Aktuelles

Der Aufmarsch der Idioten

Die "Krone" präsentiert uns das Verhandlungsteam für die kommende Schwarz-Grüne Regierung. Ich will nicht sagen, daß die hier Vorgestellten alle Idioten sind - aber wenn man sich das so anschaut, was da aufgeboten wird: Na bumm! Es möge sich also jeder Gedanken darüber machen, wer uns demnächst regieren wird. Idioten haben Idioten gewählt und Idioten werden uns regieren. Ich denke, wir sind selber schuld.

Neuester Beitrag

Die Zweiklassengesellschaft

 

Wir entwickeln uns in eine Zweiklassengesellschaft hinein. Das liegt in der Natur der Sache, das hat es übrigens immer gegeben. Das liegt vor allem daran, daß es einfach zu viele Gesetze und viel zuviele Vorschriften gibt, daß der Staat allzuviel reglementiert. Und jetzt kommt die EU auch noch dazu. In Wahrheit kennt sich keiner mehr aus, keiner weiß mehr so richtig, ob er sich noch gesetzeskonform verhält oder schon ein Gesetz übertritt, das er aber gar nicht kennt.

Weiterlesen ...

Suche

Newsletter

 

Um sich für den Newsletter anzumelden, schicken Sie bitte ein Mail mit dem Betreff „Anmelden“ an news@querschuesse.at.

 

Wer ist online?

Aktuell sind 149 Gäste und keine Mitglieder online

Kultur

Tod in Hollywood

Tod in Hollywood

 

Als die Meldung vom Tod des Schauspielers im Radio kam, habe ich zuerst nicht genau hingehört und „Robbie Williams“ verstanden. Als mir dann klar wurde, daß es sich um Robin Williams gehandelt hat, war ich sehr, sehr traurig.

 

Retrospektive

Williams hat einmal den berühmten Neurologen Oliver Sacks gespielt. Der Film hieß: „Zeit des Erwachens“, in einer weiteren Hauptrolle Robert de Niro. Sollte der ORF den Film noch einmal bringen (schön wär’s) – unbedingt ansehen.

Kommentare   

+6 #1 Loki 2014-08-19 11:39
Ja, ich fand diese Nachricht auch sehr traurig. War ein guter Schauspieler. Mir hat der Film: "Misses Doubtfire" besonders gut gefallen.
(Mein Englisch ist eher schlecht, ich nehme an, daß ich den Titel falsch geschrieben habe...)

Um zu kommentieren, bitte anmelden.