucht und Notwehr

 

Eine Frau wehrt sich und sticht mit einem Messer auf drei Möchtegern-Vergewaltiger ein. Eine schöne Sensationsmeldung, die durch alle Zeitungen gegangen ist, auch der ORF hat berichtet, obwohl gerade denen die Geschichte nicht in den Kram paßt. Ein Opfer, das sich verteidigt soll ja nicht sein in unserer schönen gewaltfreien Welt, die uns die Medien immer wieder mit Penetranz servieren.

Eine kurze Geschichte darüber, wie es heutzutage bei uns zugeht

Eine kurze Geschichte darüber, wie es heutzutage bei uns zugeht

 

Ich schicke voraus: Ich habe das, was ich hier berichte noch nicht recherchiert. Es klingt aber einigermaßen plausibel und ist ganz typisch für unseren Umgang mit einer Kriminalität, wo oft der Falsche draufzahlt und der Täter ungeschoren davonkommt.

Kampfansage

Kampfansage

 

Wieder einmal. Gerade haben wir die neueste mühsam geschwindelte Kriminalstatistik serviert bekommen. Jubel, Trubel, Heiterkeit! Österreich ist schon wieder wahnsinnig sicher geworden.

Swinging London

Swinging London

 

Wir wissen ja alle, daß das Waffenverbot in England ein durchschlagender Erfolg gewesen ist. Zumindest wird uns das immer wieder von den Zeitungen stolz berichtet.

Tierschau beim Zoll

Tierschau beim Zoll

 

Da sind sie eifrig, unsere Zollbeamten: Es entgeht ihnen nichts, kein ausgestopftes Krokodil, kein einziges Seepferdchen, kein Stückerl Elfenbein, nicht einmal exotische Fischerln oder vielleicht ein Papagei. Alles wird entdeckt und dann erbarmungslos beschlagnahmt.

Wie kommen die Rumänen und die Bulgaren dazu?

Wie kommen die Rumänen und die Bulgaren dazu?

 

Ja, wie kommen die dazu? Tagtäglich lesen und hören wir von rumänischen und bulgarischen Bettlerbanden, von rumänischen und bulgarischen Einbrechern, Autodieben, Räubern, von rumänischen und bulgarischen Kindern, die stehlen geschickt werden, aber gar keine Kinder mehr sind.