Kultur

Alles Gute zum Geburtstag

Alles Gute zum Geburtstag

 

Dem Udo Jürgens muß man gratulieren, er ist Achtzig geworden, schaut immer noch gut aus, sogar im Bademantel.

Er hat viele Lieder geschrieben und fast alle waren gut, das muß ihm der Neid lassen. Sein schwächstes war sicher „Merci, cherie!“ aber damit hat er den Song Contest gewonnen. Soll vorkommen, daß dabei ein Schmarrn gewinnt.

Udo Jürgens ist ein aufrechter Sozi und außerdem Millionär. Da er aber in der Schweiz versteuert, muß ihn die geplante Millionärssteuer seiner Genossen nicht besonders bedrücken.

Sein Einsatz gegen Ausgrenzung und Vorurteile macht ihn allgemein sympathisch,

Mir allerdings nicht. Ich kenne ihn anders. In seinem Lied „In einem ehrenwerten Haus“ singt er zwar gegen diese Dinge an, wenn es aber um seine Privatsphäre geht, also zum Beispiel um sein viertes Töchterlein, da gehen die Uhren doch ganz anders. Da werden die Vorurteile und die Vorverurteilungen ausgepackt und öffentlich zelebriert. Ob da ein junger Mensch unschuldig zum Handkuß kommt, ist dem Herrn Staats-Künstler egal.

Lange her und inzwischen ist er Achtzig geworden. Herzlichste Gratulation!