Militär

Eine neue Brigadeuse gibt Antworten

Eine neue Brigadeuse gibt Antworten

 

Das ist natürlich eine Sensation. Zumindest für unsere Schmierblätter. Eine veritable Frau General haben wir jetzt. Inthronisiert vom ebenfalls neuen Verteidigungsminister. Jetzt kann dem Bundesheer nichts mehr passieren. Auch wenn kein Geld mehr da ist, nichts mehr für Treibstoff, nichts mehr für Munition, gerade noch was für Essen treiben wir auf. Und die Unterkünfte sind sogar den Asylanten zu schlecht.

Aber eine Frau General macht alles wieder gut, Und darum wird über sie eifrig berichtet. Im „Österreich“ und in der „Krone“. „Kurier“, „profil“ und „NEWS“ fehlen noch, dann sind wir durch und das Image des Bundesheeres ist kräftig aufpoliert. Wenn jetzt der Putin einmarschiert, wird er schön schauen.

Sogar geschossen hat sie schon, berichtet uns „Österreich“. Aber im Alltag und im Job trägt die Frau Brigadier keine Waffe. Das verkündet sie stolz. „Wir sind nicht hier, um die Waffe zu gebrauchen“, so sagt sie wörtlich in der Zeitung.

Aber warum, so frage ich, tragen unsere Unteroffiziere und Offiziere denn keine Waffe? Was ist denn das für ein Heer, wenn diese Leute auf die Bewaffnung im Dienst und auch „im Alltag“ verzichten? Was ist denn das für eine Kasperltruppe? Unbewaffnet, wehrlos?

Ein Soldat war immer bewaffnet, in allen Zeiten. Das ist ja der Sinn eines Heeres, daß es allzeit bereit ist, sein Land zu verteidigen.

Also warum läßt man diese Leute – unsere Leute – unbewaffnet herumgehen? Was sind wir für Friedenstölpel? Und was für Idioten regieren uns? Und warum lassen wir uns das gefallen?

Also wenn unsere Unteroffiziere und unsere Offiziere weiter unbewaffnet herumgehen müssen oder das vielleicht auch wollen, wird es Zeit, daß wir uns selber wieder bewaffnen. Und wenn der Staat sich weiter weigert, seine Bürger wirksam zu beschützen, sollten wir das möglichst bald tun.

 

Übrigens:

Glock hat eine nette kleine Pistole herausgebracht, die 42er, Kaliber .380 (9mm kurz). Wär doch was für das Bundesheer? Wäre ich ein Offizier, würde ich mir die sogar selber kaufen. Bin aber leider nur Gefreiter geworden. Aber bitte keine unpassenden Bemerkungen in diese Richtung.