Aktuelles

Masken für die Politiker

Nett, wie der Basti und Konsorten seine Maske stolz herumzeigt. Alle Politiker sollten Masken tragen. Wie ein Freund, der mit Recht unerkannt bleiben möchte, neulich geaagt hat: Damit man die blöden Gesichter nicht mehr sieht.

Bitte alle nur mehr mit Masken!!!

Neuester Beitrag

Aufwachen FPÖ!

 

Also wenn es jetzt nicht geht, dann wird es nichts mehr. Die Regierung taumelt, macht einen Fehler nach dem anderen, die Politwurschteln dort sind nur mehr peinlich und schmeißen mit beiden Händen unser Steuergeld beim Fenster hinaus und die wahrhaft Betroffenen kriegen nichts, überhaupt nichts und werden mit bürokratischen Schikanen verhöhnt. Allmählich kommen auch die treuesten Wähler der bisherigen Regierung drauf, wie sie betrogen worden sind.

Weiterlesen ...

Suche

Newsletter

 

Um sich für den Newsletter anzumelden, schicken Sie bitte ein Mail mit dem Betreff „Anmelden“ an news@querschuesse.at.

 

Wer ist online?

Aktuell sind 115 Gäste und keine Mitglieder online

Kriminalität

Die Stunde des ZWR

Die Stunde des ZWR

 

Jetzt wird sich herausstellen, wieviel Sicherheit uns das brandneue Zentrale Waffenregister bringt. Gerade  hat das BMI uns – das heißt dem  Bundesrat – vollmundig versichert, das ZWR trage „wesentlich zur Erhöhung der öffentlichen Sicherheit bei“. Da sind wir ganz glücklich und konnten befriedigt feststellen, daß seit Einführung des ZWR im Jahr 2010 die Kriminalität in Österreich unglaublich gesunken ist, so daß wir jetzt bereits hunderte Polizeidienststellen zusperren können.

Warum will mich bitte keiner umbringen?

Warum will mich bitte keiner umbringen?

 

Die anständigen Menschen in Österreich kriegen Morddrohungen, wie zum Beispiel der Herr Doktor Albayati. Die Anhänger der friedlichsten Religion haben dem Herrn Doktor, der die liberalen Muslime vertritt, angekündigt, man werde ihn erschießen. Bereits zehnmal ist das geschehen.

Diese menschenverachtende Brutalität muß ein Ende haben!

Diese menschenverachtende Brutalität muß ein Ende haben!

 

Gemeint sind die Frau Innenminister und der Herr Justizminister. Die Dioskuren der Menschenverachtung. Ich stehe immer noch unter dem Eindruck eines unangemessenen, brutalen Verhaltens unserer Exekutive und unserer Justizbehörden gegenüber einem armen traumatisierten Flüchtling, das seinesgleichen sucht. Menschenverachtung pur – wie man es nicht hinnehmen darf und wie es nie mehr geschehen sollte.