Aktuelles

Clint Eastwood ist Neunzig

Gute Männer werden alt. Bei Eastwood ist das so. Er hat gute Filme gemacht und ich habe fast alle gesehen. Es war kein schlechter dabei. Er war Bürgermeister von Carmel in Californien und habe vor Jahren einen Abstecher dorthin gemacht um mir das kleine Städtchen anzuschauen. Eastwood war aber nicht dort. Schade irgendwie.

Es ist an der Zeit, ihm alles Gute zu seinem Geburtstag zu wünschen und ihm zu allen seinen Filmen zu gratulieren. Make my day, Clint! You did it!

Neuester Beitrag

Bitte weitergehen, es gibt nichts zu sehen! Nur eine Beziehungstat!

 

Nur fünf Angestochene, noch kein Abgestochener. Das ist die Bilanz einer „Beziehungstat“ mit einem Dolch in Baden. Es war ein Wiener, der hier so frustriert gewesen ist, daß er seinen Dolch in Aktion setzen mußte. Liebeskummer und ein Amoklauf. Gott sei Dank (oder muß man Allah sei Dank sagen?) hat sich das als Beziehungstat entpuppt und man kann daher ruhig zur Tagesordnung übergehen.

Weiterlesen ...

Suche

Newsletter

 

Um sich für den Newsletter anzumelden, schicken Sie bitte ein Mail mit dem Betreff „Anmelden“ an news@querschuesse.at.

 

Wer ist online?

Aktuell sind 135 Gäste und keine Mitglieder online

Politik

Sollen wir wählen und wen sollen wir wählen?

Sollen wir wählen und wen sollen wir wählen?

 

Gemeint ist natürlich die Wahl zur EU am 25. 5. Wählen sollten wir jedenfalls. Zwar haben wir nur einen kleinen Anteil am EU-Parlament, gerade 18 Abgeordnete werden es sein, die wir dorthin schicken. Zu sagen werden die also nicht wirklich viel haben.

Bargeld abschaffen!

Bargeld abschaffen!

 

Die totale Kontrolle in unserer besten aller Welten erfordert die Abschaffung des Bargeldes. Bargeld ist Freiheit. Die Freiheit, jemanden ein Trinkgeld zu geben, die Freiheit mit dem Taxi irgendwohin zu fahren, die Freiheit ohne in irgendeinem Computer aufzuscheinen, ein Frühstückssemmerl einzukaufen und die Freiheit, einem Handwerker seinen Lohn ganz einfach bar auszuzahlen.

Wer hat’s erfunden?

Wer hat’s erfunden?

 

Beim Ricola wissen wir es: die Schweizer. Beim 1. Mai wissen es viele nicht. Der Erfinder des Ersten Mai waren ganz böse Menschen, nämlich Adolf Hitler und seine Nazis. Die haben ja viel erfunden: die Autobahn zum Beispiel auch.

Bildung und Fußgängerzone

Bildung und Fußgängerzone

 

Die Frau Minister Heinisch-Hosek will sparen. Das heißt, sie will natürlich nicht, sie muß aber sparen. Der erste Anlauf der Hosekschen Sparideen ist in die Hose – ins Höschen – gegangen. Jetzt kommt der nächste Versuch.

Ausgemölzert

Ausgemölzert

 

Eine recht dumme Überschrift einer Gratiszeitung. Andreas Mölzer hat also seine Kandidatur zum EU-Parlament zurückgezogen. Die Gründe dafür sind ja bis zum Überdruß durch alle Medien gegangen. Jubel und Trubel bei der Jagdgesellschaft.

Biene oder Drohne

Biene oder Drohne

 

Der neue Herr Landwirtschaftsminister hat gleich am Anfang seiner Tätigkeit einen seltsamen Einstieg gehabt: Er wollte das Radetzky-Denkmal vor „seinem“ Ministerium weghaben. Es sei zu kriegerisch. Sagt ein Tiroler. So weit, so blöd.