Aktuelles

Glückliches Bundesheer

Geistig Behinderte sollen weiter untauglich bleiben. Gut so! Da kommen wenigstens keine Grün-Wähler mehr zum Heer!

Neuester Beitrag

Eine Glock mit dem Namen „Georg“

 

Ein lieber Freund und seine Familie (seine Söhne) haben zu meinem Geburtstag ein Sondermodell einer Glock 17 angefertigt. Übernehmen kann ich die Waffe leider noch nicht, weil ich noch keine Erweiterungsgenehmigung dafür habe. Die österreichische Bürokratie, man versteht. Es ist auch fraglich, ob ich eine solche Erweiterung je bekommen werde. Ansuchen werde ich jedenfalls, eine gescheite Begründung fällt mir aber nicht ein. Zum Sportschießen werde ich diese Pistole wohl nie verwenden. Kommt in die Vitrine, klar. Zum Herzeigen und bewundern.

Weiterlesen ...

Suche

Newsletter

 

Um sich für den Newsletter anzumelden, schicken Sie bitte ein Mail mit dem Betreff „Anmelden“ an news@querschuesse.at.

 

Wer ist online?

Aktuell sind 106 Gäste und ein Mitglied online

Rassismus

Man erschießt Neger

Man erschießt Neger

 

Das passiert in den USA öfter. Die meisten dieser dunkelhäutigen Mitmenschen fallen aber anderen dunkelhäutigen Mitmenschen zum Opfer. Schwarze erschießen Schwarze. Das ist in den Staaten alltäglich. Die Kriege der Drogenbanden, die sich meistens aus diesen Menschen rekrutieren, fordern die meisten Opfer. Das interessiert aber keinen, vor allem unsere Zeitungen schert das überhaupt nicht, den ORF schon gar nicht. Das muß man eben aushalten, das ist eben deren Kultur. Wir erfahren so etwas nur, wenn wir uns die Kriminalstatistiken anschauen: Der Bevölkerungsanteil der Schwarzen beträgt ungefähr 12%, die Kriminalitätsrate dieser Menschen Im Verhältnis zur Gesamtbevölkerung aber 60%. Aber das schaut sich keiner an.