Aktuelles

Der Baby-Elefant ist gewachsen

Natürlich wächst der. Ein so ein Baby-Elefant bleibt ja nicht wirklich gleich groß - er wächst. Inzwischen ist er schon zwei Meter lang und ein Ende ist noch immer nicht in Sicht. Wenn man einen wirklich erwachsenen Elefanten hernimmt, können es ja fünf Meter auch werden.

Ob das auch der Anschober weiß? Ein Besuch in Schönbrunn kann helfen. Aber Vorsicht beim Affenkäfig! Abstand halten!

Neuester Beitrag

Die Medienkultur ist uns ausgegangen

 

Manche meiner Leser wissen noch, daß ich einmal Präsident des Vereins für Medienkultur gewesen bin. Lange her. Gegründet wurde der Verein von Dr. Herbert Kohlmaier, ein ziemlich bedeutender ÖVP-Politiker damals. Als er als Präsident aufgehört hat, hat er mich gebeten, sein Nachfolger zu werden. Habe ich gemacht, aber aus dem Verein wurde nie wirklich was und jetzt ist er zum jammervollen Propagandisten des ORF geworden und läßt sich vom Professor Hausjell Vorträge halten.

Weiterlesen ...

Suche

Newsletter

 

Um sich für den Newsletter anzumelden, schicken Sie bitte ein Mail mit dem Betreff „Anmelden“ an news@querschuesse.at.

 

Wer ist online?

Aktuell sind 84 Gäste und ein Mitglied online

Medien

Bitte schreib mir einen Leserbrief!

Bitte schreib mir einen Leserbrief!

 

Die Leserbriefe in der „Krone“, unter dem Titel: „Das freie Wort“ vorgestellt, sind meistens wirklich Briefe von Lesern, die ihre Meinung, ihre Kritik, ihre Besorgnis der Zeitung mitteilen wollen und die auch abgedruckt werden. Ausgesucht wird in der „Krone“ selbstverständlich schon, eine Steuerung der veröffentlichten Meinung findet also statt, aber zensuriert wird offensichtlich nicht.

Aber es gibt auch andere. Bestellte Briefe. In diese Gruppe gehört ein gewisser Herr Dr. Alexander Bernhaut, der unter dem hochtrabenden Titel „FA für Psychiatrie/Psychoonkologe“ seine meist recht peinlichen Dummheiten von sich gibt.

Sein Lieblingsthema sind Waffen. Ein krankhafter Hoplophobiker, wie es scheint.

Und so schreibt er einen Leserbrief zum Vorschlag eines US-Amerikaners, der empfiehlt, den Schülern den sicheren und verantwortungsvollen Umgang mit Schußwaffen beizubringen.

Klar, daß der Herr Psychiater das ablehnt, ein Schreckenszenario mit der Pistole zum Pausenbrot entwickelt und natürlich die Umsätze der Waffenverkäufer im Hintergrund sieht.

Er hat es nicht verstanden. Und er will und wird es nie verstehen. Dabei wäre er ja vom Fach. Aber eine Selbstbehandlung geht natürlich nicht. Das hat schon Sigmund Freud als nicht sinnvoll angesehen.

Kommentare   

+11 #5 Gerhard M. 2014-08-11 18:00
Der Leserbrief könnte auch von mir sein. Ich persönlich kann Österreicher nicht verstehen die ihr eigenes Land durch den Dreck ziehen und aus Provitgier über Leichen gehen. Ich selbst bin überzeugter Patriot und will das beste für unser Land und für unsere Bewohner.
+21 #4 Gustav 2014-08-11 14:30
zitiere Gerhard M.:
Beim Thema Ausländer darf man die Wahrheit gar nicht sagen.


Ausländer sind die Zukunft, wir die Vergangenheit. Wer das nicht einsieht, ist ein Störfaktor und wir aus dem System gelöscht.
+17 #3 Walter Murschitsch 2014-08-11 13:18
[quote name="Gerhard M."]Die Krone zensiert sogar sehr viel. ich selbst habe einige Leserbriefe geschrieben, aber nur ein einziger wurde veröffentlicht. Auch unbequeme User des Kommentarbereichs werden einfach unwiderruflich gelöscht.
-----------------------------------------

So wie ich !

Ein einziger wurde veröffentlicht, und eigenartigerweise dieser:

http://www.krone.at/Das-freie-Wort/Titel-Story-100391

Mfg
+20 #2 Gerhard M. 2014-08-11 12:21
Die Krone zensiert sogar sehr viel. ich selbst habe einige Leserbriefe geschrieben, aber nur ein einziger wurde veröffentlicht. Auch unbequeme User des Kommentarbereichs werden einfach unwiderruflich gelöscht. habe mich einige male registriert und wurde immer wieder gelöscht. Meine Artikel sind sachlich, ehrlich und wahrheitsgetreu gewesen, aber das will man nicht hören. Beim Thema Ausländer darf man die Wahrheit gar nicht sagen.
+23 #1 Erwin Steyrer 2014-08-11 12:12
Alles gut und schön,aber allein schon der Gedanke und noch viel mehr die bewusste Auswahl von Leserbriefen ist schon Zensur!

Um zu kommentieren, bitte anmelden.